Carmen Korn

 4,1 Sterne bei 663 Bewertungen
Autorin von Töchter einer neuen Zeit, Zeiten des Aufbruchs und weiteren Büchern.
Autorenbild von Carmen Korn (© Carmen Korn)

Lebenslauf von Carmen Korn

Geschichtensammlerin und der Kreis des Lebens: Die deutsche Schriftstellerin Carmen Korn wurde 1952 in Düsseldorf geboren. Sie ist die Tochter des Komponisten und Liedtexters Heinz Korn. Zusammen mit ihren zwei Brüdern wuchs Carmen Korn in Köln auf. Korn studierte Journalismus an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg und arbeitete für sieben Jahre als Redakteurin beim Stern, als freie Journalisten für Die Zeit und Brigitte. Carmen Korn ist mit dem Journalisten Peter Christian Hubschmid verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben und veröffentlicht ihre Romane unter ihrem Geburtsnamen Carmen Korn. Ihr Debütroman »Thea und Nat« wurde 1991 verfilmt. Für ihre "Jahrhundert-Trilogie" ist die Autorin von Kritikern hochgelobt worden. Mit der Veröffentlichung von "Zeitenwende" im September 2018 endet die erfolgreiche Reihe und verspricht, wie die Vorgänger, die deutschen Bestsellerlisten zu stürmen. Zusammen mit ihrer Familie lebt Carmen Korn in Hamburg.

Alle Bücher von Carmen Korn

Cover des Buches Töchter einer neuen Zeit (ISBN: 9783499272134)

Töchter einer neuen Zeit

 (213)
Erschienen am 23.06.2017
Cover des Buches Zeiten des Aufbruchs (ISBN: 9783499272141)

Zeiten des Aufbruchs

 (119)
Erschienen am 26.06.2018
Cover des Buches Zeitenwende (ISBN: 9783499290640)

Zeitenwende

 (87)
Erschienen am 15.11.2019
Cover des Buches Zwischen heute und morgen (ISBN: 9783463407050)

Zwischen heute und morgen

 (74)
Erschienen am 13.09.2022
Cover des Buches Und die Welt war jung (ISBN: 9783499274657)

Und die Welt war jung

 (65)
Erschienen am 17.05.2022
Cover des Buches Vorstadtprinzessin (ISBN: 9783570161197)

Vorstadtprinzessin

 (24)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Dunkle Idylle (ISBN: 9783423715645)

Dunkle Idylle

 (6)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Thea und Nat (ISBN: B00634ULA6)

Thea und Nat

 (4)
Erschienen am 02.11.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Carmen Korn

Cover des Buches Zwischen heute und morgen (ISBN: 9783463407050)
Kermels avatar

Rezension zu "Zwischen heute und morgen" von Carmen Korn

wundervolles Buch
Kermelvor 25 Tagen

Vorne weg: ich habe den ersten Band *und die Welt war jung* von Carmen Korn nicht gelesen. Dennoch bin ich sofort in die Geschichte eingetaucht. Es braucht also keinerlei Vorkenntnisse- aber die Neugier wird natürlich geweckt, weswegen ich meine Wissenslücken noch auffüllen werde.

Zuerst ist mir das tolle Cover aufgefallen, weswegen ich das Buch genauer besah. Schon der Klappentext ist interessant geschrieben, doch wenn man erst einmal die ersten Seiten gelesen hat so möchte man das Buch nicht mehr hergeben.

So sollte ein Roman sein und ich bin schon sehr auf den dritten Teil gespannt!

Die Charaktere sind alle sehr lebendig und authentisch dargestellt, die 60er leben exellent auf und Spannungen sind gekonnt eingesetzt.

Selber bin ich erst im naechsten Jahrzehnt geboren, aber die Geschichte vermittelte mir das Gefühl selbst dabei gewesen zu sein.

Von mir gibt es fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Zwischen heute und morgen (ISBN: 9783463407050)
tigerbeas avatar

Rezension zu "Zwischen heute und morgen" von Carmen Korn

Eine Reise durch bewegte Jahre
tigerbeavor 2 Monaten

Auch in den 1960er Jahren ist die Freundschaft zwischen den Familien von Kurt und Elisabeth in Hamburg, Heinrich und Gerda in Köln und Bruno und Margarethe in San Remo sehr eng. Für Gerda wird es allerdings immer schwerer, ihre Freundin zu verstehen. Elisabeth wird nicht damit fertig, daß ihr Ex-Schwiegersohn Joachim ausgerechnet Gerdas Tochter Ursula geheiratet hat. Sie klammert sich an Joachim und mischt sich in sein Leben ein. Auch die anderen Familienmitglieder müssen unter Elisabeths Wesensveränderung leiden - allen voran ihr Mann Kurt. Es dauert einige Zeit, bis er sich ärztliche Hilfe holt.
In Köln sorgt Gerdas und Heinrichs Sohn Ulrich für einige Turbulenzen. Er fühlt sich von seiner Frau eingeengt und sucht die Abwechslung.
In San Remo ist es Brunos Bruder Bixio, der die Nerven der Familie strapaziert. Alle sehen dem neuen Jahrzehnt mit Optimismus entgegen, müssen aber auch von liebgewonnenen Menschen Abschied nehmen.

In dem Roman "Zwischen heute und morgen" begleitet der Leser drei in Freundschaft verbundene Familien durch die 1960er Jahre. Carmen Korn vermischt gekonnt die Ereignisse dieser Jahre mit dem Leben der Menschen in dieser Geschichte. Sie springt munter zwischen Hamburg, Köln und San Remo, den Wohnorten der Familien, hin und her und fordert dadurch die volle Aufmerksamkeit ihrer Leser. Carmen Korns Schreibstil ist einzigartig. Manchmal ähnelt er einer nüchternen Berichterstattung. Trotzdem stecken ihre Geschichten voller Leben. Die Menschen sind nicht perfekt, aber gerade deshalb wirken sie echt. Immer wieder blitzen die Narben auf, die der Krieg an ihnen hinterlassen hat. Im Laufe der Geschichte erlebt man, daß die Personen sich verändern. Sie werden nicht nur älter, manchmal verändert sich auch ihr Wesen. Das ist irgendwie rührend und geht ans Herz. Dieses Buch ist wie eine Reise durch die Zeit der Veränderungen in den 1960er Jahren - und die Reise lohnt sich!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Zwischen heute und morgen (ISBN: 9783463407050)
Grü_Nis avatar

Rezension zu "Zwischen heute und morgen" von Carmen Korn

Gelungene Fortsetzung
Grü_Nivor 2 Monaten


Als großer Carmen Korn Fan ,habe ich mich riesig auf den 2. Band der Drei - Städte - Saga gefreut. Das Cover ist ein Hingucker. Der Schreibstil der Autorin ist authentisch, so dass ich mich gut in das Gelesene einfühlen konnte. Die Charaktere haben meine Sympathie geweckt und mit großer Spannung bin ich den Zeilen von Carmen Korn gefolgt. Die chronologische Einteilung der Kapitel , mit den Handlungsorten San Remo, Köln und Hamburg in denen die Familien leben , hat mir gefallen. Besonders lobenswert ist die Vorstellung der einzelnen Familienmitglieder und der Stammbaum zu Beginn des Buches. So behält man beim Lesen den Überblick.

Die Autorin lässt historische Ereignisse in das Leben der Protagonisten einfließen. Der Alltag mit Freuden und Problemen wird glaubwürdig geschildert, daher konnte ich mich beim Lesen gut damit identifizieren.

Der Zusammenhalt der Familien hat mich besonders berührt. So etwas ist in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich.

Carmen Korn ist die Fortsetzung der Saga gelungen. 



Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Carmen Korn wurde am 27. November 1952 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 723 Bibliotheken

von 311 Leser*innen aktuell gelesen

von 13 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks