Carla Laureano

 4,5 Sterne bei 61 Bewertungen

Lebenslauf

Carla Laureano hat viele Jahre im Vertrieb und Marketing gearbeitet, bis sie sich dazu entschlossen hat, ihren Job an den Nagel zu hängen und nur noch zu schreiben. Ihre Romane sind in Amerika bereits ausgezeichnet worden und erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Denver, Colorado. (c) Foto: Reynaldo Laureano

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Carla Laureano

Cover des Buches Das kleine Hotel an der Küste (ISBN: 9783957345349)

Das kleine Hotel an der Küste

 (27)
Erschienen am 16.01.2019
Cover des Buches Ein unerwartetes Vermächtnis (ISBN: 9783957349064)

Ein unerwartetes Vermächtnis

 (18)
Erschienen am 10.06.2022
Cover des Buches Sternennächte an der Küste (ISBN: 9783957347046)

Sternennächte an der Küste

 (16)
Erschienen am 26.02.2021

Neue Rezensionen zu Carla Laureano

Cover des Buches Ein unerwartetes Vermächtnis (ISBN: 9783957349064)
pallass avatar

Rezension zu "Ein unerwartetes Vermächtnis" von Carla Laureano

Melissa findet ihre Heimat
pallasvor 10 Monaten

"Ein unerwartetes Vermächtnis" von Carla Laureano ist ein wunderschöner Roman der seine Leser mit vielen wertvollen Gedanken beschenkt.

Melissa Green ist mit Leib und Seele eine erfolgreiche Innenarchitektin. Schon immer dachte sie, sie wäre eine Weise denn sie lebte zeit ihres Lebens als Pflegekind in einer Familie. Eines Tages erhält sie von einem Anwalt die überraschende Nachricht, dass sie eine in Kalifornien lebende Großmutter hatte, die nun verstorben sei. In ihrem Testament hat sie Melissa mit fünf Häuser bedacht.
Natürlich fährt Melissa sofort in den kleinen Kalifornischen Ort Jasper Lake, um mehr über ihre Großmutter zu erfahren. Grenzenlos staunend findet sie im Haus der Großmutter tatsächlich Informationen zu ihrer Mutter Caroline. Der Schleier ihrer Vergangenheit lichtet sich ganz langsam und enthüllt ein atemberaubendes Geheimnis um ihre leibliche Verwandtschaft. Bürgermeister Gabriel Brandt unterstützt Melissa sehr bei der Sichtung der ihr vererbten historischen Häuser, wobei sie sich näher kommen...

Die herrlich authentisch ausgearbeiteten, charaktervollen Romanfiguren wurden von der Autorin lebensecht in Szene gesetzt und tragen die spannende und emotional tief ergreifende Story direkt in die Herzen ihrer Leser. Der hübsche, sehr flüssig zu lesende Schreibstil ist sehr gut verständlich und bietet eine mühelose Lektüre.
Die sehr schöne Geschichte ist sehr berührend und so schließt der Leser Melissa sofort ins Herz. Man hofft und bangt mit ihr, dass sie doch bald ihre familiären Wurzeln finden möge und, mit ihrem Schicksal verbunden, vor allem zu Gott.
Schon immer fühlte sich Melissa einsam und verloren, denn sie war getrieben von der sehnsuchtsvollen Suche nach ihrem wirklichen Zuhause, obwohl sie ihr Leben eigentlich in einer liebevollen Pflegefamilie verbrachte. Mit dem Erbe der Häuser findet sie einen schmalen Weg in ihre Herkunft. Ob es ihr gelingt ihr gefühltes, ersehntes Zuhause zu finden?

Wertvolle Aspekte des Glaubens erschließen sich dem faszinierten Leser über die sehr sinnreichen Dialoge zwischen Gabriel und Melissa. Das Verzeihen, der Neuanfang und das notwendige Gottvertrauen erscheinen dem Leser in einleuchtenden Perspektiven für das gelungene Leben in einer nahezu verzweifelten Suche nach Sinn und Erfüllung.

Carla Laureano schrieb mit "Ein unerwartetes Vermächtnis" einen zu Herzen gehenden, bemerkenswert gedankenkenreichen Roman, dessen Geschichte mit viel Liebe zum Detail und eindrucksvollen Kulissen in einer malerisch schönen Landschaft zu tiefst überzeugt. Ich konnte mich vollkommen in der Geschichte verlieren und das Gute im Leben der Melissa hautnah mit erleben. So möchte ich diesen bezaubernden Roman sehr gerne empfehlen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein unerwartetes Vermächtnis (ISBN: 9783957349064)
julzpaperhearts avatar

Rezension zu "Ein unerwartetes Vermächtnis" von Carla Laureano

Eine Geschichte vom Ankommen und der Suche nach sich selbst
julzpaperheartvor einem Jahr

Als die Innenarchitektin Melissa Green erfährt, dass sie in einem kleinen Ort mitten in Colorado fünf historische Häuser geerbt hat, kann sie es kaum glauben. Denn aufgewachsen als Pflegekind hatte sie bis dahin keine Ahnung, wer ihre Familie ist. Und so reist sie kurzerhand nach Colorado, um sich ein Bild von den Immobilien zu machen. Während Melissa sich mit dem Nachlass ihrer Großmutter befasst, stößt sie auf Dinge aus ihrer Vergangenheit, die sie nie für möglich gehalten hätte ...

Es war mein erstes Buch von Carla Laureano. Der Schreibstil war flüssig, angenehm und gefühlvoll. Ich hab das Buch in wenigen Tagen bereits durchgelesen und hatte viel Freude mit der Geschichte.

Die Handlung verlief ohne große Überraschungen. Die Autorin hat wichtige Themen, wie Vergebung, Neuanfang und den christlichen Glauben, wunderbar mit der Handlung verknüpft.

Was den Plot angeht – naja also ich muss schon sagen, dass ich öfter das Gefühl hatte, dass es solche Geschichten zu Genüge gibt. Es war eine schöne Familiengeschichte, aber nichts was langfristig in Erinnerung bleibt.

Die beiden Protagonisten Melissa und Gabriel waren sympathisch. Melissas Vergangenheit, ihre Probleme, Gedanken und Gefühle wurden realistisch und nachvollziehbar dargestellt. Gabriel mochte ich auch ganz gern, hätte mir bei ihm aber mehr Tiefe gewünscht. Von den Nebencharakteren mochte ich Luke und Delia am meisten, da sie einfach interessant und authentisch waren.

Das Buch war sehr angenehm zu lesen und passte perfekt in die aktuelle (kühle) Jahreszeit – ein schönes Buch für Zwischendurch (3,5/5 Sterne).

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein unerwartetes Vermächtnis (ISBN: 9783957349064)
Susanne_Degenhardts avatar

Rezension zu "Ein unerwartetes Vermächtnis" von Carla Laureano

Ein herzerwärmender Wohlfühlroman für kalte Tage
Susanne_Degenhardtvor einem Jahr

„Sie hatte gedacht, sie könnte einfach herkommen, alles Wertvolle katalogisieren und es dann nach Kalifornien transportieren. Sie hatte angenommen, sie könnte ihre Gefühle dabei komplett heraushalten … (S. 185)

Melissa Green verschlägt es in eine kleine Stadt in Colorado, um dort ihr Erbe zu begutachten. Von ihrer Verwandtschaft bis dahin nichts wissend und bei Pflegeeltern aufgewachsen, möchte sie dieses Kapitel so schnell wie möglich wieder schließen, die Häuser, die sie von ihrer Großmutter geerbt hat, schnellstmöglich inventarisieren und verkaufen. Was sie dabei nicht bedacht hat: Dass der Winter dort oben früher einbricht als in Kalifornien, wo sie sonst lebt und als Innenarchitektin arbeitet. Und dass sie die Bewohner von Jasper Lake dummerweise doch noch ins Herz schließen wird – insbesondere Gabriel, den Bürgermeister, dem viel daran liegt, dass Melissa ihr Erbe nicht verkauft.

Dieser Roman ist ein Wohlfühlbuch, perfekt für kühle Herbst- und Wintertage. Einkuscheln, lesen und Tee trinken. Obwohl die Zutaten dieses Romans recht klischeehaft klingen, bietet er auch einiges an Tiefgang an. Mit der Zeit muss sich Melissa immer mehr mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, mit ihrer Verwandtschaft und der Frage, was aus ihrer Mutter geworden ist, ja,  wie es dazu kam, dass sie bei Pflegeeltern landete. Ihre Perspektive wechselt mit Gabriels ab, sodass natürlich gleich klar ist, dass er ihr Love Interest sein und es ein Happy End geben wird. Oder auch nicht? Dem stehen nämlich einige Hindernisse im Weg, wie bspw., dass Gabriel gläubig ist und Melissa nicht. Und auch Gabriel ist nicht ganz mit sich im Reinen und muss etwas aufarbeiten. Was ist überhaupt Gottes Plan?

Also: Trotz Wohlfühlroman ein Buch, das auch seelsorgerliche Aspekte und Lebensfragen aufgreift und mich am Ende sehr berührt hat.

 

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein zeitgenössischer Roman, der in die Schönheit Schottlands entführt.

Wir verlosen zehn Printexemplare für die Leserunde . Bitte beachten , der Versand ist nur innerhalb Deutschlands. Gewinner aus dem Ausland erhalten das E-Book.

162 BeiträgeVerlosung beendet
C
Letzter Beitrag von  CynthiaHvor 2 Jahren
Dieses Buch wurde mit dem RITA Award für Romantic Novels ausgezeichnet und das zurecht, wie ich beim Lesen schon feststellen konnte. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.


Carla Laureano Das kleine Hotel an der Küste



Das kleine Hotel an der Küste


Zum Inhalt:


Andrea Sullivan identifiziert sich mit ihrem Job als Unternehmensberaterin so sehr, dass ihr Privatleben auf der Strecke bleibt. Als sie nach Schottland reisen muss, um die Besitzer eines kleinen Hotels zu beraten, lernt sie den attraktiven James MacDonald kennen, einen bekannten Fernsehkoch. Er hat ein altes Haus geerbt und möchte es mit ihrer Hilfe zu einem charmanten Hotel umbauen. Schon bald fühlen sich Andrea und James zueinander hingezogen. Doch durch die erlebten Verletzungen der Vergangenheit fällt es ihnen schwer, sich aufeinander einzulassen. Trotzdem lässt sich Andrea überreden, privat noch einige Tage mit James zu verbringen ... Ein Roman, der auf die malerische Insel Skye entführt und sich neben Romantik auch um die Frage nach dem wirklich Wichtigen im Leben dreht.

Stimmen zum Buch

  • „Diese Geschichte hat Tiefe und das nötige romantische Flair, um das Herz einer echten Romanleserin höherschlagen zu lassen.“ USA Today
  • „Von der zauberhaften Landschaft bis hin zu den vielschichtigen Charakteren - dieses Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert.“ Leserstimm


Zur Leseprobe:


https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817534




Infos zur Autorin:


Carla Laureano hat viele Jahre im Vertrieb und Marketing gearbeitet, bis sie sich dazu entschlossen hat, ihren Job an den Nagel zu hängen und nur noch zu schreiben. Ihre Romane sind in Amerika bereits ausgezeichnet worden und erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Denver, Colorado.







Falls ihr eines der 10 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 03. Februar 2019, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage : Warum möchtet ihr mitlesen   ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. 

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun. 





206 BeiträgeVerlosung beendet
Ellysetta_Rains avatar
Letzter Beitrag von  Ellysetta_Rainvor 5 Jahren

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 12 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks