Brandon Sanderson

 4,4 Sterne bei 3.462 Bewertungen
Autor von Kinder des Nebels, Elantris und weiteren Büchern.
Autorenbild von Brandon Sanderson (© Micah Demoux)

Lebenslauf von Brandon Sanderson

Fantastische Geschichten in einer vergänglichen Welt: Brandon Sanderson wurde 1975 im US-Bundesstaat Nebraska in Lincoln geboren. Der religiöse Sanderson war schon früh begeistert von Literatur und vom Schreiben – dennoch nahm er 1994 zunächst ein Studium der Biochemie in Utah auf. Als er 1997 von einem längeren Auslandsaufenthalt als Missionar für seine Glaubenseinrichtung aus Seoul, Südkorea zurückkehrte, traf er eine folgenreiche Entscheidung: Er wechselte das Studienfach von Biochemie zu Englisch. 2004 erlangte er den Master in kreativem Schreiben – seiner wahren Leidenschaft. Bereits zu Studienzeiten arbeitete er an einem universitären Projekt in Form eines Science-Fiction-Journals. Da er sich das Studium als Nachtportier finanzierte, hatte er während seiner Schichten ausreichend Gelegenheit zu schreiben – in dieser Zeit stellte er gleich mehrere Romane fertig. Der große Durchbruch als Autor gelang Sanderson 2005 mit seinem Roman „Elantris“. Dieser avancierte prompt zum Bestseller. Unter den Autoren von Fantasy-Romanen ist Sanderson heute eine bekannte Größe. Seit 2009 führt Sanderson den Fantasy-Romanzyklus „Das Rad der Zeit“ des 2007 verstorbenen Robert Jordan erfolgreich fort, an dem er noch immer arbeitet. Privat ist Brandon Sanderson in Utah sesshaft geworden. Hier lebt er gemeinsam mit seiner Ehefrau und mittlerweile drei Söhnen.

Neue Bücher

Cover des Buches Sturmklänge (ISBN: 9783453321649)

Sturmklänge

 (137)
Erscheint am 08.02.2022 als Taschenbuch bei Heyne.
Cover des Buches Starsight - Bis zum Ende der Galaxie (ISBN: 9783426526873)

Starsight - Bis zum Ende der Galaxie

Erscheint am 01.03.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.
Cover des Buches Brandon Sandersons Der Dunkle (ISBN: 9783741628023)

Brandon Sandersons Der Dunkle

Erscheint am 12.04.2022 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Brandon Sanderson

Cover des Buches Kinder des Nebels (ISBN: 9783492704793)

Kinder des Nebels

 (361)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Elantris (ISBN: 9783492281539)

Elantris

 (316)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Der Weg der Könige (ISBN: 9783453317109)

Der Weg der Könige

 (239)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Krieger des Feuers (ISBN: 9783453523371)

Krieger des Feuers

 (210)
Erschienen am 04.01.2010
Cover des Buches Steelheart (ISBN: 9783453316959)

Steelheart

 (199)
Erschienen am 08.02.2016
Cover des Buches Herrscher des Lichts (ISBN: 9783453523388)

Herrscher des Lichts

 (178)
Erschienen am 06.04.2010
Cover des Buches Der Pfad der Winde (ISBN: 9783453317680)

Der Pfad der Winde

 (164)
Erschienen am 13.06.2016
Cover des Buches Der Rithmatist (ISBN: 9783453269866)

Der Rithmatist

 (138)
Erschienen am 13.07.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Brandon Sanderson

Cover des Buches Starsight (ISBN: 9781473217904)M

Rezension zu "Starsight" von Brandon Sanderson

Spannende Weltraumschlachten und weltbewegende Erkenntnisse
Moni2506vor 5 Tagen

Der zweite Teil aus der „Claim The Stars“-Reihe von Brandon Sanderson heißt Starsight. Unsere Heldin Spensa wird dort hingeschickt, um das Geheimnis der Antriebstechnologie des Feindes zu erfahren. Bisher gibt es diesen Roman nur auf englisch. Erschienen ist dieser im November 2019 bei Orion Press. Bei Droemer Knaur kommt Band 2 am 01.02.2022 raus. 


Als Detritus erneut von den Krell angegriffen wird, erscheint ein weiteres Schiff auf dem Kampffeld, das weder zu den Krell noch zu den Menschen des Planeten gehört. Nach dem Absturz des Schiffes kann die Pilotin Alanik Spensa Koordinaten zu einem Ort namens Starsight geben. Spensa entschließt sich dorthin zu reisen und Alaniks Platz einzunehmen, um wichtige Informationen zu finden, die es der Menschheit ermöglichen könnten von Detritus zu fliehen. 


Wie bereits weiter oben erwähnt ist dieses Buch bisher nur auf englisch erschienen. Nach dem spannenden Schluss des ersten Bandes wollte ich allerdings nicht mehr so lange warten. Ich hatte keine größeren Schwierigkeiten mit dem Wortschatz und kann das Buch daher geübten Englisch-Lesern empfehlen. 

Ich konnte schnell wieder an die Ereignisse aus dem ersten Band anknüpfen. Es sind gute Erinnerungshilfen in den Text eingebaut, die einem den Einstieg erleichtern, darüber hinaus geht es direkt wieder spannend los. Auch insgesamt lässt sich der Text sehr gut lesen und zieht einen so schnell in seinen Bann. 

Unser Wissen über die Welt außerhalb von Detritus wird enorm erweitert. Wir lernen unterschiedliche Spezies kennen und dazu die unterschiedlichen Bräuche und Normen. Wir erfahren wie das Universum regiert wird, welche Gefahren es zu bewältigen gibt und welche Technologien verboten sind. Der Konflikt aus dem ersten Band wird auf ein ganz neues Level geholt und erweitert. Ich fand das alles mega spannend und denke, dass Band 3 nochmal einiges verändern wird. Es gab in diese Richtung zumindest schon Andeutungen. 

Spensa kommt in all diesem Chaos als Spion auf Starsight und das ohne Erfahrung, nur in Gesellschaft von M-Bot, ihrem Raumschiff mit künstlicher Intelligenz und Schreckschneck, die auf englisch Doomslug heißt. 

Die Geschichte wird größtenteils aus ihrer Sicht erzählt und ich habe das alles sehr gerne verfolgt und mitgefiebert. Manchmal fand ich es tatsächlich etwas komisch, dass sie nicht aufgeflogen ist, denn ihr Verhalten muss so manches Mal seltsam angemutet haben. Dennoch schafft sie es als Spionin neue Freunde hinzuzugewinnen und diese sind mir teilweise sehr ans Herz gewachsen. Die unterschiedlichen Spezies und wie diese aussehen, lasse ich euch allerdings lieber selber entdecken. 

Als zweite Sicht in deutlich kleinerem Umfang haben wir die von Jorgen. Über ihn bekommen wir einen Einblick, was auf Detritus zur gleichen Zeit passiert und es gibt eine Entwicklung, die für den dritten Teil dieser Reihe spannend werden dürfte und hier in ihren Anfängen erforscht wird. 

Brandon Sanderson konnte mich mit seiner Version einer Zukunft sehr in seinen Bann ziehen. Die Welt ist komplex und bietet viel Potenzial für weitere Geschichten. Es handelt sich bei dieser Reihe um Science-Fiction für Jugendliche. Die Protagonisten sind alle noch recht jung, dennoch vermag diese Reihe auch Erwachsene für sich zu begeistern. Die Reihe hat gesellschaftskritische Untertöne und wird den ein oder anderen sicher zum Nachdenken anregen und lässt sich teilweise auf unsere heutige Zeit übertragen. 

Zusatzmaterial gibt es eher wenig. So langsam wird es bei den Personen doch recht unübersichtlich, so dass ein Personenverzeichnis durchaus Sinn machen würde. Es wird viel in der Luft gekämpft und bestimmte Flugmanöver ausgeführt. Hierzu gibt es einige Zeichnungen, die einem die Vorstellung der unterschiedlichen Schlachten erleichtern. 


Fazit: Auch Starsight weiß zu überzeugen und hebt den Konflikt auf ein neues Level. Spannende Weltraumschlachten und weltbewegende Erkenntnisse versprechen ein tolles Leseerlebnis. Dieser zweite Teil schwächelt in keinerlei Hinsicht und erschwert einem die Wartezeit auf Band 3 sehr. Empfehlenswert für alle, die eine gute Space Opera mögen und jüngeren Protagonisten nicht abgeneigt sind.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Skyward - Der Ruf der Sterne (ISBN: 9783426526866)B

Rezension zu "Skyward - Der Ruf der Sterne" von Brandon Sanderson

Gute Geschichte, schlechte Übersetzung
Blacksallyvor 22 Tagen

Brandon Sanderson gehört eindeutig zu meinen liebsten Autoren und ich würde jedes Buch von ihm Blind kaufen, ohne zu wissen, worum es geht.

In diesem Buch geht es um die junge Spensa. Sie wird fast ihr ganzes Leben ausgegrenzt, gemobbt und verurteilt für etwas was ihr Vater getan hat. Dieser ist ein „Feigling“ da er in einer großen Schlacht in seinem Flugzeug fliehen wollte, anstatt weiter zu kämpfen.

Trotz dieser Prägung will Spensa nichts sehnlicher als selbst Pilotin werden. Sie möchte fliegen, sie möchte sich beweisen und vor allem möchte sie zeigen, das mehr in ihr Steckt.
 Als sie tatsächlich von den DDF aufgenommen wird und zur Pilotin ausgebildet wird, geht es ums ganze. Natürlich möchte sie auch herausfinden was mit ihrem Vater passiert ist, ob es stimmt was alle erzählen.

Ich muss sagen, der Plot hat mich unglaublich abgeholt. Ich mochte Spensa von Anfang an und konnte mich gut in sie reinfühlen. Typisch Sanderson gibt es hier auch wieder in bisschen „Magie“ im Buch und viel Spannung. Ich bin an den Seiten geklebt und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ein kleiner Dämpfer wurde mir jedoch vom Handeln des Militärs gegeben. Hier ist es wohl wichtiger in seinem Flieger zu sterben, als sich mit Hilfe eines Schleudersitzes zu retten. Denn dann wird man aus dem Dienst entlassen und auch wenn das Militär selbst viel zu wenige Soldaten hat, wird man als Feigling abgestempelt. Das fand ich wirklich fürchterlich und schlecht durchdacht.

Auch war die Übersetzung teilweise grauenhaft. Das hat mich des Öfteren aus dem Lesefluss gerissen. Hier muss der Verlag auf jeden Fall noch einmal nachhaken. Es kann nicht sein, das solche Fehler passieren und damit dem Leser das Lesevergnügen stören.

Ich persönlich freue mich trotzdem auf Band 2 und kann es kaum erwarten.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Skyward - Der Ruf der Sterne (ISBN: 9783426526866)P

Rezension zu "Skyward - Der Ruf der Sterne" von Brandon Sanderson

Ein großes Highlight für mich!
PatriciaJanzenvor einem Monat

Hinter diesem Buch steckt so viel mehr, als eine kurze Inhaltsbeschreibung eigentlich widergeben könnte. Brandon Sanderson schafft es, alle Elemente zu vereinen, die man sich für einen fantastischen Auftaktband erhofft: Spannung, charmante Charaktere, Mysterien und Geheimnisse, Wiedererkennungswert und Witz. Spensa ist eine rebellische junge Frau, die sich nicht durch ihre Vergangenheit definieren lassen möchte. Sie hat hohe Ansprüche an sich selbst - muss aber im Laufe der Geschichte einsehen, dass das vielleicht nicht immer genug ist. Besonders beeindrucken finde ich, dass hinter allem, das in diesem Buch geschieht, etwas "Größeres" steckt. Damit legt Sanderson den perfekten Grundstein, um uns nicht nur ein paar spannende Lesestunden zu bescheren, sondern mit seiner Geschichte ein ganzes Epos zu schaffen, das nachhaltig im Kopf bleibt. Ich hoffe sehr, dass auch Band zwei mit meinen nun sehr hohen Erwartungen wird mithalten können. Ich habe mich von Spensas Welt und ihren Bewohner  absolut mitreißen lassen können und ziehe meinen Hut vor dem schriftstellerischen Talent des Autors! 5 🌟

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

What if you weren't real?

Brandon Sanderson, usually a master of fantastic tales, now excels in creating a detective thriller which takes us to a world that seems just like ours but is yet absolutely different ...

David and Chaz are two seemingly ordinary detectives but for one little detail. They are the only real people in their town. But the crimes they attempt to solve are all the more real. Discover Brandon Sanderson's crime story Snapshot and find out that everything is not what it seems!

Join our  Let's Read in English book club and discuss great novels each month. Usually, there won't be any free books but you are welcome to discuss every book at your own convenience. If you participate actively (around 5 substantial posts), you can also earn a lottery ticket for the raffle at the end of the year! 

More about the book 
If you could re-create a day, what dark secrets would you uncover? From New York Times #1 bestselling author Brandon Sanderson comes a detective thriller in a police beat like no other. Anthony Davis and his partner Chaz are the only real people in a city of 20 million, sent there by court order to find out what happened in the real world 10 days ago so that hidden evidence can be brought to light and located in the real city today. Within the re-created Snapshot of May 1st, Davis and Chaz are the ultimate authorities. Flashing their badges will get them past any obstruction and overrule any civil right of the dupes around them. But the crimes the detectives are sent to investigate seem like drudgery—until they stumble upon the grisly results of a mass killing that the precinct headquarters orders them not to investigate. That’s one order they have to refuse. The hunt is on. And though the dupes in the replica city have no future once the Snapshot is turned off, that doesn’t mean that both Davis and Chaz will walk out of it alive tonight.

More about the author
Brandon Sanderson was born in Lincoln, Nebraska, in 1975. From very early on he was fascinated by fantastic stories and proceeded to study English Literature and to teach Creative Writing. His debut novel Elantris became a bestseller. Sanderson has become one of the most well known authors and has been finishing the Wheel of Time Saga after Robert Jordan's death in 2009.

That sounds like a novel you'd enjoy? Great, come and join our book discussion. I'm looking forward to a great book club in September with you! 

You are welcome to discuss the book in English. If you feel more comfortable doing it in German - no problem! Please feel free to use whatever language you are most comfortable with. 

You love to read in English? Perfect! You can now join the Let's Read in English Challenge 2017 to read and discuss books with other readers.
23 Beiträge
P
Letzter Beitrag von  paevalillvor 4 Jahren
Hallo Ihr Lieben,
ich bin so glücklich! Gestern habe ich die für mich magische Zahl von

500 Facebook-Followern

erreicht!! Dafür danke ich euch allen für eure Zeit, Eure tolle Untersützung und Euer "Dabei bleiben"!

Wie angekündigt startet deshalb heute nun mein Gewinnspiel um den neuen Roman von Brandon Sanderson "Der Rithmatist".



Schaut einfach auf www.der-lesefuchs.blogspot.de (mein Blog) vorbei oder auf meiner Facebook-Seite (https://www.facebook.com/derLesefuchs) vorbei uns hinterlasst einen Kommentar, was ihr tun würdet, hättet ihr magische Fähigkeiten (die originellste Antwort gewinnt!). Natürlich könnt ihr die Antwort auch unter diesen Post setzen. :-)

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!!

Euer Lesefuchs.
4 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  Der-Lesefuchsvor 6 Jahren
So, habe gerade ausgelost! Herzlichen Glückwunsch an: Clara Knoblauchdip!!! Bitte melde dich mit Adresse bei mir!! :-)

Hallo,

anlässlich des 8. Jubiläums meines Blogs gibt es dort zurzeit ein Exemplar von Der Rithmatist von Brandon Sanderson zu gewinnen.

Alles weitere erfahrt ihr dort: http://nobody-knows.eu

Viel Glück!   

Stephie
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Brandon Sanderson wurde am 19. Dezember 1975 in Lincoln, Nebraska (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Brandon Sanderson im Netz:

Community-Statistik

in 2.447 Bibliotheken

von 1.124 Lesern aktuell gelesen

von 146 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks