Bernhard Hennen

 4,3 Sterne bei 5.254 Bewertungen
Autor von Die Elfen, Elfenwinter und weiteren Büchern.
Autorenbild von Bernhard Hennen (©Stephan Sasse)

Lebenslauf von Bernhard Hennen

Bernhard Hennen, 1966 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Vorderasiatische Altertumskunde. Mit seiner »Elfen«-Saga stürmte er alle Bestsellerlisten und schrieb sich an die Spitze der deutschen Fantasy-Autoren. Bernhard Hennen lebt mit seiner Familie in Krefeld.

"Man nennt ihn auch den 'Herrn der Elfen': Bernhard Hennen ist der zurzeit erfolgreichste Fantasy-Autor im deutschsprachigen Raum."

Quelle: Penguin Random House Verlagsgruppe

Neue Bücher

Cover des Buches Schattenelfen - Das Eherne Wort (ISBN: 9783453274044)

Schattenelfen - Das Eherne Wort

 (5)
Neu erschienen am 23.11.2022 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 3. Band der Reihe "Schattenelfen-Saga".
Cover des Buches Die Chroniken von Azuhr - Die Weiße Königin (ISBN: 9783596707270)

Die Chroniken von Azuhr - Die Weiße Königin

 (78)
Neu erschienen am 28.09.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Tor. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Chroniken von Azuhr".
Cover des Buches Schattenelfen - Der Gläserne Kaiser (ISBN: 9783453273337)

Schattenelfen - Der Gläserne Kaiser

 (26)
Neu erschienen am 28.09.2022 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 2. Band der Reihe "Schattenelfen-Saga".
Cover des Buches Das Eherne Wort: Schattenelfen 3 (ISBN: B0BLJ74V3J)

Das Eherne Wort: Schattenelfen 3

Neu erschienen am 21.11.2022 als Hörbuch bei Random House Audio, Deutschland.

Alle Bücher von Bernhard Hennen

Cover des Buches Die Elfen (ISBN: 9783453315662)

Die Elfen

 (1.035)
Erschienen am 08.09.2014
Cover des Buches Elfenwinter (ISBN: 9783453315679)

Elfenwinter

 (495)
Erschienen am 08.09.2014
Cover des Buches Elfenlicht (ISBN: 9783453315686)

Elfenlicht

 (401)
Erschienen am 08.09.2014
Cover des Buches Die Ordensburg (ISBN: 9783453320956)

Die Ordensburg

 (282)
Erschienen am 14.06.2021
Cover des Buches Die Albenmark (ISBN: 9783453424791)

Die Albenmark

 (249)
Erschienen am 12.07.2021
Cover des Buches Elfenkönigin (ISBN: 9783453315693)

Elfenkönigin

 (246)
Erschienen am 08.09.2014
Cover des Buches Das Fjordland (ISBN: 9783453424807)

Das Fjordland

 (215)
Erschienen am 09.08.2021
Cover des Buches Drachenelfen (ISBN: 9783453266582)

Drachenelfen

 (183)
Erschienen am 03.10.2011

Interview mit Bernhard Hennen

Interview zwischen Bernhard Hennen und LovelyBooks, Juli 2011

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Bereits als Oberstufenschüler habe ich als Journalist für eine Tageszeitung geschrieben. Einige Jahre später hatte ich die Gelegenheit, Fantasy-Rollenspielbücher zu verfassen. Nach der Bekanntschaft mit Wolfgang Holbein ergab sich die Möglichkeit, im Jahr 1994 mit ihm zusammen die erste Romantrilogie, "Das Jahr des Greifen", zu veröffentlichen. Seitdem sind wir einander als Freunde verbunden und wir sehen uns nach wie vor regelmäßig. Damit begann mein Weg als Schriftsteller und seitdem verging kaum ein Jahr, in dem nicht ein neuer Roman von mir erschien.

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Kein bestimmter. Ich lese viel und zu meinen bevorzugten Autoren gehören George R. R. Martin, Bernard Cornwell, Jack London, E. Hemingway, Josef Conrad, David Gemmell, Gabriel Garcia Marquez und viele andere mehr. Nicht zu vergessen sind die vielen Sachbuchautoren, die ich bei Recherchen zu Rate ziehe. Sie sehen, meine Vorlieben sind weit gestreut und wenn es meine Zeit zulässt, bin ich bekennender Vielleser.

3) Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Die kann man leider nicht auf Rezept erwerben. Es mag vielleicht verwundern, aber selbst für Fantasy-Romane stammen viele Ideen aus persönlichen Erfahrungen. Auch inspirieren mich komplexere politische und religiöse Zusammenhänge als große Hintergrundthemen meiner Romane. So ist zum Beispiel die Ausgangssituation der beiden großen Machtblöcke in "Drachenelfen" inspiriert vom Hintergrund des kalten Krieges im letzten Jahrhundert.

4) Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich gebe zu, ich bin kein Blogger und meine Internetaktivitäten sind begrenzt. Ich hoffe, dass meine Leserschaft Verständnis dafür hat, dass ich den größten Teil meiner verfügbaren Zeit dem Schreiben neuer Romane widme. Ansonsten mache ich viele Lesungen, wobei ich mich stets bemühe, auch auf besondere Interessen der Zuhörerschaft einzugehen und bei der anschließenden Signierstunde auch Zeit für Fragen habe, die in der großen Runde nicht angesprochen wurden. Die Beiträge im Gästebuch und im Forum meiner Homepage lese ich sehr regelmäßig und bin dort fast täglich als stiller Gast unterwegs. Die vielen freundlichen Kommentare zu meinen Büchern geben mir neue Kraft und sind auch ein Richtungsweiser, was meine Leser mögen und was nicht. Auch habe ich mir vorgenommen, in Zukunft häufiger auf der Startseite News zu Büchern und Ereignissen zu veröffentlichen und so meine Homepage informativer zu gestalten.

5) Wann und was liest Du selbst?

Genreübergreifend sehr viele verschiedene Stoffe. Mehr dazu unter Frage zwei..

6) Wie hat es sich angefühlt, als du dein erstes eigenes Buch in deinen Händen hieltest?

Ich war einfach begeistert. Und das ist bis heute so geblieben, wenn ein neues Buch in den Buchhandel kommt. Es sind stofflich gewordene zwölf bis achtzehn Monate Arbeitszeit, die man in den Händen hält. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass ich fast immer in den ersten zehn Minuten des Blätterns im Buch irgendeinen übersehenen Fehler finde, ein vergessenes Komma, einen Rechtschreibfehler oder einen Satz, der zwar grammatisch richtig ist, mir vom Klang aber nicht mehr gefällt. Doch das Glücksgefühl, eine große Arbeit abgeschlossen zu haben, überwiegt.

7) Was war eines der überraschendsten Dinge, die Du beim Schreiben gelernt hast?

Dass man auch nach 18 Jahren als Autor immer noch überrascht wird. Das Buchgeschäft verändert sich, man arbeitet mit anderen Lektoren zusammen, ehemals eherne Regeln sind plötzlich aufgehoben oder man ist plötzlich mit neuen Medien konfrontiert (wie vor einigen Jahren den Hörbüchern und nun den E-books). Es bleibt immer spannend!

8) Du hast ja für das beliebte Kultrollenspiel "Das schwarze Auge" einige Storymodule verfasst - spielst Du denn selber auch gerne Rollenspiele?

Wenn es die Zeit zulässt, ja. Das heißt etwa drei bis vier Mal im Jahr.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bernhard Hennen

Cover des Buches Schattenelfen - Der Gläserne Kaiser (ISBN: 9783453273337)
Ewerk92s avatar

Rezension zu "Schattenelfen - Der Gläserne Kaiser" von Bernhard Hennen

Absolute Leseempfehlung
Ewerk92vor 3 Tagen

Es macht unglaublich viel Spaß in die riesengroße Welt der Schattenelfen einzutauchen und die vielen verschiedenen Lebewesen kennenzulernen. Ich habe zwar Teil 1 noch nicht gelesen konnte aber der Geschichte gut folgen.  Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und fiebert mit. Eine absolute Leseempfehlung für Freunde von High Fantasy.
Im zweiten Teil geht es hauptsächlich darum, das Fürstin Alathaia und Königin Emerelle versuchen beim gläsernen Kaiser Unterstützung für ihren Krieg gegeneinander zu bekommen. Dieser jedoch spielt beide gegeneinander aus und betreibt gerne seine eigenen Machtspielchen. Teil 2 macht Lust auf den dritten Teil. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Alica (ISBN: 9783570308066)
Kallisto92s avatar

Rezension zu "Alica" von Bernhard Hennen

Alica auf verwunschenen Spuren
Kallisto92vor 8 Tagen

Das Buch, " Alicia", von dem Autor Bernhard Hennen, handelt von Alicia. Sie soll die nächste Zeit bei ihren Großeltern verbringen. Dort erlebt sie außergewöhnliche Dinge und zum Teil kann es ein Traum oder Wirklichkeit sein. Es gibt Geisterfalken, welche im Haus spuken, sowie Ringe die ihre Größe verändern und auch außergewöhnliche Kristallkugeln. Was hat es mit dem jungen Husar auf sich und wird Alice die Rätsel lösen?

Das Buch ist in Kapiteln unterteilt. Diese sind in der Erzählperspektive geschrieben. Die letzte Seite ist das Inhaltsverzeichnis.

Mein Fazit:

Ich kam schwer in die Story hinein und auch der Schreibstil konnte mich nicht fesseln. Alice fand ich zum Teil sehr zickig. Ich muss gestehen, dass ich mit der Zeit angefangen habe die Seiten zu überfliegen, da ich gehofft hatte eine packende und spannende Stelle zu entdecken. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Sowohl die Charaktere als auch die Handlung war mir zu belanglos und ausdrucksschwach.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Schattenelfen - Das Eherne Wort (ISBN: 9783453274044)
Rajets avatar

Rezension zu "Schattenelfen - Das Eherne Wort" von Bernhard Hennen

Ein gelungenes Finale der Trilogie!
Rajetvor 8 Tagen

Der Schreibstil lässt sich sehr gut lesen, dem Autor scheint es mit einfachen Worten und einer guten Anzahl von Protagonisten zu gelingen eine spannende fantastische Bild vor den Augen der Leser*innen zu zeichnen. Die Kapitel sind nicht zu lang, so dass man die verschiedenen Handlungsstränge gut nachverfolgen kann und nicht aus den Augen verliert.

Das Cover zeigt mehrere Segelschiffe bei einem heftigen Unwetter, im Hintergrund ist eine Stadt zu sehen. Es fallen einem sofort die beiden brennende Phönix artige Wesen auf - Feuervögel. In großer goldener Schrift lesen wir den Autoren Namen und den Reihen Namen „Schattenelfen“. Den eigentlichen Titel des Romans lesen wir in kleinerer weißer Schrift unten. Das Cover gibt eine Szene aus dem Roman wieder, alle drei Cover nebeneinander gelegt der Trilogie ergeben ein großes Gesamtbild.

Der Klappentext macht Hoffnung auf einen fantastischen spannenden Abschlussband der Trilogie.

Fazit:

Fürstin Alathaia versucht verzweifelt nach einem Weg, ihr Reich Langollion zu retten. Ihre Intrigen scheinen zu fruchten: Durch Mord und Verrat steigt ihre Gesandte Adelayne zur Kaiserin auf. Plötzlich sind alle Machtverhältnisse umgekehrt und alle Bündnisse infrage gestellt. Doch Adelayne herrscht nicht allein und muss schon bald einen mörderischen Preis für ihren Thron zahlen. Und auf einmal wird jemand gänzlich Unscheinbares zur letzten Hoffnung der Elfen von Langollion.

Der Kaiserhof erweist sich als eine wahre Schlangengrube, Missgunst und Intrigen führen hier Regime. Auch das Dreigespann am Kaiserhof dürfte keine Stabile und kontinuierlich Macht sein, zu groß ist das Misstrauen und die Intrigen, man wird sehen wer am Ende auf dem Thron sitzen wird.

Einige Protagonisten durften wir schon in Band 1 und 2 kennenlernen: den Jäger Laurelin, Emerelle die Gegenspielerin von Fürstin Alathaias. Es machte Spaß die gegenseitigen Schachzüge gegeneinander nachverfolgen zu können.

Auch Adelayne (Assassin), Naduval (Hauptmann) und Melvyn (Wolfselfen) wirkten authentisch und glaubten weitgehend an ihr Handlungen und deren Richtigkeit. Zu guter Letzt wäre da noch Lynelle, die Bienenkönigin, bestraft, totgeglaubt und doch noch am Leben. Diesmal treffen wir dann noch auf die Kinder Makiko und Jagon des gläsernen Kaisers und ihren Machtansprüchen.

Und zu guter Letzt scheint da auch noch ein Rosenstock gewaltigen Ausmaßes – eine dunkle Macht, die mit ihren Dornen nach der Macht zu greifen versucht und im Hintergrund die Fäden zu ziehen scheint.

Im letzten Band treffen die Handlungsstränge und Protagonisten aufeinander – manche Überraschung (gerade am Kaiserhof) erwartet uns durch Makiko, Jagon und Adelayne diese. 

Wir Leser*innen werden wieder in den Bann gezogen und tauchen in diese Welt ein. Nicht nur Mord und Tot, Verrat und Enttäuschung sind im Roman zu finden. Aus Feinden werde Freunde, Glück und Hoffnung liegen nah, auch wenn alles Dunkel erscheint. Und weiß und schwarz sind nicht immer genau zu definieren, es gibt viele Nuancen dazwischen.

Zuletzt möchte ich eine Warnung aussprechen, dass dieser Roman von Bernhard Hennen nichts für Zartbesaitete ist, wie viele High Fantasy Romane. Es gibt brutale Szenen in Hülle und Fülle – das gehört nun mal dazu. Sogar mit zwei – drei kleinen erotischen Szenen konnte der Roman aufwarteten etwas, was ich eher nicht erwartet hätte oder überhaupt bräuchte.

Mich persönlich hat das Finale überzeugen können und bekommt 5 Sterne von mir.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Das märchenhaft schöne Reich Langollion der Fürstin Alathaia schwebt in höchster Gefahr: Feinde von innen und außen drohen es zu vernichten. In ihrer Not versucht Alathaia, eine dunkle Macht aus alter Zeit auferstehen zu lassen. Doch am Kaiserhof regieren Missgunst und Intrigen und die Zeit verrinnt unerbittlich. 

Gewaltig, magisch, episch: Bestsellerautor Bernhard Hennen kehrt mit
Band 2 seiner großen neuen Serie wieder in die Elfen-Welt zurück.

Herzlich willkommen zum "House of Fantasy"-Highlight zu "Schattenelfen - Der Gläserne Kaiser"!

Ein Bündnis, das die Seele verschlingt. Ein Krieg, der die Welt zerstört. Eine böse Kraft, die sich im Inneren ausbreitet ...

Gemeinsam mit dem Heyne Verlag verlosen wir 30 Exemplare von “Schattenelfen - Der Gläserne Kaiser”, dem zweiten Band der großen neuen Reihe des Bestsellerautors Bernhard Hennen.

Um dich zu bewerben, beantworte einfach über unser Bewerbungsformular folgende Frage: Womit hättest du die größten Schwierigkeiten, wenn du über ein Reich herrschen würdest?

Ich bin gespannt auf alle Antworten und drücke die Daumen!

469 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Buecherprinzessin123vor 3 Tagen

Da kann ich mich vielen Kommentaren nur anschließen: Mir gefällt es besonders, in andere Welten einzutauchen und dabei die Entwicklung der Protagonisten zu beobachten.

Hinter Türchen Nummer 22 versteckt sich ein fantastisches und mystisches Königreich. Seid dabei, wenn die Elfen den Menschen helfen, ihre Welt zu retten, und erfahrt, welchen Preis sie dafür verlangen...

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller
(Hör-)Bücher die Zeit bis Weihnachten. Jeden Tag könnt ihr neue Buch-
Highlights entdecken und mit etwas Glück gewinnen.

Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr könnt ihr beim LovelyBooks Adventskalender vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen. 

Heute verlosen wir gemeinsam mit Heyne "Die Elfen" (in der Prachtausgabe) von Bernhard Hennen.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare (Hör-)Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die (Hör-)Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2021!

637 BeiträgeVerlosung beendet
Gina1627s avatar
Letzter Beitrag von  Gina1627vor einem Jahr

Bei mir kam heute wunderschöne Buchpost an. Die Schmuckausgabe ist wirklich ein Eyecatcher! Vielen lieben Dank für dieses tolle Buch!

Hallo meine Lieben Lesetiger :)

Wie der Titel schon erahnen lässt, dreht es sich in diesem Thema um dicke Wälzer. Ich habe noch kein Buch der beiden Autoren gelesen, würde aber gerne in diese Richtung gehen. Ich bin mir sicher da draußen gibt es noch mehr Fantasy-Autoren, wie die beiden vorgeschlagenen hier, aber ich weiß noch nicht wo ich anfangen soll zu lesen und zu suchen.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Kennt ihr Buchlisten zu diesem Thema/in diese Richtung?

Ich bin für alles offen, vielleicht könnt ihr mir ja gute Autoren vorschlagen, die dicke Wälzer im Fantasiereich zum Abtauchen bieten. *-*


Danke,

Eure andraechner 

11 Beiträge
Bookreader34s avatar
Letzter Beitrag von  Bookreader34vor 2 Jahren

Wenn du lange Fantasyromane lesen möchtest, die in anderen Welten spielen, kann ich dir die hier empfehlen:

  • Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien: mit den umfangreichen Anhängen etwa 1200 Seiten, ohne immer noch ungefähr 1000 (es gibt verschiedene Ausgaben mit und ohne Anhänge)
  • Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson: der längste der bisher erschienen sieben Bände ist 1120 Seiten lang, der kürzeste 784 Seiten, außerdem gibt es noch den 224 Seitne langen Zusatzband Die Tänzerin am Abgrund, der zwischen Band 4 und 5 der Hauptreihe spielt
  • die Schatten-Trilogie von Brent Weeks: jeder der drei Bände ist 704 Seiten lang, wobei das beim ersten auch daran liegt, dass nach der Handlung ein Interview mit dem Autor folgt

Meiner Meinung nach nicht so gut die drei oben, dafür aber mit klassischen Fantasywesen wie Orks, Elfen, Zwergen und Drachen sowie vielen weiteren Wesen aus diversen Mythologien wie Zentauren und Kelpies ist Die Orks von Stan Nicholls (4 Bände, zusammen 2207 Seiten).

Die Gedanken und Gefühle der Hauptcharaktere werden vor allem in Die Sturmlicht-Chroniken und der Schatten-Trilogie ausführlich beschrieben. Die jeweilige Welt wird in Der Herr der Ringe und Die Sturmlicht-Chroniken besonders ausführlich beschrieben.

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks