Bernardine Evaristo

 4,2 Sterne bei 296 Bewertungen

Lebenslauf von Bernardine Evaristo

Identität, Feminismus und Rassismus: Bernardino Evaristo, geboren in London, ist eine britische Autorin. Nach ihrem Abschluss machte sie ihren Doktor in Philosophie und Kreativem Schreiben. Ihr Debüt als Schriftstellerin gab sie mit ihrem Roman „The Emperor´s Babe“. 

Den internationalen Durchbruch schaffte sie mit ihrem erfolgreichen Roman „Mädchen, Frau etc.“. Für diesen wurde sie als erste schwarze Autorin mit dem Booker Prize ausgezeichnet. Die britisch-nigerianische Autorin setzt sich mit den Themen Identität, Feminismus und Rassismus auseinander. 

Sie gründete u.a. die erste Theatergruppe für schwarze Frauen in Großbritannien.

Neue Bücher

Cover des Buches Mr. Loverman (ISBN: 9783608504897)

Mr. Loverman

 (1)
Erscheint am 18.02.2023 als Gebundenes Buch bei Tropen.
Cover des Buches Mr. Loverman (ISBN: 9783742428103)

Mr. Loverman

Erscheint am 16.02.2023 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Bernardine Evaristo

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bernardine Evaristo

Cover des Buches Mr. Loverman (ISBN: 9783608504897)
B

Rezension zu "Mr. Loverman" von Bernardine Evaristo

Bernardine Evaristo - Mr. Loverman
birgitdvor 2 Tagen

Barry Walker ist eine geniale Kreation, abwechselnd liebenswert und wütend machend.
Er ist keinesfalls ein herkömmlicher Held.,
Schon zu Beginn des Buches erfahren wir, dass er zwar seit 50 Jahren verheiratet ist und zwei erwachsene Töchter hat, dass aber seine wahre erste Liebe ein Mann ist, Morris,
Das Buch zeigt, was passiert, nachdem Morris ihn auffordert, ehrlich zu seiner Frau zu sein und die Scheidung einzureichen, und ist voll von Humor und unerwarteten Perspektiven.
Der Autorin gelingt es, dem Buch ein Happy End zu geben, ohne es zu kompliziert oder zu sentimental zu gestalten, und es ist ein Vergnügen, das Buch zu lesen.
Äußerst empfehlenswert.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mädchen, Frau etc. - Booker Prize 2019 (ISBN: 9783608504842)
Kathrin_Schroeders avatar

Rezension zu "Mädchen, Frau etc. - Booker Prize 2019" von Bernardine Evaristo

Am Schreibstil gescheitert
Kathrin_Schroedervor 2 Monaten

Booker Prize 2019, wichtiges Thema.

Leben und Geschichte schwarzer britischer Frauen.

Kurz gesagt - das Buch war nichts für mich. Der Erzählstil zu dicht an einem Aufsatz oder einem Erzählmonolog unter Freunden.

Habe mich eher durchgequält mit langen Pausen, wusste manches Mal kaum noch wer gerade erzählt, so sehr verschwammen die Personen ineinander.

war definitiv nicht meins

#MädchenFrauetc #NetGalleyDE

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Manifesto. Warum ich niemals aufgebe. Ein inspirierendes Buch über den Lebensweg der ersten Schwarzen Booker-Prize-Gewinnerin und Bestseller-Autorin von »Mädchen, Frau etc.« (ISBN: 9783608500158)
Belladonnas avatar

Rezension zu "Manifesto. Warum ich niemals aufgebe. Ein inspirierendes Buch über den Lebensweg der ersten Schwarzen Booker-Prize-Gewinnerin und Bestseller-Autorin von »Mädchen, Frau etc.«" von Bernardine Evaristo

Eine berauschende Lebensgeschichte über eine beeindruckende Autorin, deren Beharrlichkeit sich aller Resistenzen zum Trotz ausgezahlt hat.
Belladonnavor 2 Monaten

Meine Meinung

Nach ihrem weltweiten Erfolg »Mädchen, Frau etc.« (»Girl, Woman, Other«), durch den Bernardine Evaristo 2019 als erste schwarze Frau im Alter von 60 Jahren den Booker Prize gewann, meldet sie sich nun mit ihren Memoiren unter dem Titel »Manifesto. Warum ich niemals aufgebe« zurück.

In sieben Kapitel schildert Bernardine Evaristo ihre Lebensumstände von der Herkunft als Tochter einer Mischehe in den 60er Jahren über ihre Kindheit in einer Großfamilie bis hin zu ihren Erfahrungen mit dem Heranwachsen und Älter werden. Themen wie Sexualität, Rassismus und Feminismus sind dabei genauso prägende Bestandteile wie ihre familiären Hintergründe.

Bernardine Evaristo schreibt in einer angenehmen Sprache über ihr Leben, das sie voller Mut und Selbstbestimmung bestreitet und damit den besten Beweis liefert, dass es sich lohnt niemals aufzugeben. Auf beeindruckende Art und Weise reflektiert sie Erlebnisse und diverse Stationen ihrer Karriere und gibt dabei intime Einblicke auf ihre Persönlichkeit.

Die gesellschaftlichen Fallstricke für eine schwarze Frau, die in London ihren Weg zu gehen versucht, pflastern Evaristos Weg zu einer erfolgreichen Romanautorin, die sich zunächst finden muss und dementsprechend ausprobiert. Auf der Suche nach ihren Wurzeln und ihrer sexuellen Orientierung meistert sie mit einer bewundernswerten Beharrlichkeit neue Herausforderungen und trotz aufkommendem Gegenwind.

»Manifesto« ist ein unglaublich spannende Biographie über eine inspirierende Frau, die sich für Toleranz, Gleichberechtigung und das Menschsein starkmacht und die Aufmerksamkeit und den Erfolg durch den Booker Prize mehr als verdient!

Fazit

Eine berauschende Lebensgeschichte über eine beeindruckende Autorin, deren Beharrlichkeit sich aller Resistenzen zum Trotz ausgezahlt hat.

--------------------------------   

© Bellas Wonderworld; Rezension vom 05.05.2022

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Für ihren Roman »Mädchen, Frau etc.« wurde Bernardine Evaristo mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet. In ihren Werken setzt sich die britisch-nigerianische Autorin mit Themen wie Rassismus, Feminismus und Identität auseinander. Ihr Roman avancierte schnell zum weltweiten Bestseller. Der Titel erscheint am 22.01.2021, ungekürzt gelesen von Constanze Becker.
Wir verlosen 10 Hörbücher!

Neues Jahr, neue Hör-Runden! Mit dabei der Roman »Mädchen, Frau etc.« der Booker-Prize-Trägerin Bernardine Evaristo! Der Titel erscheint am 22.01.2021 auf 2 mp3-CDs mit über 13 Stunden Hörgenuss, ungekürzt gelesen von Schauspielerin Constanze Becker.

»Ein beeindruckender, leidenschaftlicher Roman über das Leben schwarzer britischer Familien, ihre Kämpfe, Schmerzen, ihr Lachen, ihre Sehnsüchte und Lieben.« Jury des Booker-Prize

Für ihren Roman »Mädchen, Frau etc.« wurde Bernardine Evaristo mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet. In ihren Werken setzt sich die britisch-nigerianische Autorin mit Themen wie Rassismus, Feminismus und Identität auseinander. Ihr Roman avancierte schnell zum weltweiten Bestseller.

Inhalt:

In Bernardine Evaristos Roman »Mädchen, Frau etc.« werden die Geschichten 12 verschiedener Frauen erzählt, deren Lebenswege sich auf unterschiedlichste Weise kreuzen. Da sind zum Beispiel Amma, eine junge Dramatikerin, deren Werke häufig ihre eigene Identität als schwarze, lesbische Frau thematisieren; Shirley, Ammas gute Freundin, deren Arbeit als Lehrerin an Londoner „Problemschulen“ sie völlig ausgelaugt hat; Carole, eine ehemalige Schülerin von Shirley, aus der eine erfolgreiche Investmentbankerin geworden ist, sowie deren Mutter Bummi, die einst vor der großen Armut in ihrem Heimatland Nigeria floh. Bei allem, was diese Figuren voneinander unterscheidet, gibt es doch etwas, das sie miteinander verbindet …

Zur Hörprobe: https://www.der-audio-verlag.de/hoerbuecher/maedchen-frau-etc-evaristo-bernardine-978-3-7424-1863-0/


Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher!

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Gibt es einen Roman, Geschichte oder Film, in dem es um Rassismus, Feminismus oder Diskriminierung ging, der Euch nachhaltig im Gedächtnis geblieben ist? Welches Buch/Film war es und warum hat es so beeindruckt?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Donnerstag, 21.01.2021 rein. Die glücklichen Gewinner werden dann am Freitag, 22.01.2021 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (auf eigenen Blogs, bei thalia, amazon etc.) zu verfassen und uns diese auch gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer DAV :)

153 BeiträgeVerlosung beendet

In unserer neuen Literatursalon-Leserunde erwartet euch der Roman einer grandiosen Autorin. In "Mädchen, Frau etc." erzählt Bernardine Evaristo eine mitreißende Geschichte über das Leben schwarzer britischer Familien und setzt dabei einen besonderen Fokus auf die Frauenstimmen. Zusammen mit dem Tropen Verlag suchen wir 30 Leser*innen für den Roman.

Herzlich Willkommen zu einer neuen Literatursalon-Leserunde

In unserer ersten Leserunde im Literatursalon 2021 möchten wir gemeinsam "Mädchen, Frau etc." von Bernardine Evaristo in der Übersetzung aus dem Englischen von Tanja Handels lesen und uns darüber austauschen. Seid ihr genauso gespannt auf diesen besonderen Roman wie ich? 

Wenn ihr eins von 30 Büchern aus dem Tropen Verlag gewinnen, euch in der Leserunde austauschen und abschließend eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlichen möchtet, dann beantwortet bis zum 17.1.2021 die folgende Frage:

Habt ihr die Inhaltsbeschreibung und/oder die Leseprobe gelesen? Was macht euch besonders neugierig auf diesen Roman?

Ich freue mich auf eure Antworten & drücken die Daumen!

1258 BeiträgeVerlosung beendet
W
Letzter Beitrag von  Waschbaerinvor 2 Jahren

Nur mal so zur Info: Gestern traf ich mich mit meiner Schwester in Bad Kreuznach. Alle paar Wochen machen wir einen Bummel in einer anderen Stadt. Mal Koblenz, mal Saarbrücken, Frankfurt usw. Wie gesagt, gestern in Bad Kreuznach. Natürlich war ich auch in einer Buchhandlung. Und was sah ich da zu meiner Freude am Eingang auf dem Tisch der Empfehlungen/Neuerscheinungen - das Buch "Mädchen, Frau ect". Da kam ich sofort mit jemandem ins Gespräch und habe von dem Buch erzählt.

Das Cover fällt einfach auf.

Zusätzliche Informationen

Bernardine Evaristo im Netz:

Community-Statistik

in 486 Bibliotheken

auf 123 Merkzettel

von 20 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks