Becky Chambers

 4,3 Sterne bei 407 Bewertungen
Autorenbild von Becky Chambers (©CC BY-SA 4.0 by Colibrette44)

Lebenslauf von Becky Chambers

Über das Weltall zum ganz großen Erfolg: Becky Chambers wurde in Kalifornien geboren und wuchs in einer Familie auf, in der der Weltraum immer eine große Rolle spielte. Sie lebte zwischenzeitlich in Schottland und Irland, inzwischen aber wieder in ihrer Heimat. Ihren ersten Roman, „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ finanzierte sie über Kickstarter. Das Buch erschien zunächst 2014 im Eigenverlag, 2015 schon bei großen Verlagen in Großbritannien und den USA und 2016 in Deutschland. Der SciFi-Roman stellt den ersten Teil der Wayfarer-Reihe dar. Neben dem Schreiben beschäftigt sich Chambers mit dem Schauspielen, der Haltung von Bienen und dem Herumwandern in Wäldern.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin (ISBN: 9783596707010)

Die Galaxie und das Licht darin

 (9)
Neu erschienen am 25.05.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Tor. Es ist der 4. Band der Reihe "Wayfarer".
Cover des Buches Unter uns die Nacht (ISBN: 9783732459414)

Unter uns die Nacht

Neu erschienen am 24.06.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.
Cover des Buches Zwischen zwei Sternen (ISBN: 9783732459407)

Zwischen zwei Sternen

 (1)
Neu erschienen am 03.06.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.
Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin: Wayfarer 4 (ISBN: B09ZYQFQKP)

Die Galaxie und das Licht darin: Wayfarer 4

Neu erschienen am 25.05.2022 als Hörbuch bei Argon Verlag.

Alle Bücher von Becky Chambers

Cover des Buches Zwischen zwei Sternen (ISBN: 9783596035694)

Zwischen zwei Sternen

 (94)
Erschienen am 25.01.2018
Cover des Buches Unter uns die Nacht (ISBN: 9783596702626)

Unter uns die Nacht

 (35)
Erschienen am 27.03.2019
Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin (ISBN: 9783596707010)

Die Galaxie und das Licht darin

 (9)
Erschienen am 25.05.2022
Cover des Buches Zwischen zwei Sternen (ISBN: 9783732459407)

Zwischen zwei Sternen

 (1)
Erschienen am 03.06.2022
Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin (ISBN: 9783732459421)

Die Galaxie und das Licht darin

 (0)
Erschienen am 25.05.2022
Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin: Wayfarer 4 (ISBN: B09ZYQFQKP)

Die Galaxie und das Licht darin: Wayfarer 4

 (0)
Erschienen am 25.05.2022

Neue Rezensionen zu Becky Chambers

Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin (ISBN: 9783596707010)P

Rezension zu "Die Galaxie und das Licht darin" von Becky Chambers

Wieder ein besonderer Roman
PMelittaMvor 13 Stunden

Tren ist ein Sonnensystem mit nur einem Planeten, Gora, das eigentlich nichts zu bieten hat, aber in unmittelbarer Nähe ein Tunnelknotenpunkt liegt, so dass die Schiffe hier warten müssen, bis sie in durch den nächsten Tunnel zu ihrem eigentlichen Ziel reisen können. Auf Gora sind daher Habitatkuppeln entstanden, in denen allerlei Vergnügungen und Dienstleistungen angeboten werden.

Die Laru Ooli Oht Ouloo betreibt zusammen mit ihrem Kind Tupo ein solches Habitat, und erwartet gerade drei neue Gäste, die Äluonerin Pei, den Quelin Roveg und die Akarak Speaker. Ein Problem mit den Satelliten zwingt alle Gäste, auf dem Planeten zu bleiben, und so müssen auch in Ouloos Habitat alle fünf mehrere Tage miteinander auskommen – sie kommen sich in dieser Zeit näher, lernen sich kennen, stellen Ressentiments auf den Prüfstand, helfen einander und müssen Gefahren gemeinsam meistern.

Becky Chambers Reihe hängt im Grund nur lose zusammen, es gibt aber immer etwas oder jemanden, wodurch eine Verknüpfung entsteht, hier ist es Pei, die mit Ashby, dem Wayfarer-Captain aus dem ersten Band, eine Beziehung hat, die hier auch eine Rolle spielt, denn Pei ist auf dem Weg zu Ashby. Wie ich gelesen habe, soll dies der letzte Band der Reihe sein, was ich ausgesprochen schade finde, zum einen wäre ich gerne noch einmal auf der Wayfarer gelandet, zum anderen gäbe es noch so viele Geschichten aus diesem Universum zu erzählen.

Das Besondere an der Reihe ist, dass die Autorin es schafft, alle Spezies, alle Individuen, und auch alle Hintergründe authentisch wirken zu lassen. Sie mögen noch so fremd wirken, sie werden doch alle greifbar. Sehr gut gefällt mir auch, dass die Beziehungen untereinander thematisiert werden, und dass die Autorin es meistens schafft, dass sie tolerant und sensibel miteinander umgehen, zumindest im Laufe des Romans. In diesem Band ist das ganz besonders gut zu sehen, und hat mich sehr berührt. Am liebsten hätte ich Platz genommen zwischen Ouloo, Tupo, Pei, Speaker und Roveg.

Dieses besondere Charakter- und Worldbuilding gelingt Becky Chambers wohl auch durch ihren persönlichen Hintergrund, die Eltern sind Astrobiologin sowie Luft- und Raumfahrttechniker. Auch Diversity ist immer wieder ein Thema in der Reihe, nicht nur durch die verschiedenen Spezies, so hat sich z. B. Tupo noch nicht für ein Geschlecht entschieden, und wird dadurch mit geschlechtsneutralen Pronomen, wie z. B. „sir“ angesprochen, das kennt man bereits auch aus den Vorgängerbänden.

Erzählt wird aus den Perspektiven der einzelnen Charakteren, so dass man diese nicht nur aus ihrer eigenen Sicht, sondern auch aus die der anderen erlebt, was das Ganze rund macht, und zeigt, wie sie voneinander denken, und sich ihre Sichtweisen auch ändern.

Der vierte, und wohl leider auch letzte, Band der Reihe ist wieder ein ganz besonderer Roman. Mich beeindruckt und berührt diese Reihe sehr und ich bin gespannt auf die weiteren Werke Becky Chambers’.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zwischen zwei Sternen (ISBN: 9783732459407)K

Rezension zu "Zwischen zwei Sternen" von Becky Chambers

Gelungen!
katzenminzevor 15 Tagen

„Zwischen zwei Sternen“ knüpft lose an Teil 1 der Wayfarer-Serie an, kann aber auch einzeln gelesen werden. Hier folgen wir zum einen Lovelace, der charmanten KI des aus dem Vorgängerroman bekannten Raumschiffes, die sich aufgrund schwerer Beschädigungen quasi auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und somit ihr Gedächtnis verloren hat. Was für sie aber noch schwerer wiegt ist, dass sie in einem sogenannten Körperkit steckt. Das ahmt einen menschlichen Körper nach, ist aber für eine KI, die eigentlich alle Vorgänge auf einem großen Raumschiff in Blick haben soll, eine krasse Beschränkung ihrer Fähigkeiten und für Lovelace auch nur schwer erträglich. Begleitet wird sie durch diese Zeit voller Umbrüche von der Technikerin Pepper, die aufgrund ihrer ereignisreichen Vergangenheit eine ganz eigene Beziehung zu KIs hat.

Mir hat dieser Band noch besser gefallen als „Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“. Einmal, weil die Welt mit all ihren Besonderheiten und Spezies bereits etabliert war und weniger erklärt werden musste. Und dann natürlich, weil vor allem Peppers Geschichte - ihr aufwachsen als kindlicher Arbeitssklave in einer tristen, engen, von Unfreiheit geprägten Welt und ihr Kampf daraus auszubrechen – sehr spannend und emotional war.

Becky Chambers ist also wieder ein Science-Fiction Roman zum wohlfühlen gelungen, der vor allem mit seinen komplexen Figuren und deren Entwicklung besticht. Aber auch der Plot hat  mich mitgezogen. Genau wie die gesellschaftlich moralischen Überlegungen, ob und wann eine KI oder ein Klon das gleiche Anrecht auf ein freies Leben hat, wie jede andere Spezies.

Besonders gern mag ich auch die inklusive Sprache, die ganz selbstverständlich von beispielsweise „sirem Raumschiff“ spricht, wenn nicht klar ist, ob eine Spezies männlich, weiblich oder irgendetwas dazwischen ist. Bei ihr klingt dieses in der Realität so diskussionsbeladene Thema so leicht und simpel.

Auch die Sprecherin des Hörbuchs muss ich lobend erwähnen. Sehr sanft und bedacht passt ihre Stimme hervorragend zu den KIs. Sie zeigt aber zwischendurch auch, dass sie durchaus andres kann als sanft und lieb. Für mich war „Zwischen zwei Sternen“ ein absolut gelungener Wohlfühlroman mit Köpfchen. Und ich freue mich bereits, dass der nächste Band schon in Bücherregal bereitsteht! 

4,5*

Kommentare: 3
Teilen
Cover des Buches Die Galaxie und das Licht darin (ISBN: 9783596707010)S

Rezension zu "Die Galaxie und das Licht darin" von Becky Chambers

Tolle SF!
Streifivor 16 Tagen

Das Five Hop One Stop auf Gora ist ein kleines Motel, geleitet von Ouloo und ihrem Sohn Tupo. Ouloo bemüht sich für jede Spezies perfekte Gastgeber zu sein. Eines Tages versagt das planetare Satelitensystem und Ouloo und ihre Gäste sind sozusagen eingesperrt. In dieser Zeit lernen sie sich zwangsläufig besser kennen.

In diesem vierten und leider letzten Band der Reihe lernen wir neben Ouloo und ihrem Sohn Tupo noch Speaker, eine Akarak, Roveg, einen Quelin und Pei, eine Äluonerin keinen. Pei ist uns bereits im ersten Band (Der Weg zu einem kleinen, zornigen Planeten) als Gefährtin von Ashby bekannt. Um ihr Verhältnis zu ihm geht es auch in diesem Band, denn Pei muss sich die Frage stellen, ob sie sich über geltende Konventionen hinwegsetzen will und die Beziehung offen leben will. Roveg ist auf den Weg zu seinem Heimatplaneten, nachdem er von dort vor Jahren ausgestoßen wurde. Und Speaker und ihre Schwester Tracker gehören einem Volk an, das keinen Heimatplaneten mehr hat.

Jeder hat so seine Vorurteile gegenüber den anderen Spezies und muss durch den erzwungenen Aufenthalt feststellen, dass die Realität doch oft ganz anders aussieht. Mir haben die Gespräche untereinander besonders gut gefallen, in denen sich die Protagonisten über ihre Kulturen ausgetauscht haben. So sind gerade die Akarak als Piraten verschrien und doch passen Speaker und ihre Schwester nicht in dieses Bild. Auch die Themen Familie, Werte und Fortpflanzung der unterschiedlichen Spezies spielen eine gewichtige Rolle. Durch die Gespräche und die unterschiedlichen Meinungen reflektieren die Protagonisten auch ihr eigenes Verhalten und hinterfragen es.

Mir hat dieses Buch wieder ausgesprochen gut gefallen. Ich fand es schön die fünf zu begleiten und zu sehen, wie aus Fremden so etwas wie Freunde und Weggefährten werden. Gerade das Ende des Buches hat mich sehr berührt und es mich bedauern lassen, dass Becky Chambers nun kein weiteres Buch aus diesem Universum veröffentlichen wird. Nicht nur dieses Buch, die ganze Reihe sind etwas besonderes in der Science Fiction und mir sehr ans Herz gewachsen. Ich hoffe sehr, dass uns die Autorin weiter mit Büchern beglücken wird.

Daher von mir eine volle Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Leute,

Die Bücher von Becky Chambers haben mich so sehr berührt wie schon lange nichts mehr. Die Mischung aus Sci-Fi Setting und sehr menschlichen Themen kenne ich sonst nicht. Kann mir jemand etwas ähnliches empfehlen, auch gerne aus anderen Genres? Liebe Grüße, Philipp

0 Beiträge
Zum Thema
Science Fiction Fans aufgepasst!
Mit "Zwischen zwei Sternen" erscheint nun endlich das zweite Buch von Becky Chambers auf Deutsch, nachdem sie bereits in "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" mit ihrem Wayfarer-Universum begeistern konnte. Ihr dürft euch auf eine grandiose Space Opera mit Tiefgang freuen!

Mehr zum Inhalt:

Früher hatte Lovelace ihre Augen und Ohren überall. Als KI-System der Wayfarer bekam sie alles mit, was auf ihrem Raumschiff passierte, und sie sorgte für das Wohlbefinden der Crew, für die Lovelace immer mehr eine Freundin war als nur ein System.
Dann kam der totale Systemausfall. Ihre Crew sah nur eine Möglichkeit, Lovelace zu retten: ein Reboot all ihrer Systeme. Als sie aufwacht, ist sie in einem Bodykit gefangen, eingeschränkt auf modifizierte menschliche Körperfunktionen – in einer Gesellschaft, in der eine solche Umwandlung verboten ist.
Doch Lovelace ist nicht allein: Pepper, eine chaotische Technikerin, die ihr Leben riskiert hat, um die Künstliche Intelligenz zu retten, hilft Lovelace, ihren Platz in der Welt zu finden. Denn Pepper weiß selbst nur zu genau, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt zu sein und das Universum neu kennenzulernen …


>> Leseprobe

Begebt euch in dieser Leserunde gemeinsam auf eine aufregende Reise zu fernen Planeten, die mit High-Tech-Städten, künstlichen Lebewesen und jeder Menge großartigen Ideen auf euch wartet. 25 Testleser erhalten von uns ein Exemplar des Buches. Beantwortet für diese Chance ganz einfach folgende Frage:

Stellt euch vor, ihr würdet überraschend in einer anderen Gestalt als eurer bisherigen menschlichen aufwachen. Welche könnte das sein und wie würdet ihr damit umgehen?


Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
714 BeiträgeVerlosung beendet
C
Letzter Beitrag von  Ceciliasophievor 4 Jahren
Hier un auch (endlich!) meine Rezension. Hatte leider vollkommen vergessen, sie aus Word zu kopieren und zu posten. Vielen Dank noch einmal! https://www.lovelybooks.de/autor/Becky-Chambers/Zwischen-zwei-Sternen-1451116266-w/rezension/1547342902/
Hallo liebe Sci-Fi-Fans!

Ich verlose ein nagelneues, ungelesenes Exemplar von "Zwischen zwei Sternen", da ich das Buch doppelt habe. Es ist der zweite Teil der Wayfarer-Reihe und aktuell läuft die Leserunde dazu. 

Es würde mich sehr freuen, wenn der/die Gewinner/in dort noch teilnehmen würde. Ihr solltet also sofort mit dem Lesen beginnen können.

Ich kann schon verraten: Es lohnt sich. Der zweite Teil ist mindestens genauso gut wie Teil 1. Ihr müsst "Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" übrigens nicht gelesen haben, um den zweiten Teil zu verstehen. Die Geschichten können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Viel Glück!
32 BeiträgeVerlosung beendet
R
Letzter Beitrag von  Rubinevor 4 Jahren
Prima, dass alles geklappt hat! Ich habe das Buch gerade beendet und sehr gemocht. Wünsche dir viel Spaß damit.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks