Aya Sakyo

 4,2 Sterne bei 200 Bewertungen
Autor*in von Lass es uns tun, Kuroneko - Spiel mit mir! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Aya Sakyo

Cover des Buches Lass es uns tun (ISBN: 9783770484508)

Lass es uns tun

 (19)
Erschienen am 15.01.2015
Cover des Buches Kuroneko - Spiel mit mir! (ISBN: 9783770488575)

Kuroneko - Spiel mit mir!

 (18)
Erschienen am 01.10.2015
Cover des Buches Kuroneko - Verwöhn mich! (ISBN: 9783770488582)

Kuroneko - Verwöhn mich!

 (17)
Erschienen am 14.01.2016
Cover des Buches Kuroneko - Fang mich! 01 (ISBN: 9783770491636)

Kuroneko - Fang mich! 01

 (16)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Kuroneko - Fang mich! 02 (ISBN: 9783770491643)

Kuroneko - Fang mich! 02

 (15)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches Kuroneko - Zeig's mir! (ISBN: 9783770491667)

Kuroneko - Zeig's mir!

 (15)
Erschienen am 04.05.2016
Cover des Buches Kuroneko - Nachtaktiv 01 (ISBN: 9783770493425)

Kuroneko - Nachtaktiv 01

 (14)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches Kuroneko - Nachtaktiv 02 (ISBN: 9783770493432)

Kuroneko - Nachtaktiv 02

 (14)
Erschienen am 02.02.2017

Neue Rezensionen zu Aya Sakyo

Cover des Buches Untouchable 01 (ISBN: 9783770459179)
PirateHeartBoyss avatar

Rezension zu "Untouchable 01" von Aya Sakyo

Zu überstürzt und zu wenig Tiefe für einen Zweiteiler
PirateHeartBoysvor 3 Jahren

Diese Omegaverse-Geschichte beginnt damit, dass man den Omega Hana in seinem Arbeitsumfeld als Aushilfe in einer Kaffeehauskette kennenlernt, wo er regelmäßig dem Alpha Renjaku begegnet, der dort täglich seinen Kaffee kauft, für Hana jedoch völlig unerreichbar erscheint. Während es auf den ersten Seiten noch glaubhaft wirkt, zumal es heißt, dass Hana trotz seiner fast dreißig Jahre noch nie in der Brunst gewesen sei, überschlägt sich die Handlung plötzlich, als er völlig unerwartet auf der Straße in eben diese gerät und natürlich ausgerechnet von Renjaku aufgegabelt wird.

Und an diesem Punkt kippt die Story in eine wenig tiefgründige Bettsportdarstellung. Plötzlich ist es auch gar nicht mehr Hanas erste Brunst und er verliert abrupt jede Schüchternheit. Dazu tritt aus heiterem Himmel noch Hanas jüngerer Stiefbruder Aoba auf den Plan - ebenfalls ein Alpha, der es auf Hana abgesehen hat.

Doch anstatt sich auch hier Zeit zu lassen, die Jugendgeschichte der Stiefbrüder ordentlich zu erzählen und an irgendeiner Stelle tiefere Emotionen aufzubauen, schreitet die Geschichte plump voran und treibt Hana unüberlegt auf der Flucht vor Aoba weiter in Renjakus Richtung.

Da der Manga auf zwei Bände ausgelegt ist, hätte ich mir wirklich viel mehr Tiefgang und Handlung gewünscht. Ich kann mir kaum vorstellen, was im zweiten Band noch passieren soll, außer dass Renjaku einwilligt, mit Hana eine Paarbindung einzugehen, um ihn vor Aoba zu schützen - das hätte man aber auch genauso hastig noch auf ein paar wenigen weitere Seiten des ersten Bands abfrühstücken können.

Über Renjaku erfährt man im ersten Teil kaum etwas, außer dass er Florist ist, sehr kühl wirkt und offensichtlich gerne Kaffee trinkt. Das ist viel zu dünn für einen authentischen Protagonisten.

Optisch ist der Manga gut, sauber und ästhetisch gezeichnet, so wie man es von Aya Sayko kennt. Details und Hintergründe sind jedoch nur begrenzt vorhanden.


Story: ★★☆☆☆  

Spannung: ★★☆☆☆ 

Charaktere: ★★★☆☆  

Optik: ★★★★☆

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Kuroneko - Verwöhn mich! (ISBN: 9783770488582)
weinlachgummis avatar

Rezension zu "Kuroneko - Verwöhn mich!" von Aya Sakyo

Kuroneko - Verwöhn mich!
weinlachgummivor 4 Jahren

Es ist leider schon etwas Zeit vergangen seit dem ich Band 1 gelesen hatte, aber ich bin trotzdem wieder gut in die Geschichte rein gekommen.

Es gab wieder jede Menge Erotische Szenen, was aber zur Geschichte passt, ich fand sie nicht zu erzwungen bzw aufgedrückt.
In der Geschichte geht es ein bisschen um Eifersucht und darum, sich in einer Beziehung zu öffnen und Vertrauen zu haben. Von der Story her hat mir der Manga gefallen. Auch wenn ich nun nicht genau weiß, ob die Geschichte noch einen dritten Band her gibt, aber ich werde es bald erfahren.

Ich mochte die Katzen Szenen wieder am liebsten. Ich finde, er schaut einfach so süß als Katze aus und dann noch die Mimik dazu :-D

Auch die Zeichnungen haben mir gefallen. Ich mag nur Panels nicht so, wo sich Gedanken über zwei Seiten ziehen und man dann entweder erst diese am Stück liest oder Gedanken, dann Gesprochenes und dann wieder den Gedanken weiter, finde ich etwas anstrengend, aber ist ja nicht nur in diesem Manga so.


Story 4/5
Charaktere 4/5
Zeichenstil 4,5/5
Herzfaktor 4/5
Erotikfaktor 5/5

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Kuroneko - Spiel mit mir! (ISBN: 9783770488575)
weinlachgummis avatar

Rezension zu "Kuroneko - Spiel mit mir!" von Aya Sakyo

Kuroneko - Spiel mit mir!
weinlachgummivor 4 Jahren

Nach dem ich den Manga Zeigs mir gelesen hatte, habe ich gleich mit Spiel mit mir weiter gemacht. Zu Beginn war ich gleich etwas verwirrt, weil eine Szene gezeigt wird, die in der Zukunft spielt bzw. geht es danach in die Vergangenheit, das hab ich aber erst im verlauf des Mangas geblickt und so hat der Manga für mich gleich mit ein paar Fragezeichen angefangen, weil ich es dann einfach nicht so verstanden habe.

Aber davon mal abgesehen hat mir die Geschichte gefallen. Die grobe Stoyline mochte ich und wie die beiden sich dann immer näher kommen, nicht nur auf der körperlichen Ebene sondern auch emotional. Da freue ich mich schon auf den nächsten Band.

Auch die Zeichnungen haben mir gefallen. Ich mag nur Panels nicht so, wo sich Gedanken über zwei Seiten ziehen und man dann entweder erst diese am Stück liest oder Gedanken, dann Gesprochenes und dann wieder den Gedanken weiter, finde ich etwas anstrengend, aber ist ja nicht nur in diesem Manga so.


Story 4/5
Charaktere 4/5
Zeichenstil 4,5/5
Herzfaktor 4/5
Erotikfaktor 5/5

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 3 Merkzettel

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks