Arthur Conan Doyle

 4,3 Sterne bei 3.866 Bewertungen
Autorenbild von Arthur Conan Doyle (©)

Lebenslauf

Doyles Vater schickte seinen Sohn auf die Jesuiten-Kollegien nach Stonyhorst und Feldkirch. Nach seinem Abitur ließ ihn sein Vater, der Beamter war, in Edinburgh Medizin studieren. Nach dem Studium arbeitete er als Schiffsarzt und bereiste die Antarktis und Afrika. Als er 28 Jahre alt war, veröffentlichte er die erste Geschichte von Sherlock Holmes und seinem Freund Mr. Watson. Sich selbst sah er als Mr. Watson und einen Professor von sich als Sherlock Holmes. Ab 1891 konnte er allein von seiner schriftstellerischen Tätigkeit leben. Nur zwei Jahre später beschloss er allerdings Sherlock Holmes sterben zu lassen, da es ihn zu viel Zeit kostete ständig neue Geschichten für Holmes zu erfinden. Für sein Werk "Der große Burenkrieg," der auf eigenen Erfahrungen aus seiner Kampfzeit beruht, erhielt er den Ehrentitel Sir Arthur Conan Doyle. 1885 heiratete er Louisa „Touie“ Hawkins, diese starb 1906 und hinterließ ihm zwei Kinder, Kingsley und Mary.Kingsley fiel im ersten Weltkrieg, über welchen Doyle sehr anti-deutsch berichtete. 1900 erkrankte er an Typhus und reiste nach Norfolk, wo er zahlreiche Geschichten über Spukschlösser und sonstiges fand. er ließ Sherlock Holmes wieder auferstehen und schrieb weiter Geschichten über ihn. 1907 heiratet er zum zweiten Mal, Jean Leckie. Jean schenkte ihm die Kinder Adrian, Denis und die Tochter Jean, die aber immer Billy genannt wurde. 1908 berichtet er als Reporter von den olympischen Spielen in London, vor allem sein Artikel über den Läufer Dorando Pietri bringt ihm erneut sehr viel Ruhm ein. Er ruft zu einer Spendenaktion für den Disqualifizierten Läufer auf, der sich in Zukunft sogar eine eigene Bäckerei in Italien leisten kann. Nach dem ersten Weltkrieg wendete sich Doyle vor allem spirituellen Dingen zu und glaubte an alles Mögliche. Er starb am 7. Juli 1930 in Crowborough, Sussex (England) an einem Herzinfarkt.

Neue Bücher

Cover des Buches Sherlock Holmes - Folge 58 (ISBN: 9783785785928)

Sherlock Holmes - Folge 58

Neu erschienen am 29.09.2023 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Sherlock Holmes - Folge 59 (ISBN: 9783785785935)

Sherlock Holmes - Folge 59

Erscheint am 27.10.2023 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Sherlock Holmes - Folge 60 (ISBN: 9783785785942)

Sherlock Holmes - Folge 60

Erscheint am 24.11.2023 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Sherlock Holmes Bd. 6 (ISBN: 9783649646051)

Sherlock Holmes Bd. 6

 (3)
Neu erschienen am 09.08.2023 als Gebundenes Buch bei Coppenrath.

Alle Bücher von Arthur Conan Doyle

Cover des Buches Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville (ISBN: 9783954187065)

Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville

 (453)
Erschienen am 06.02.2020
Cover des Buches Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot (ISBN: 9783596035632)

Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot

 (428)
Erschienen am 22.03.2016
Cover des Buches Sherlock Holmes - Das Zeichen der Vier (ISBN: 9783596522323)

Sherlock Holmes - Das Zeichen der Vier

 (273)
Erschienen am 24.07.2019
Cover des Buches Die Abenteuer des Sherlock Holmes (ISBN: 9783150205952)

Die Abenteuer des Sherlock Holmes

 (198)
Erschienen am 15.05.2020
Cover des Buches Sherlock Holmes (ISBN: 9783958701571)

Sherlock Holmes

 (92)
Erschienen am 01.02.2015
Cover des Buches Das Tal der Angst (ISBN: 9783738618457)

Das Tal der Angst

 (76)
Erschienen am 29.06.2015
Cover des Buches Die Memoiren des Sherlock Holmes (ISBN: 9783596035618)

Die Memoiren des Sherlock Holmes

 (71)
Erschienen am 22.09.2016
Cover des Buches Die Rückkehr des Sherlock Holmes (ISBN: 9783596035625)

Die Rückkehr des Sherlock Holmes

 (69)
Erschienen am 23.03.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Arthur Conan Doyle

Cover des Buches Sherlock Holmes Bd. 6 (ISBN: 9783649646051)
Alriks avatar

Rezension zu "Sherlock Holmes Bd. 6" von Arthur Conan Doyle

Die kleine Schmuckausgabe ganz groß
Alrikvor 12 Tagen

Die kleine Schmuckausgabe macht genauso viel her wie die große... Die 11 aufwendigen und zeitgenössischen Beilagen machen diese Buch zu etwas besonderem. Es wurde hier von Coppenrath sehr detailverliebt gearbeitet was dem Buch und der Geschichte nochmal ein ganz besonderes Feeling verleiht. Ich habe es genossen die Geschichte mit den schön gestalteten Seiten wahr zu nehmen.


Der Roman gliedert sich in zwei Teile. Während in “Die Tragödie von Birlstone” Sherlock Holmes mit seinem ganzen deduktiven Können und immensen Spezialwissen glänzen kann und den Fall zu einer interessanten Lösung bringt, wendet sich “Die Scowrers” der dreizehn Jahre zurück liegenden Vergangenheit zu, deren Geschehnisse in Pennsylvania, USA, letztendlich zum Mord führten. In sehr geraffter Form wird die zeitliche Lücke zwischen beiden Teilen gefüllt, und ein Epilog führt nach England zurück und erzählt, was nach dem Mord in Birlstone Manor House geschah.


Der Autor schreibt jenen Prolog im zweiten Teil, damit man die Motive des Verbrechens besser verstehen kann. Dies ist nicht nur ein einmaliger, sondern auch ein genialer Schachzug, den nicht viele Autoren beherrschen.

Der rätselhafte Mord gerät dabei ins Hintertreffen. 


Dennoch ist dieser Roman zweifellos ein spannendes und interessantes Lese Vergnügen, das sich kein Sherlock-Holmes-Fan entgehen lassen sollte.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sherlock Holmes Bd. 6 (ISBN: 9783649646051)
bluetenzeilens avatar

Rezension zu "Sherlock Holmes Bd. 6" von Arthur Conan Doyle

Ein weiteres großartiges Abenteuer rund um Sherlock Holmes
bluetenzeilenvor 14 Tagen

Titel: Sherlock Holmes - Das Tal der Angst
Autor: Sir Arthur Conan Doyle
Verlag: Coppenrath
Preis: 24,00€
Seitenzahl: 272 Seiten


Inhalt:

Eine mysteriöse Botschaft und ein grausamer Mord im Herrenhaus von Birlstone: Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein Freund Dr. John Watson reisen unverzüglich nach Sussex, wo sie dem Täter zwar bald auf die Spur kommen, aber durch das Zeichen eines ominösen Geheimbundes vor neue Rätsel gestellt werden. Erst eine Verbindung nach Nordamerika sowie ein Rückblick in das Jahr 1875 offenbaren ihnen die ganze Tragweite des Falls. Und nicht zuletzt hat auch Holmes’ Erzfeind Moriarty seine Finger im Spiel …

Meine Meinung:

Das Cover vom nun schon sechsten Band der Reihe aus dem Coppenrath Verlag, ist wieder einmal wunderschön. Es passt hervorragend zu den vorherigen Bänden und sieht im Regal mit den anderen zusammen einfach nur wunderschön aus. Der Hintergrund gibt einem schon ungefähr ein Gefühl dafür, wohin es geht und auch die Symbole sorgen in meinen Augen einfach hervorragend dafür, dem ganzen ein mystisches Gefühl zu geben.

Besonders den Buchrücken liebe ich auch wieder sehr, die Patronen passen gut zum Inhalt des Buches und auch die Farben mit denen hier gearbeitet wurden sind großartig. Vor allem sehen alle Bände zusammen im Regal auch einfach wunderschön aus, so dass ich absolut verliebt bin in diese unglaublichen Schmuckausgaben.

Auch dieses Mal führt ein äußerst mysteriöser Fall das Ermittlerduo Sherlock Holmes und Dr. John Watson an einen Ort außerhalb Londons. Ich persönlich muss sagen, dass ich das immer ganz schön finde, da man so auch unterschiedliche Ecken Englands durch Sherlock Holmes kennenzulernen bekommt und so die Bücher auch etwas mehr Abwechslung haben.

Die Handlung war dieses Mal in zwei Abschnitte unterteilt. Der eine berichtet uns was in der Vergangenheit passiert ist und der andere spielt in der Gegenwart. Das Buch hat mich im Allgemeinen, vor allem vom Aufbau her, sehr stark an das erste Buch erinnert "Eine Studie in Scharlachrot". Schon damals fand ich den Aufbau unglaublich spannend und habe mich somit sehr darüber gefreute, dass dies dieses Mal auch wieder der Fall ist.

Ich habe wieder sehr schnell in die Geschichte reingefunden und kann nur sagen, dass die Handlung so unglaublich spannend war, somit habe ich das Buch relativ schnell durchgehabt und war wieder einmal völlig begeistert davon, wie Sir Arthur Conan Doyle hier wieder ein großartiges Rätsel gesponnen hat, bei dem ich gar nicht anders konnte als mitzufiebern und zu raten, was es mit dem Mord auf sich hat.

Vor allem die Plot Twists und Überraschungen, die der Autor hier auf Lager hatte, waren für mich ein absolutes Highlight. Es ist so viel passiert und einige Dinge rausgekommen mit denen ich auf gar keinen Fall gerechnet habe, weswegen ich es am Ende des Buches gar nicht glauben konnte, dass ich wirklich schon durch war.

Außerdem darf wieder einmal nicht vergessen werden, dass es sich hierbei um eine Coppenrath Schmuckausgabe handelt. Somit gab es wieder so einiges zu entdecken, was mir das Lesen nur umso mehr verschönert hat. Ich liebe es einfach, was sich der Coppenrath jedes Mal zu den Büchern einfallen lässt, so dass ich einfach sehr viel Spaß daran habe, das Buch zu lesen. Vor allem merkt man auch wie viele Liebe zum Detail in jeder einzelnen Ausgabe steckt.

Meine Highlights waren dabei vor allem die Briefe und Erklärungen, vor allem zu Geheimbünden, die ich absolute großartig fand. Zudem gab es einige komplett schwarze Seiten, die hervorragend die düstere Stimmung unterstrichen haben, und so sehr viel zur Atmosphäre beigetragen haben. Aber auch die Innengestaltung mit den ganzen Zeichnungen, waren wieder etwas ganz besonderes. Doch was es sonst noch so zu entdecken gibt, müsst ihr selber herausfinden.

Der Schreibstil von Sir Arthur Conan Doyle hat mir auch bei diesem Band wieder sehr gefallen. Ich denke vor allem, dass ich mich durch die letzten Bücher auch sehr an seinen Schreibstil gewöhnt habe, weswegen es mir nun sehr leicht gefallen ist in das Buch reinzukommen und die Geschichte zu lesen.

Normalerweise hätte ich auch nicht gedacht, dass mir Detektiv Bücher so gut gefallen, aber Sir Arthur Conan Doyle schafft es immer wieder, dass ich mich in der Welt von Sherlock Holmes und Dr. John Watson verliere und gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Zudem sind die Schmuckausgaben einfach ein wahres Highlight und machen so viel Spaß alles zu entdecken.

Aus diesem Grund bin ich auch schon absolut gespannt herauszufinden, welche Schmuckausgabe als nächstes kommen wird.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sherlock Holmes Bd. 6 (ISBN: 9783649646051)
buecher_wuermchen_s avatar

Rezension zu "Sherlock Holmes Bd. 6" von Arthur Conan Doyle

Ein Meisterwerk!
buecher_wuermchen_vor 24 Tagen

In einem Herrenhaus in Birlstone ereignet sich ein mysteriöser Mord und die Polizei weiß sich nicht zu helfen, weswegen Sherlock Holmes zu Rate gezogen wird. Doch auch der Meisterdetektiv hat mit dem Fall zu kämpfen, bis sich herausstellt, dass des Rätsels Lösung weit in der Vergangenheit liegt…


Ich mag die Schmuckausgaben vom Coppenrath Verlag alle super gerne, weil sie unglaublich schön gestaltet sind. Die Sherlock Holmes Reihe hat sich schon von Anfang an einen Platz in meinem Herz und Bücherregal gesichert, weil ich es liebe, mit Sherlock und Watson Fälle zu lösen. Im vorliegenden Fall war das Buch in zwei Teile aufgeteilt: den Fall, der die beiden in der Gegenwart beschäftigt und die Geschichte in der Vergangenheit, die zu dem Mord geführt hat. Obwohl ich anfangs damit zu kämpfen hatte, dass der zweite Teil komplett ohne Sherlock Holmes war, bin ich dann doch so schnell in die düsteren Machenschaften abgerutscht, dass ich erstaunt war, wie schnell ich am Ende des Buches angelangt war und wie spannend es schlussendlich noch geworden ist. Ein weiteres Meisterwerk, das in keinem Bücherregal fehlen darf!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Hi,
ich wollte mal fragen, ob ich gute Bücher mit diesen London-Vibes einfallen? Die Bücher müssen nicht unbedingt in London spielen, nur diese Vibes haben, wenn das Sinn ergibt. Ich hänge mal ein paar Bücher an, die so sind, ich suche halt ähnliche Bücher. 

Zum Thema
7 Beiträge
Redrosebookss avatar
Letzter Beitrag von  Redrosebooksvor einem Jahr

Da dir Sherlock/Enola Holmes gefallen hatte, sollte der seltsame Fall der Alchemisten-Tochter genau richtig sein! Sherlock Holmes hat dort auch eine kleine Rolle :)

Hi all...
Und, weiter geht's - heute verlose ich ein englisches TB, überarbeitet, aus 2008, mit Illustrationen - greift zu.
Das Cover wurde verändert.

Eine spätere Rezi ist Pflicht.
Eure Bewerbung bitte passend in English only - so long...
10 BeiträgeVerlosung beendet
dreamlady66s avatar
Letzter Beitrag von  dreamlady66vor 5 Jahren
Ok, thanks for your update.
Please do post your rezi-link on here later, as it was part of the application-procedure :) happy reading!
Hörbücher sind perfekt für den Sommer – ob im Park, am Strand oder unterwegs. Wir stellen euch in den nächsten Wochen ein paar unserer englischsprachigen Titel vor und würden uns freuen, wenn ihr Zeit und Lust zum Mithören habt. 

Ob Krimi oder Fantasy – für jeden ist hoffentlich etwas dabei!



Sherlock Holmes: The Four Novels Collection

Clive Merrison stars as Holmes with Michael Williams as Watson in these four adventures from the unique, fully dramatised BBC canon of Conan Doyle stories

A Study In Scarlet
The Sign of the Four
The Hound of the Baskervilles
The Valley of Fear

A Study in Scarlet introduces the most famous partnership in fiction, as Watson is drawn into Holmes's investigations following the discovery of a body in a blood-stained room in Brixton.

In The Sign of the Four, a beautiful young woman comes to Holmes with a mystery which is to stretch even his remarkable deductive skills.

The Hound of the Baskervilles finds Holmes and Watson travelling to Dartmoor to investigate the death of Sir Charles Baskerville and protect his heir. Are the Baskervilles being stalked by a satanic hell-hound, or is the creature part of a sinister conspiracy?

In The Valley of Fear, a coded warning sends Holmes and Watson to the country house of the reclusive Jack Douglas. Arriving too late to prevent a tragic death, they must follow a series of bewildering clues to find a murderer who has vanished into thin air...

Brian Blessed, Judi Dench, Donald Sinden, Iain Glen and Ronald Pickup are among the guest cast of these thrilling dramas, adapted by Bert Coules.

Einfach unsere Frage zu dieser Runde beantworten und der Lostopf wird entscheiden.

Frage: Wo kauft ihr normalerweise eure neuen Hörbücher?


GOOD LUCK!


Alll the best from London,
Ulrike @ PRH UK

105 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Arthur Conan Doyle wurde am 20. Mai 1859 in Edinburgh (Schottland) geboren.

Arthur Conan Doyle im Netz:

Community-Statistik

in 2.960 Bibliotheken

auf 224 Merkzettel

von 172 Leser*innen aktuell gelesen

von 74 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks