Arno Strobel

 4 Sterne bei 8.671 Bewertungen
Autorenbild von Arno Strobel (©Gaby Gerster)

Lebenslauf von Arno Strobel

Thriller-Autor mit Bestseller-Garantie: Der im August 1962 in Saarlouis geborene Arno Strobel zählt zu den renommierten deutschen Thriller-Autoren. 

Zunächst führte ihn sein Weg aber in eine andere Richtung. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung in einem handwerklichen Beruf, seinem Dienst in der Bundeswehr und seinem Studium der Versorgungstechnik arbeitete er im IT-Bereich. In seinem Freundes- und Bekanntenkreis war Arno Strobel für seine fantasievollen Einladungen und Briefe bekannt. 

Mehrere Jahre später versuchte er sich erstmalig an Kurzgeschichten für verschiedene Internet-Foren und begann anschließend, für Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien zu schreiben. Sein Debüt mit einem wesentlich umfassenderen Projekt folgte 2007 mit „Magus – Die Bruderschaft“. Da sein Manuskript bei den großen Verlagen wenig Anklang fand, veröffentlichte er es außerordentlich erfolgreich im Selbstverlag. Bald darauf zeigte ein namhafter Verlag Interesse.

Arno Strobels bildhafte Beschreibungen und seine Spannungsbögen garantieren einen nervenaufreibenden Lesegenuss, was seine Werke regelmäßig zu Bestsellern macht. Seit 2014 betätigt sich Arno Strobel hauptberuflich als Schriftsteller. Neben seinen Büchern für Erwachsene schreibt er Thriller für Jugendliche.

Arno Strobel hat drei Kinder und lebt mit seiner Partnerin in der Nähe von Deutschlands ältester Stadt Trier. 

Sein Buch "Mörderfinder - Die Macht des Täters" erschien im März 2022 bei Fischer.

Neue Bücher

Cover des Buches Sharing – Willst du wirklich alles teilen? (ISBN: 9783596700547)

Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

 (231)
Erscheint am 29.06.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.
Cover des Buches Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben? (ISBN: 9783596706662)

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Erscheint am 31.08.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.
Cover des Buches Sharing – Willst du wirklich alles teilen? (ISBN: 9783839897201)

Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

 (53)
Neu erschienen am 25.05.2022 als Hörbuch bei Argon.
Cover des Buches Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben? (ISBN: 9783839820117)

Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?

Erscheint am 31.08.2022 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von Arno Strobel

Cover des Buches Der Trakt (ISBN: 9783596512454)

Der Trakt

 (817)
Erschienen am 15.05.2012
Cover des Buches Der Sarg (ISBN: 9783596191024)

Der Sarg

 (713)
Erschienen am 17.01.2013
Cover des Buches Das Wesen (ISBN: 9783596186327)

Das Wesen

 (557)
Erschienen am 01.12.2010
Cover des Buches Die App (ISBN: 9783596703555)

Die App

 (532)
Erschienen am 23.09.2020
Cover des Buches Das Skript (ISBN: 9783596191031)

Das Skript

 (519)
Erschienen am 19.01.2012
Cover des Buches Fremd (ISBN: 9783805250849)

Fremd

 (511)
Erschienen am 30.10.2015
Cover des Buches Anonym (ISBN: 9783499270925)

Anonym

 (418)
Erschienen am 27.03.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Arno Strobel

Cover des Buches Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe (ISBN: 9783596296163)_

Rezension zu "Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe" von Arno Strobel

Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
_jamii_vor 3 Tagen

Max Bischoff, Oberkommissar, Anfang dreißig, ist der Neue bei der Düsseldorfer Mordkommission. Er ist hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich. Auf dem Polizeipräsidium taucht eines Morgens ein Mann auf, der völlig verstört und von oben bis unten mit Blut besudelt ist. Er weiß weder, was in der Nacht zuvor geschehen ist, noch hat er eine Erklärung für das Blut auf seiner Kleidung. Wie sich bald herausstellt, stammt es nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau. Einer Frau, die vor über zwei Jahren spurlos verschwand. Die für tot gehalten wird. War sie all die Zeit über noch am Leben und ist erst vor kurzem getötet worden? Und was hat der Mann mit der Sache zu tun? Ist er Täter oder Opfer?

 Als kurz darauf eine Leiche am Rheinufer gefunden wird, verstricken Max Bischoff und sein Partner Horst Böhmer sich immer tiefer im Dickicht der Ermittlungen, um einen Fall zu lösen, in dem lange nichts zusammenzupassen scheint …

Der Schreibstil ist sehr interessant. Bereits ab der ersten Seite ist man inmitten der spannenden Geschichte. Leider kann der Spannungsbogen nicht übers ganze Buch gehalten werden, stellenweise zieht sich die Geschichte doch etwas unnötig in die Länge. Zudem wird der Lesefluss immer wieder durch unnötige Nebensächlichkeiten unterbrochen. Für mich ist das auch definitiv kein Thriller, sondern eher ein Kriminalroman. 

Die kurzen Einschübe aus der Sicht des Täters tragen zwar nicht wirklich zur Geschichte bei, sind aber eine interessante Abwechslung. 

Max, wie auch sein Partner, sind von Anfang an sympathisch und arbeiten gut miteinander. Ich konnte mich gut in die Ermittler und ihre Handlungen hineinversetzen.

Für mich kam der aktuelle Fall zu kurz und das Privatleben von Max hat viel zu viel Raum eingenommen. Etwas weniger hätte es hier auch getan. Die Auflösung am Schluss kommt für mich aus dem Nichts, fast ein bisschen willkürlich, das fand ich doch etwas schade. 

Alles in allem eine gute Story, ich habe aber schon bessere Bücher mit ähnlicher Story gelesen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die App (ISBN: 9783596703555)B

Rezension zu "Die App" von Arno Strobel

sehr fesselnd & regt zum Nachdenken an
bibifashionablevor 4 Tagen

Eine sehr fesselnde Story. Sie ist am Puls der Zeit und das macht sie so faszinierend. Ab und an verschwimmen die Grenzen von Fiktion und Realität. Ich persönlich finde sogar, dass die Story zum Nachdenken anregt. Ich persönlich habe mir nach dem Lesen des Buches einige Fragen zum aktuellen Sein und der Menschheit im Allgemeinen gestellt.

 

Als Hendrik von einer spontanen OP in den frühen Morgenstunden nach Hause kommt ist seine Verlobte Linda beinahe spurlos verschwunden. Er hat das Verschwinden auch der Polizei gemeldet, doch diese scheint sich nicht großartig für den Fall zu interessieren. Parallel verschwinden weitere Personen und auch diese Fälle werden von den Kommissaren als eher irrelevant betrachtet. Eine Gemeinsamkeit haben die Verschwinden der Personen allerdings. In den Häusern der Verschwundenen ist das Smarthome-System Adam installiert. Konnte sich jemand dadurch Zutritt zum Haus verschaffen und die Bewohner entführen?

Hendrik lässt die Situation nicht zur Ruhe kommen und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Den Polizisten gefällt dies natürlich gar nicht. Ebenso wenig sind sie davon begeistert, dass Hendrik sich mit der ehemaligen Praktikantin Alexandra zusammentut. Die beiden beginnen gemeinsam zu ermitteln. Ihnen wird schnell klar, dass Adam das Smarthome-Systeme eine zentrale Rolle bei den Personenverschwinden spielt. Gemeinsam nehme sie eine sehr verstricke Fährte auf und befördert unglaubliches zu Tage.


Ich muss zugeben, dass ich nicht gerade zart besaitet bin was Thriller angeht. Der Psychothriller die App hat mich aber dennoch so manches Mal erschaudern lassen. Die Geschichte hat sich an einigen Stellen wahnsinnig real angefühlt. Dadurch, dass die Zeit von Smarthome-Systeme sehr zeitgemäß ist wird die Story umso greifbarer. Ich selbst bin diesen Systemen gegenüber sehr vorsichtig und auch etwas kritisch gestimmt. Aus diesem Grund habe ich keines dieser Smarten-Helferleins bei mir zu Hause.

Das Thema Smarthome ist aber nicht das einzige, dass in die App von Arno Strobel behandelt wird. Es wurde noch ein weiteres, sehr wichtiges Thema aufgegriffen. Der Autor selbst aber bittet darum dieses in keiner Rezension zu thematisieren. Zum einen soll dies neugierig machen und zum anderen soll sich jeder selbst einmal damit auseinandersetzen. Ich muss zugeben, dass auch ich mir darüber vorher nur wenig Gedanken gemacht habe. Für mich ist es auch noch nicht zu Ende gedacht, weil ich für mich noch einige Frage beantworten muss.

Nichtsdestotrotz möchte ich an dieser Stelle ebenso festhalten, dass ich den Titel die App sehr gerne gelesen habe. Ich finde auch, dass die Handlung sehr spannend aufgebaut ist. Es ist mir sehr schwer gefallen das Buch aus der Hand zu legen. Wobei ich auch sagen muss, dass es sehr schnell und flüssig zu lesen ist. Ich musste es also nicht oft weglegen. Dennoch ist es keine leichte Kost, die App ist schon eine sehr packende Geschichte, die auch zum Mitdenken anregt. Zwischendurch sind bei mir nämlich so manche Vermutungen aufgekommen was passieren wird oder wer in den Fall verwickelt ist. Einige meiner Vermutungen haben sich bewahrheitet, andere hingegen sind ausgeblieben. Dies aber hat das Lesen ebenso spannend gestaltet.

Kommentieren0
Teilen

An sich war es eine solide Story, wie erwartet. Eine Gruppe Fremder ist ohne Kontakt zur Außenwelt eingeschneit und ein Mörder geht um. Da wird das Rad nicht neu erfunden, muss es auch nicht, sowas finde ich immer spannend.

Nicht so gut fand ich den hölzernen Schreibstil mit kurzen Sätzen, das eigentlich zu wenig passiert und zu viel "aber du könntest der Mörder sein - wie kannst du nur glauben, dass ich der Mörder sein könnte".

Ich hab den Band trotzdem in eins verschlingen können, spannend war es nämlich vor allem weil ich das Ende nicht vorhergesehen habe bzw. immer wieder gezweifelt habe, denn mehrere Theorien wären durchaus logisch gewesen. Und das ist der große Pluspunkt gewesen, der nicht selbstverständlich ist, aber insgesamt war es eher ein Happen für Zwischendurch, kein literarisches Meisterwerk.


3,5/5 Sterne

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2021 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2020 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2020 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP-- erhalten + verschickt

littleturtle - erhalten + verschickt

Stinsome - erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

sddsina - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Frea - erhalten + verschickt

Rosecarie - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

denise7xy - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten

buecher_motte

Wolly

LizzCheesecake

Michaela11

---ZWISCHENSTOPP---

Stinsome

Sternchenschnuppe

katze-kitty

Musikpferd

---ZWISCHENSTOPP---

sddsina

Frea

littleturtle


























749 Beiträge
K
Letzter Beitrag von  katze-kittyvor 15 Stunden

Ich bin ab Mitte August wieder da und das wäre mir vom Zeitpunkt her auch recht, dann erst wieder dran zu sein.

Zum Thema

Mit "Mörderfnder - Die Macht des Täters" ist gerade der neue Thriller von Nr.-1-Bestseller-Autor Arno Strobel erschienen. Darin erwarten den begnadeten Fallanalytiker Max Bischoff verzwickte Ermittlungen rund um den Neffen einer Ex-Kollegin, der des Mordes beschuldigt wurde und daraufhin mit gerade mal 22 Jahren Selbstmord beging. War er wirklich schuldig? Oder steckt etwas anderes dahinter? In diesem Fall ist nichts so, wie es zu sein scheint!

Thriller-Fans aufgepasst!

Zusammen mit dem FISCHER Taschenbuch Verlag verlosen wir 15 vom Autor signierte Exemplare von "Mörderfinder - Die Macht des Täters". Auch Max Bischoffs 2. Fall ist ein echter Pageturner und wird euch durchlesene Nächte bescheren. Wenn ihr euch das nicht entgehen lassen wollt, bewerbt euch gleich für eins der Bücher, indem ihr folgende Frage über unser Bewerbungsformular beantwortet:

Was stellt ihr euch am schwierigsten am Job eines Fallanalytikers vor?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke die Daumen!

737 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Maxivavor 2 Monaten

Ich bedanke mich für das Exemplar, hier meine Rezension. Das Lesen war eine wahre Freude.


https://www.lovelybooks.de/autor/Arno-Strobel/M%C3%B6rderfinder-Die-Macht-des-T%C3%A4ters-3425472263-w/rezension/5251627759/

Hinter dem fünfzehnten Türchen verbirgt sich Spannung pur! Für alle, die sich vor nichts fürchten, haben wir einen packenden Thriller, der euch garantiert nicht loslassen wird. Wetten?

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller
(Hör-)Bücher die Zeit bis Weihnachten. Jeden Tag könnt ihr neue Buch-
Highlights entdecken und mit etwas Glück gewinnen.

Weihnachten steht vor der Tür und auch in diesem Jahr könnt ihr beim LovelyBooks Adventskalender vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen. 

Heute verlosen wir gemeinsam mit den S. FISCHER Verlagen "Sharing - Willst du wirklich alles teilen?" von Arno Strobel.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare (Hör-)Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die (Hör-)Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2021!

655 BeiträgeVerlosung beendet
E
Letzter Beitrag von  Elchi130vor 6 Monaten

Mein Buch ist ebenfalls heute angekommen. Herzlichen Dank!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks