Anne Stern

 4,5 Sterne bei 877 Bewertungen
Autorin von Fräulein Gold: Schatten und Licht, Drei Tage im August und weiteren Büchern.
Autorenbild von Anne Stern (©@Benjamin Heinrich)

Lebenslauf von Anne Stern

Anne Stern, geboren 1982, ist Historikerin und promovierte Germanistin. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Berlin. Sie arbeitete als Lehrerin und in der Lehrerbildung und schrieb zunächst erfolgreich als Selfpublisherin. Ihre Romane um die Hebamme „Fräulein Gold“ wurden zu Spiegel-Bestsellern. Während ihrer Recherchen stieß Anne Stern auf die Berliner Pralinenmanufaktur "Sawade" und die bewegte Historie der Prachtallee Unter den Linden, und schon bald ging es für sie nicht mehr nur um einen Konfektladen, sondern um eine Geschichte von der Kraft der Phantasie und der Schönheit in dunklen Zeiten – und um eine außergewöhnliche Frau. „Drei Tage im August“ ist Anne Sterns erster Roman bei Aufbau.

Quelle: Aufbau Verlage

Neue Bücher

Cover des Buches Fräulein Gold: Die Rote Insel (ISBN: 9783499009167)

Fräulein Gold: Die Rote Insel

 (24)
Neu erschienen am 15.11.2022 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 5. Band der Reihe "Die Hebamme von Berlin".
Cover des Buches Fräulein Gold: Die Rote Insel (ISBN: 9783839819845)

Fräulein Gold: Die Rote Insel

 (9)
Neu erschienen am 14.12.2022 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von Anne Stern

Cover des Buches Fräulein Gold: Schatten und Licht (ISBN: 9783499004285)

Fräulein Gold: Schatten und Licht

 (200)
Erschienen am 17.08.2021
Cover des Buches Drei Tage im August (ISBN: 9783746639987)

Drei Tage im August

 (137)
Erschienen am 05.08.2022
Cover des Buches Fräulein Gold: Scheunenkinder (ISBN: 9783499004292)

Fräulein Gold: Scheunenkinder

 (97)
Erschienen am 13.10.2020
Cover des Buches Fräulein Gold: Der Himmel über der Stadt (ISBN: 9783499004315)

Fräulein Gold: Der Himmel über der Stadt

 (53)
Erschienen am 21.04.2021
Cover des Buches Die Frauen vom Karlsplatz: Auguste (ISBN: 9783499004230)

Die Frauen vom Karlsplatz: Auguste

 (45)
Erschienen am 12.04.2022
Cover des Buches Fräulein Gold: Die Stunde der Frauen (ISBN: 9783499006524)

Fräulein Gold: Die Stunde der Frauen

 (38)
Erschienen am 16.11.2021
Cover des Buches Fräulein Gold: Die Rote Insel (ISBN: 9783499009167)

Fräulein Gold: Die Rote Insel

 (24)
Erschienen am 15.11.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Anne Stern

Cover des Buches Fräulein Gold: Die Rote Insel (ISBN: 9783499009167)
Girdies avatar

Rezension zu "Fräulein Gold: Die Rote Insel" von Anne Stern

Hulda Gold wagt einen neuen Anfang - wie immer realistisch und dramatisch
Girdievor 2 Tagen

Der fünfte Band der „Hebamme von Berlin“-Serie von Anne Stern führte mich als Leserin auf die sogenannte Rote Insel in der Hauptstadt Deutschlands, die für den vorliegenden Teil der Reihe titelgebend ist. Die Gegend wird nicht etwa als Insel benannt, weil Wasser sie umgibt, sondern weil sie von Bahnlinien eingegrenzt wird. Auf der Karte, die sich hinter der vorderen Klappe verbirgt, ist dieser Umstand sehr schön illustriert. Die Protagonistin Hulda Gold hat hier eine neue Unterkunft und Arbeit gefunden. Die Farbe Rot in der Bezeichnung nimmt Bezug darauf, dass dort früher die linke Arbeiterbewegung verbreitet war, die auch im vorliegenden Roman eine Rolle spielt.
Im Juni 1926 ist Hulda von ihrem verstorbenen Verlobten hochschwanger. Ihre Arbeit an der Klinik durfte sie nicht weiter ausüben und als zukünftig alleinerziehende Mutter musste sie auch ihre Wohnung aufgeben. Ihre Freundin Grete, Ärztin auf der Roten Insel, beschäftigt sie als Arzthelferin und hat dafür gesorgt, dass sie im Souterrain des Hauses, in dem die Praxis liegt, ein Zimmer beziehen kann. Grete hilft Frauen in schwierigen Situationen, Hulda steht ihr dabei zur Seite. Mit Bedenken sieht Hulda die Entwicklung, dass die links Gesinnten, zu denen auch ihre Freundin gehört, zunehmend in Zwist geraten mit den Anhängern der erstarkenden nationalsozialistischen Bewegung. Als ein Kohlenhändler aus dem Viertel erschlagen aufgefunden wird, trifft Hulda auf ihren früheren Geliebten Karl, der für seinen Vater die Umstände des Mords aufklären soll.
Anders als bisher wirft der Prolog kein Rätsel auf, wie er in die kommende Geschichte einzuordnen ist, sondern beschreibt eine Situation vor acht Jahren im Leben von Grete, die zeigt, wie sich deren Meinung zu bestimmten Themen entwickelt hat. Im Mittelpunkt des fünften Bands stehen diesmal nicht nur die Gefühle von Hulda, die durch die nahe Geburt beeinflusst sind und sie nun auf der anderen Seite erfahren lassen, was sie schon viele Male als Hebamme erlebt hat. Außerdem gelingt es Anne Stern, mir als Leserin die Hintergründe des Konflikts zwischen rechter und linker politischer Gesinnung verständlich zu machen. Sie ließ das Tagesgeschehen von Hulda mit weiteren Informationen zu gerade angesagten Themen lebendig werden.
Hulda kann sich nicht der Tatsache entziehen, dass ihr Kind von einem Vater aus einer höheren Gesellschaftsschicht stammt. Der Besuch in seinem Elternhaus verdeutlicht ihr den Kontrast zur deutlich ärmeren Bevölkerungsschicht, die in ihrer neuen Heimat wohnt und zu denen auch Frauen gehören, die Gretes Praxis aufsuchen. Sie versucht zu verstehen, warum Grete an ihren Ansichten festhält, wodurch es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Frauen kommt, ohne dass ihre Freundschaft dadurch beeinträchtigt wird.
Im fünften Band der Romanreihe über ihr „Fräulein Gold“ beschreibt Anne Stern erneut mit viel Feinsinn, vorstellbar und mit vielen Erklärungen und Details, wie ihre Protagonistin Hulda, die hochschwanger ist, einen neuen Anfang gewagt hat. Aber dennoch blickt sie in eine unsichere Zukunft und muss sich in Anbetracht dessen und in Erwartung des baldigen Mutterglücks mit ihren Gefühlen auseinandersetzen, während sie in ihrem Umfeld Ausschreitungen politischer Denkart erlebt. Glücklicherweise stellt Hulda fest, dass ihre früheren Freunde und Freundinnen sie nicht vergessen haben. Daraus schöpft sie Mut und Zuversicht. Das Ende gestaltet sich dramatisch und spannend. Ich freue mich auf den nächsten Band, zu dem es bereits eine Leseprobe im Buch gibt. Sehr gerne empfehle ich das Buch an Lesende historischer Romane weiter.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Fräulein Gold: Die Rote Insel (ISBN: 9783839819845)
Dirk1974s avatar

Rezension zu "Fräulein Gold: Die Rote Insel" von Anne Stern

Die Geschichte einer schwangeren Hebamme
Dirk1974vor 12 Tagen

Berlin, 1926: Nach dem Tod ihres Verlobten Johann steht Hulda allein da. Als Schwangere kann sie in der Frauenklinik nicht mehr arbeiten und steht nun auf der Straße. Sie zieht in ein Arbeiterviertel auf der Roten Insel. Hier findet sie bei der Ärztin Grete Fischer eine Stelle als Arzthelferin. Dort muss sie das Leid der armen Menschen täglich mit ansehen. Zusammen mit Grete versucht sie auch diesen Menschen zu helfen. Als es im Viertel zu einem Todesfall kommt, sind alle schnell sicher, dass dies ein Anschlag der Rechten war. 


Huldas ehemaliger Freund und Privatdetektiv Karl North, der als Waisenkind aufwuchs, hat seinen leiblichen Vater Wolkow gefunden. Er ist der Chef eines Rings von Kriminellen. Hin und wieder hat er auch Aufträge für Karl. So kommt es, dass sich Karl über einen Mann auf der roten Insel informieren soll. Bei dem Mann handelt es sich um den Ermordeten. 


Dadurch passiert es, dass sich Hulda und Karl über den Weg laufen. Karl ist überrascht, dass Hulda schwanger ist, denn mit ihm wollte sie kein Kind.


In ihrem neuen Buch lässt uns Anne Stern wieder ganz in das Berliner Leben der 1920er Jahre eintauchen. Dank ihrer bildhaften Sprache hat man das Gefühl mit dabei zu sein. Gelesen wird das Hörbuch, welches ich diesmal in der ungekürzten Fassung genießen durfte, erneut von der großartigen Anna Thalbach, die es hervorragend geschafft hat, mit den unterschiedlichen Stimmfarben die verschiedenen Charaktere zu verkörpern. 


Im Vordergrund dieses Teils steht die Schwangerschaft von Hulda. Auch wenn sie schon zahlreiche Geburten begleitet hat, ist es für Hulda eine ganz neue Erfahrung eine Schwangerschaft und Geburt am eigenen Leibe zu durchleben. Es wird aber auch im Falle des Toten ermittelt und Karl und Hulda geraten zwischen die Fronten der Linken und Rechten.


Insgesamt hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Fräulein Gold: Die Rote Insel (ISBN: 9783499009167)
zauberblumes avatar

Rezension zu "Fräulein Gold: Die Rote Insel" von Anne Stern

Eine sensationelle Fortsetzung
zauberblumevor 18 Tagen

Nun habe ich bereits den 5. Band von Anne Sterns Bestseller gelesen, in den die Hebamme Hulda Gold die Hauptrolle spielt. Eine spannende Saga, in der sie uns ins Berlin der 1920er Jahre entführt.

Der Inhalt: Berlin, 1926. Hulda Gold musste ihre Stelle als Hebamme in der Frauenklinik aufgegeben und lebt nun in einem Arbeiterviertel fern von ihrem alten Kiez. Hier auf der sogenannten Roten Insel kann sie in der Praxis von Grete Fischer mitarbeiten. Gemeinsam kümmern sich die beiden Frauen um Menschen, die täglich gegen Armut und Not kämpfen - während in ganz Berlin die politischen Spannungen zunehmen. Immer wieder kommt es zu Konflikten zwischen Kommunisten, Anhängern der nationalsozialistischen Bewegung und den Ringvereinen. Auch das Viertel auf der Roten Insel ist von den Unruhen geprägt. Grete, die einer kommunistischen Gruppe anhängt, scheint es mit dem Gesetz nicht so genau zu nehmen. Als sich die brodelnde Stimmung in handfeste Gewalt entlädt, gerät Hulda zwischen alle Fronten. Und sie muss sich der größten Bewährungsprobe ihres Lebens stellen.

Wow! Was für eine fantastische Fortsetzung. Ich muss gestehen, dass ich schon richtig süchtig nach diesen Büchern bin. Denn die Autorin versteht es, den Leser von der ersten Zeile an mit der Lektüre zu fesseln und mittlerweile sind mir die mitwirkenden Charaktere schon bestens vertraut. Allen voran die liebenswerte Hulda, die mir schon lange Zeit ans Herz gewachsen ist und deren Leben ich voller Spannung begleite. Und auch jetzt, nach Beendigung des Buches, in dem uns die Autorin natürlich auch wieder längst vergangene Geschichte deutlich vor Augen führt, stehe ich unter Strom. Der Schreibstil der Autorin ist einfach fantastisch und der Spannungsbogen steigt von Seite zu Seite. Aber nun zu Hulda, deren großes Glück mit dem Tod ihres Verlobten zerplatzt ist. Und wie es zur damaligen Zeit war (und das wird mir jetzt mit aller Deutlichkeit bewusst) galten strenge Regeln.

Hilda musste weg aus ihrer gewohnten Umgebung und wohnt nun ein einem Kellerloch. Doch sie verliert trotzdem nicht den Mut und arbeitet bei Grete in der Praxis und kümmert sich weiterhin rührend um alle die ihre Hilfe brauchen. Und wie kann es  anderes sein, gerät sie auch dieses Mal wieder in große Gefahr und gerät mit ihrem Bekannten und guten Freund Karl in große Gefahr.

Und sorgt bei mir wieder mal für Gänsehautfeeling. Die spannungsgeladene Geschichte endet natürlich wieder mit der Frage: Wie geht’s weiter? Und ich freue mich jetzt schon riesig auf die Fortsetzung.

Für mich war diese Traumlektüre, deren Cover für mich schon Wiedererkennungswert hat, ein Lesehighlight, das ich regelrecht verschlungen habe und für das ich selbstverständlich 5 Sterne vergebe.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Eine Chocolaterie als Zuflucht in dunklen Zeiten

Wir heißen euch herzlich Willkommen zu unserer Leserunde zu Anne Sterns neuem Roman »Drei Tage im August« – begleitet von der Bestsellerautorin höchstpersönlich!

Liebe Leser:innen,

wir freuen uns riesig, heute mit der Leserunde zum neuen Roman von Anne Stern starten zu können. Wir verlosen 30 Exemplare des neuen Buches der Bestsellerautorin »Drei Tage im August« unter allen, die gespannt sind auf den Roman und die berührende Geschichte einer besonderen Frau, die nicht wie andere ist. Möchtet ihr euch mit anderen Leser:innen im Rahmen der Leserunde austauschen und anschließend eine Rezension schreiben?
 

Dann bewerbt euch bis zum 11. August und gewinnt eines von 30 Exemplaren!

Und darum geht´s:
Elfie ringt stets darum, ihre Schwermut zu verbergen, denn sie empfindet oft nicht wie andere. Allein bei ihrer Arbeit in der Chocolaterie Sawade findet sie Zuflucht. Doch während sich Berlin bei den Olympischen Spiele im Sommer 1936 noch einmal als weltoffene Stadt zeigt, erleben Elfie und ihre Nachbarn immer mehr Gewalt und Ausgrenzung, wie der jüdische Buchhändler Franz Marcus, der doch nur die passenden Leser für seine Bücher finden will. Durch die alte Madame Conte und ihre Geschichte einer verbotenen Liebe begibt sich Elfie auf die Suche nach der verschollenen Rezeptur einer einzigartigen Praline. Bis sie sich fragen muss, ob sie es wagen soll, ihrer eigenen Sehnsucht zu folgen – denn was wäre das Leben ohne das Schöne, das doch immer mit dem Willen zum Überleben verbunden ist?

Bestsellerautorin Anne Stern erzählt die berührende Geschichte einer besonderen Frau, die nicht wie andere ist – ein ausnehmend schöner Roman, voll zarter Sinnlichkeit und außergewöhnlicher Figuren.

Begleitet wird die Leserunde von der Autorin höchstpersönlich!
 

Ihr wollt vorab schon einmal einen Blick in »Drei Tage im August« werfen und etwas genaueres über die Entstehungsgeschichte des Romans erfahren, dann schaut euch hier das Interview mit der Autorin an: https://www.aufbau-verlage.de/aufbau-taschenbuch/im-gespraech/von-einer-chocolaterie-als-zufluchtsort-dunklen-zeiten-anne-stern 

 Viel Glück wünscht das Aufbau-Team

1036 BeiträgeVerlosung beendet
-Tine-s avatar
Letzter Beitrag von  -Tine-vor 4 Monaten

Hier nun auch endlich meine Rezension, die auch auf anderen Buchcommunities und Onlineshops geteilt wird:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Stern/Drei-Tage-im-August-5017198174-w/rezension/6967347719/

Fazit: Ich liebe diese Geschichte! Danke für die tolle Leserunde mit euch, vor allem auch dir, liebe Anne, es war so schön zu lesen, was wirklich so geschehen ist und was du dir hinter bestimmten Szenen gedacht hast. Diese tiefen Einblicke liebe ich :)

Unser neues Crime Club Highlight führt uns ins Berlin der 1920er Jahre, wo wir die Hebamme Hulda Gold bei ihrer Arbeit - aber auch bei einem rätselhaften Kriminalfall - begleiten dürfen. Im 2. Band der farbenprächtigen Saga von Anne Stern wird es wieder spannend und emotional, denn ein Neugeborenes verschwindet und Kinderhändler treiben ihr Unwesen. Auch Hulda selbst gerät in Gefahr ...
Zusammen mit Rowohlt Polaris suchen wir 30 Leserinnen für diesen
packenden historischen Roman.

Herzlich willkommen zu einer neuen Crime Club Leserunde
Dieses Mal erwartet euch mit "Fräulein Gold. Scheunenkinder" ein mitreißender, historischer Kriminalfall von Anne Stern im Crime Club. Es handelt sich um Band 2 der "Fräulein Gold"-Reihe, der aber auch unabhänging von Band 1 (Fräulein Gold. Schatten und Licht) gelesen werden kann.

Möchtet ihr die Hebamme Hulda Gold bei einem neuen Fall begeleiten und diese spannende Geschichte im Rahmen einer Leserunde lesen? Dann bewerbt euch gleich über unser Bewerbungsformular und beantwortet die folgende Frage:

Habt ihr schon Teil 1 "Fräulein Gold. Schatten und Licht" gelesen und wenn ja, wie hat er euch gefallen? Oder möchtet ihr die Reihe neu für euch entdecken?

Ich drücke ganz fest die Daumen!

1034 BeiträgeVerlosung beendet
SusanDs avatar
Letzter Beitrag von  SusanDvor 2 Jahren

Wegen privater Sorgen leider verspätet kommt hier nun endlich meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Stern/Fräulein-Gold-Scheunenkinder-2478840433-w/rezension/2825114660/

Ich bedanke mich, dass ich dieses schöne Buch mitlesen und die emanzipierte Hulda kennenlernen durfte!
Ich finde es großartig, wie nachvollziehbar und höchst anschaulich hier die Deutsche Geschichte dargestellt ist, ohne den Finger zu erheben. Bitte mehr davon!
(Natürlich habe ich die >Rezi auch auf anderen Seiten eingestellt!)

Taucht ein ins Berlin der 1920er Jahre und erlebt mit Hebamme Hulda Gold ein farbenprächtiges Abenteuer! Hier habt ihr die Möglichkeit, den neuen Band der "Fräulein Gold"-Saga bereits vor dem Erscheinungstermin als Hörbuch zu hören und in einen rätselhaften Fall einzutauchen, atmosphärisch dicht in Szene gesetzt von Sprecherin Anna Thalbach. 

Wir suchen 35 Hörer*innen, die das Hörbuch also Download hören und anschließend auf LovelyBooks sowie 3 weiteren Seiten rezensieren.

Herzlich Willkommen zu unserer LovelyBooks-Premiere zu "Fräulein Gold - Scheunenkinder"

Bereits "Fräulein Gold - Schattenkinder" kam bei euch großartig an und es gibt viele begeisterte Hörer*innenstimmen hier auf LovelyBooks. Umso mehr freuen wir uns, dass wir euch zusammen mit dem Argon Verlag bereits vor dem Erscheinungstermin den neuen Band der Hörbuchreihe vorstellen dürfen.

Wir verlosen 35 Downloads des Hörbuchs "Fräulein Gold - Scheunenkinder" von Anne Stern, gelesen von Anna Thalbach.

Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezensionen bis zum Erscheinungstermin am 13.10.2020 nicht nur hier auf LovelyBooks zu teilen, sondern auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).

Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- buecher.de

Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

Wenn ihr keine Aktionen von Argon verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite

236 BeiträgeVerlosung beendet
Josdancats avatar
Letzter Beitrag von  Josdancatvor 2 Jahren

Hallo zusammen,

ich habe gerade meine Rezension bei LovelyBooks online gestellt.

https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Stern/Fr%C3%A4ulein-Gold-Scheunenkinder-2478963720-w/rezension/2812314484/

Weiterhin habe ich im gleichen Wortlaut die Rezi auch bei Thalia, Hugendubel, Amazon und Böhnert veröffentlicht.

Ich bedanke mich sehr, dass ich Huldas spannender Geschichte weiter folgen dufte und entschuldige mich für das verspätete Zusenden. Das Coronajahr 2020 bedeutete für mich die dreifache Arbeitsbelastung mit Unterrichten in der Schulen, ständig wechselnden Szenarien ein meiner und der Grundschule meiner Tochter, Homeoffice plus Homeschooling - irgendwo auf dem Weg ging 2020 viel zu viel Lesezeit und Zeit für LovelyBooks verloren...

Ich wünsche euch und euren Lieben eine schöne Weihnachtszeit.

Viele Grüße


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks