Anne Buist

 4,1 Sterne bei 49 Bewertungen

Lebenslauf von Anne Buist

Anne Buist ist eine australische Romanautorin, Forscherin und Psychiaterin. Sie ist die Autorin der Krimireihe rund um die forensische Psychiaterin Natalie King und hat zusammen mit ihrem Ehemann Graeme Simsion den Jakobsweg-Roman "Zum Glück gibt es Umwege" geschrieben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anne Buist

Cover des Buches Zum Glück gibt es Umwege (ISBN: 9783596702299)

Zum Glück gibt es Umwege

 (47)
Erschienen am 28.04.2021
Cover des Buches Schritt für Schritt zum Glück (ISBN: 9783810506849)

Schritt für Schritt zum Glück

 (0)
Erscheint am 30.11.2022
Cover des Buches Zum Glück gibt es Umwege (ISBN: 9783839817063)

Zum Glück gibt es Umwege

 (3)
Erschienen am 27.03.2019

Neue Rezensionen zu Anne Buist

Cover des Buches Zum Glück gibt es Umwege (ISBN: 9783839817063)L

Rezension zu "Zum Glück gibt es Umwege" von Graeme Simsion

Auf dem Lebensweg
Leselauschenvor 3 Tagen

Zwei Menschen, die sich auf dem Jakobsweg begegnen, jeder mit seinem Schicksalspaket und schräge Reisegefährten - das alles erwartet euch in "Zim Glück gibt es Umwege " von Graeme Simsion und Anne Buist. 

Die Geschichte handelt von Zoe und Martin. Zoe ist eine kalifornische Künstlerin und Yogalehrerin, die nach Frankreich zu ihrer Freundin flüchtet. Martin befindet sich im selben Ort und möchte seinen Wanderkarren speziell für Rückengeschädigte ausprobieren. Als Technikfreak sollte das  kein Problem sein. Ihre erste Begegnung läuft nervenzerreibend, doch das soll sich schnell ändern, denn das Wetter ist tückisch und so manch anderer Reisegefährte nicht zu unterschätzen. 

Die Hörbuchvariante wird von Christiane Msrx und Oliver Kube gelesen. Ruhig und doch lebendig verleihen sie Zoe und Martin wunderbare Stimmen. Man kann es sich mit dem Hörbuch so gemütlich machen u d sich auf dem Jakobsweg führen lassen. 

Die Reise ist etwas Besonderes. Für mich hatte sie hier und da auch Wegweiser für mein Leben. Manchmal stimmte es mich fröhlich, immer wieder nachdenklich und auch mal traurig. Christiane Marx erzählt Zoes Part einfühlsam, Oliver Kube bringt Martins Ansichten und Eigenschaften perfekt zur Geltung. Man fühlt mit beiden Protagonisten mit und erlebt so ihre Entwicklung miteinander, aber auch einzeln. Manchmal zieht sich die Erzählung etwas in die Länge, dich die überraschenden Wendungen machen das wieder gut.

Das Hörbuch ist bei argon hörbuch erschienen  das Buch findet sich im Fischer Verlag. Besonders ansprechend ist das schöne  natürliche Cover, dass die Lust zum Wandern weckt.

"Zum Glück gibt es Umwege" ist ein Hörbuch, dass ich jenen ans Herz lege, die Geschichtej über das Leben, Sinnfindung, den Jakobsweg und einen Hauch von Liebe in der Luft mögen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zum Glück gibt es Umwege (ISBN: 9783596702299)L

Rezension zu "Zum Glück gibt es Umwege" von Anne Buist

Wandern
Lesezeichenfeevor 7 Monaten

Graeme Simsion Anne Buist Zum Glück gibt es Umwege Ein Jakobsweg Roman Fischer 2021 

 Wandern

 Zoe hat ihren Mann durch Selbstmord verloren. Sie flüchtet von Los Angeles nach Frankreich zu ihrer Freundin. Sie findet eine Jakobsmuschel und beschließt den Jakobsweg zu wandern. Von Cluny nach Saint Jean. Martin wandert auch, mit seinem Karren, den auf auf Social Media vorstellt, weil er diesen verkaufen möchte. Er hat Knieprobleme und es ist nicht sicher ob er in Santiago ankommt. 

 Für mich ist das eher ein verhinderter Liebesroman. Es war streckenweise mit vielen Längen gefüllt. Andererseits hab ich einen neuen Teil des Jakobswegs kennengelernt, bzw. 2 von Cluny aus. Teilweise fand ich es sehr interessant und auch die Charaktere. Wer Bücher vom Jakobsweg gerne liest, sollte den Roman auch lesen. Das Cover ist sehr schön (2), so dass es mich angelockt hat und ich den Roman gerne lesen wollte. Die Schreibweise ist gut, aber ich fand das ganze irgendwie zu „professionell“. Es fehlte die Leichtigkeit. So irgendwie. 

 Mein – Lesezeichenfees – Fazit:

Ein Jakobsweg-Roman, der, da er eine andere Strecke beschreibt, doch sehr interessant ist. Ich fand ihn zu emotionslos, dafür, dass es ein Jakobsweg-Roman ist und auch auch kein so richtiger Liebesroman. 3 Sterne und eine Empfehlung. 

 

 

Kommentare: 3
Teilen
Cover des Buches Zum Glück gibt es Umwege (ISBN: 9783596702299)S

Rezension zu "Zum Glück gibt es Umwege" von Anne Buist

der Weg verändert dich
Streifivor 8 Monaten

Für Zoe ist in Amerika gerade eine Welt zusammengebrochen. Ihr Mann ist gestorben und ihr ganzes bisheriges Leben wird auf einmal in Frage gestellt. Sie fährt nach Frankreich, um dort ihre Freundin Camille zu besuchen. In Cluny angekommen beschließt Zoe den Jakobsweg bis zur spanischen Grenze zu laufen und sich dabei die Zeit zu geben, mit ihrer Trauer zurechtzukommen und ihr weiteres Leben zu planen.

Martin dagegen lebt nach seiner Scheidung in Cluny, trifft dort auf einen Pilger, der mit einem Golf Trolley den Jakobsweg läuft und beschließt diesen Trolley so weit zu verbessern, dass man damit auch andere Pilger versorgen kann. Daher macht auch er sich auf den Weg nach Santiago de Compostela, um von seinem Weg dorthin über seine Wagen zu berichten und eventuell Sponsoren anzulocken.

Unterwegs treffen die beiden immer wieder aufeinander und auch auf andere Pilger, beeinflussen sich gegenseitig, verändern sich und finden am Ende heraus, dass die Floskel „Der Weg verändert dich“ nicht nur eine Floskel ist.

Graeme Simsion und seine Frau Anne Buist sind selbst den Jakobsweg zweimal gelaufen. Aus ihren Erfahrungen ist dieses Buch entstanden. Man merkt es der Geschichte an, ich denke man kann kein Buch über diesen Weg schreiben, wenn man ihn nicht selbst gegangen ist. Zoe und Martin sind an sich sympathische Charaktere, allerdings muss ich sagen, dass gerade Martin am Anfang manchmal auch recht unsympathisch war. Im Laufe des Buches merkt man ihm dann aber auch an, dass er sich mit sich selbst und seiner Situation auseinandersetzt und der Gedanke ans Geschäft in den Hintergrund tritt. Zoe ist am Anfang doch sehr unbedarft und lässt sich schnell von ihren Vorurteilen leiten. Erst im Laufe der Geschichte lernt sie, hinter die Fassaden zu schauen.

Die Verbindung zwischen Zoe und Martin dreht einige Schleifen, was mir gegen Ende der Geschichte fast ein wenig zu viel wurde. Da hätte man das Ganze doch einmal kürzen können. Trotzdem habe die beiden gerne auf ihrem Weg begleitet und habe das Buch in recht kurzer Zeit gelesen. Es war einfach mitreißend geschrieben und durch den Perspektivenwechsel wollte man doch immer wissen wie es weitergeht.

Von mir daher durchaus eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

von 32 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks