Annabel Abbs

 3,9 Sterne bei 77 Bewertungen
Autor von Die Tänzerin von Paris, Frieda von Richthofen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Annabel Abbs

Annabel Abbs ist Schriftstellerin und Journalistin. Ihre historischen Frauenstoffe wurden bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Die Romanbiografie »Frieda«, in der sie das spektakuläre Leben der Frieda von Richthofen nachzeichnet, war u.a. »Times Book of the Year«. Annabel Abbs lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in London und Sussex.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Miss Elizas englische Küche (ISBN: 9783442772292)

Miss Elizas englische Küche

Erscheint am 14.06.2022 als Taschenbuch bei btb.

Alle Bücher von Annabel Abbs

Cover des Buches Die Tänzerin von Paris (ISBN: 9783746633169)

Die Tänzerin von Paris

 (71)
Erschienen am 14.07.2017
Cover des Buches Frieda von Richthofen (ISBN: 9783442719426)

Frieda von Richthofen

 (5)
Erschienen am 12.07.2021
Cover des Buches Miss Elizas englische Küche (ISBN: 9783442772292)

Miss Elizas englische Küche

 (0)
Erscheint am 14.06.2022

Neue Rezensionen zu Annabel Abbs

Cover des Buches Frieda von Richthofen (ISBN: 9783442719426)H

Rezension zu "Frieda von Richthofen" von Annabel Abbs

Das Leben einer besonderen Frau
HEIDIZvor 3 Monaten

Wer kennt Frieda von Richthofen?

 

Sie war eine außergewöhnliche Frau mit einem bewegenden Schicksal. Annabel Abbs hat die Biografie dieser Frau in Romanform gebracht - und ich habe das Buch  neulich gelesen.

 

Es ist Liebesgeschichte und Zeitdokument in einem.

 

Wir befinden uns im Deutschland des Jahres 1907 und im England des Jahres 1912. Frieda heiratet den britischen Professor - bekommt drei Kinder und ist auf Besuch bei ihrer Schwester in München. Sie taucht ein in die Boheme Schwabingens - in die Welt der Freigeister und Künstler - in die Welt der freien Liebe.

 

Daheim ist ihre Ehe, in der sie sich gefangen fühlt - sie lernt den armen Schriftsteller C. H. Lawrence kennen. Ihrer beider Liebe wird zum Skandal und Frieda muss sich schließlich entscheiden.

 

Sehr lebendig geschrieben hat sich diese Biografie sehr spannend und kurzweilig lesen lassen. Der regional zeitliche Aspekt kam sehr gut rüber.

 

 

Das Buch ist in 8 Teile gegliedert.

 

Der erste Teil spielt in Nottinham 1907

Der zweite Teil spielt in München 1907

Der dritte Teil spielt in Nottingham 1907

Der vierte Teil spielt in Nottingham 1908

Der fünfte Teil spielt in Nottingham 1912

Der sechste Teil spielt in London Metz und Nottingham 1912

Der siebte Teil spielt am Gardasee 1912 - 1913

Der letzte Teil spielt in London 1913

Epilog 1927

 

Mich hat das Buch zu 100 Prozent überzeugt.

 

Es zeigt sehr lebendig und aufschlussreich die Entwicklung der Persönlichkeit, die Liebe zu D. H. Lawrence - gibt Einblicke in das damalige Leben und Denken im Hinblick auf die sexuelle Befreiung .... ist Liebesgeschichte, aber alles andere als kitschig.

 

Rundherum gelungen !!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frieda von Richthofen (ISBN: 9783442719426)E

Rezension zu "Frieda von Richthofen" von Annabel Abbs

Frieda konnte sich befreien, doch der Preis war hoch ...
engineerwifevor 4 Monaten

Kennt ihr das Gefühl, wenn man ein Buch nach dem Lesen zuklappt und einfach nur begeistert ist? Wenn man das Gefühl hat, erstmal innehalten zu müssen und alles ein wenig sacken zu lassen? Genau so ging es mir mit diesem Roman, der in großen Teilen auf wahren Tatsachen basiert. 


Angezogen von dem wunderschönen Cover aber auch dem prominenten Namen auf dem Cover machte ich mich mit Frieda von Richthofen auf eine Befreiungsreise. Die schöne Sprache, die die Autorin Annabel Abbs ihren Charakteren in den Mund legt, zog mich sofort in den Bann. In den verschiedenen Kapiteln lässt sie mal Frieda, mal Ernest aber ihre Kinder, Schwestern und natürlich „Lorenzo“ zu Wort kommen. Nach akribischer Recherche einer Fülle von vorhandenen Quellen webt sie eine wunderbare Geschichte, die dem Zeitgeist des frühen 20. Jahrhundert absolut gerecht wird. 


Frieda, die aus einer adligen Militärfamilie aus Metz – damals noch deutsch – stammt, hat mit Ernest gegen den Willen ihrer Eltern unter Stand geheiratet. Doch sie versucht glücklich zu werden in dem farblosen Nottingham, wo sie als Deutsche mehr als misstrauisch beäugt wird. Ihre drei Kinder bereiten ihr Freude, doch Ernest, ihr Mann, ist mit seiner Arbeit verheiratet und kann mit Gefühlen wenig anfangen. Ein Besuch Friedas Schwester Elisabeth, während dessen diese ihr von der Befreiung der Frau und ihren eigenen außerehelichen Affären vorschwärmt, scheint bei Frieda einen Schalter umzulegen. So befreit sie sich dann Schicht um Schicht von ihren Fesseln doch der Preis, den sie dafür zahlen muss, wird sie ein Leben lang betrüben … 


Natürlich habe ich neben dem Lesen mal wieder ein wenig Eigenrecherche betrieben und bin ganz überrascht über die Fülle von Material über Frieda und besonders natürlich D. H. Lawrence. Sicher werde ich mir in der hoffentlich nicht allzu fernen Zukunft das ein oder andere „skandalträchtige“ Werk aus der Feder dieses Künstlers näher anschauen. 


Ich vergebe mit fünf Sternen die absolute Bestnote!  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Frieda von Richthofen (ISBN: 9783442719426)A

Rezension zu "Frieda von Richthofen" von Annabel Abbs

Gut recherchierte Romabiografie
AnnaMagaretavor 4 Monaten

In „Frieda von Richthofen: Eine Frau sprengt die Fesseln ihrer Zeit“ gelingt es Annabell Abbs von Beginn an gut die Atmosphäre, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in England herrschte, zu vermitteln. Es wird schnell nachvollziehbar, dass Frieda sich in ihrem Leben und in ihrer Ehe mit Ernest Weekley eingeengt fühlt. Ihr sind die britische Etikette sowie die gesellschaftlichen Zwänge zuwider. Mit der Möglichkeit ihre Schwester Johanna in München zu besuchen, kann sie dem Entfliehen. Sie fühlt sich endlich frei und beginnt eine Affäre mit dem Psychoanalytiker Otto Gross. Als sie nach England zurückkehrt, fühlt sie sich eingeengter als je zuvor. Wenig später verliebt sie sich in den Schriftsteller D.H. Lawrence und wird dessen Muse. Aus gesellschaftlicher Sicht ist ihr Verhalten skandalös. 

Die Ereignisse sind aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben und werden aus Friedas, Ernests (Friedas Ehemann), Montys (ihr Sohn) und Barbys (ihre Tochter) Sicht geschildert. Dadurch erhält man nochmals einen ganz anderen Blick auf Frieda und ihre Entwicklung.

Auch wenn hier Frieda von Richthofen im Mittelpunkt steht, erfährt man anhand ihres Lebens eine Menge über die damalige Zeit. Die Sitten, Bräuche und gesellschaftlichen Erwartungen sind gut in die Handlung eingebunden. Frieda ist eine bemerkenswerte Frau, die immer wieder die Fesseln ihrer Zeit sprengt. 

Das Buch liest sich flüssig und angenehm. Durch die Perspektivwechsel ist es abwechslungsreich und unterhaltsam. An kleinen Details merkt man wie gut hier recherchiert wurde und der Epilog sowie die historischen Anmerkungen runden das Lesevergnügen gelungen ab.

Frieda von Richthofen ist eine kluge und mutige Frau, deren Leben hier gelungen eingefangen wurde. Leser, die Romanbiografien mögen, liegen mit diesem Buch genau richtig.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community


Tanz war meine Antwort – auf alles, was das Leben mir abverlangte


Paris, 1928: Lucia ist jung, begabt und wird in der Bohème als Tänzerin gefeiert. Aber ihr Vater ist der große James Joyce, und so modern seine Werke auch sein mögen, so argwöhnisch beobachtet er das Streben seiner Tochter nach einem selbstbestimmten Leben. Dann begegnet Lucia dem Schriftsteller Samuel Beckett, der ihre große Liebe wird. Doch ihre Hoffnungen, sich aus dem Schatten des übermächtigen Vaters zu befreien und ihren eigenen Weg gehen zu können, drohen schon bald zu scheitern.

Das tragische Schicksal einer jungen Frau auf der Suche nach Freiheit und Liebe – nach der wahren Geschichte von Lucia Joyce.

»Das starke Portrait einer jungen Frau, die sich danach sehnt, als Künstlerin zu leben, und deren Lust am Leben einem entgegenleuchtet.« The Guardian

Zur Leseprobe

Über Annabel Abbs

Annabel Abbs studierte Englische Literatur und leitete eine große Marketing Consulting Agency, bevor sie zu schreiben begann. Ihre Kurzgeschichten wurden hochgelobt, und ihr Debütroman „Die Tänzerin von Paris“ wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt Annabel Abbs in London und Sussex.

Jetzt bewerben!

Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
507 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  Angelika123vor 4 Jahren
"Die Tänzerin von Paris" hat mir sehr gut gefallen und hat mich durchgehend gut unterhalten. Anbei der Link zu meiner Rezi und ein großes SORRY für die Verspätung... :-( https://www.lovelybooks.de/autor/Annabel-Abbs/Die-Tänzerin-von-Paris-1469342158-w/rezension/1515362578/

Community-Statistik

in 145 Bibliotheken

von 47 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks