Anna Ruhe

 4,5 Sterne bei 762 Bewertungen
Autorenbild von Anna Ruhe (©)

Lebenslauf von Anna Ruhe

Eine Villa voller Düfte: Anna Ruhe studierte Kommunikationsdesign und arbeitete viele Jahre als Grafikdesignerin für große und kleine Designbüros. Inzwischen schreibt sie Kinderbücher. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Berlin. Besonders beliebt ist ihre "Duftapotheke"-Reihe, in der die kleine Luzie in ein neues Zuhause zieht, an dem ihr als erstes die vielen unterschiedlichen Gerüche auffallen. Gemeinsam mit Benno und Mats geht Luzie den Geheimnissen der Villa auf den Grund.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Duftapotheke. Das geheime Buch der Düfte (ISBN: 9783401606613)

Die Duftapotheke. Das geheime Buch der Düfte

 (4)
Neu erschienen am 21.02.2022 als Hardcover bei Arena.

Alle Bücher von Anna Ruhe

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Anna Ruhe

Cover des Buches Die Duftapotheke. Das geheime Buch der Düfte (ISBN: 9783401606613)D

Rezension zu "Die Duftapotheke. Das geheime Buch der Düfte" von Anna Ruhe

Wundervolle Illustrationen
DottiRappelvor 16 Tagen

Das Buch ist sehr schön gestaltet und es gibt viele Tipps zum Selbermachen. Außerdem gibt es viele Fakten über Düfte und die Duftapotheke.

Das einzige doofe an dem Buch ist, dass ich eigentlich alle Infos zur Duftapotheke und das Meteorpulver schon durch die Buchreihe wusste und das überhaupt nichts neues für mich war.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Maxi von Phlip - Vorsicht, Wunschfee! (ISBN: 9783401713281)H

Rezension zu "Maxi von Phlip - Vorsicht, Wunschfee!" von Anna Ruhe

Chaos im Anflug
Hortensia13vor 19 Tagen

Paula Goldenberg kann es nicht fassen. In der Altglasflasche ist eine Fee drin. Die Flaschenfee stellt sich als Maximeralda Feodora Dilare Nima von Phlip vor, eine beurlaubte Fee mit eingeschränkten Zauberfähigkeiten. Um diese wiederzuerlangen muss sie für Paula gute Taten vollbringen. Doch Maxi hat ihre eigenen Vorstellungen, was gut für Paula ist. Ein feenostastisches Chaos ist vorprogrammiert.

Der erste Band der Geschichten mit der Flaschenfee Maxi von Phlip bietet alles, was es für ein unterhaltsames Leseerlebnis braucht. Viel Humor, tolle Illustrationen auf jeder Seite, eine freche Fee, die ihr eigenes Ding macht. Kinder ab 7 Jahren können gut das Buch selbst lesen, aber auch jüngere hören gerne zu. Wir haben uns auf jeden Fall in Maxi verliebt und schon die anderen beiden Bände gleich gekauft.

Mein Fazit: Eine witzige chaotische Feengeschichte mit viel Charme und tollen farbenfrohen Illustrationen, die das Lesen kurzweilig machen und alle, ob gross oder klein, begeistern kann. 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Maxi von Phlip - Vorsicht, Wunschfee! (ISBN: 9783401713281)T

Rezension zu "Maxi von Phlip - Vorsicht, Wunschfee!" von Anna Ruhe

Von „superprimibus“ bis „zippo-zappo-klärchen“
Tanpopovor 23 Tagen

Paulas Papa hat einen schönen, gemütlichen Trödelladen in dem sie nach der Schule bisweilen gerne ein wenig herumstöbert – vor allem wenn neue Sachen angekommen sind. Und wie der Zufall es eines Tages so will findet sie zwischen den Sachen eine alte Glasflasche, die im besten Fall etwas für die Wertstofftonne ist. Doch in der Flasche zappelt etwas. Und als Paula das näher untersuchen will, wird aus einem normalen Tag ein „Kopfstandtag“ …

Für die sehr sympathische Hauptfigur Paula beginnt mit der Befreiung von Maximeralda Feodora Dilara Nima von Phlip, kurz Maxi, quasi ein neuer Lebensabschnitt. Denn die kleine Fee, die in der Flasche eine Strafe absitzen musste, ist verpflichtet dem Menschen zu helfen und Wünsche zu erfüllen, der sie aus dem Arrest befreit.
Oh, wie schön denkt da wahrscheinlich nicht nur Paula. Denn wer hätte so ein Wesen nicht gerne an seiner Seite – Wünsche erfüllt bekommen, das ist doch prima?!

Hier prallen jetzt Welten aufeinander. Und genau diese Konstellation macht die ganze Geschichte so kreativ und unterhaltsam.
Paula, die wie jedes andere Kind auch, so seine Alltagssorgen mit sich herumschleppt und es dem entsprechend toll findet, wenn da jemand wäre, der ihr bei der Bewältigung einfach einmal schnell und bequem helfen könnte; ja sie muss nun verstehen, dass Maxi das gleiche Problem ganz anders sieht und löst, als sie sich das vorstellen kann.
Und Maxi? Diese kleine quirlige, fast stets hungrige und mit menschlichen Augen betrachtete etwas gedankenlose Flaschenfee, die gerne wieder eine richtige, vollwertige Wunschfee wäre – sie muss lernen, dass man sich bisweilen eigentlich an Regeln halten sollte.
Aber mit viel Herz und Toleranzlernen beide miteinander umzugehen.

Das wirklich super schön und zu 100% durchgehend illustrierte Kinderbuch (ja es gibt keine Seite auf den nicht zumindest der Hintergrund mit bunten Blasen oder Herzen oder anderem gestaltet wurde) ist nicht nur ein Hingucker. Es kann insgesamt punkten. Die Kapitel sind altersgerecht gestaltet und zum Vorlesen und Selberlesen gegen Ende des zweiten Schuljahres geeignet.
Anna Ruhe und Max Meinzold ist hier wirklich ein Buch gelungen, dass mich total begeistern konnte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein kurzes „hallo“ von Anna Ruhe:
So lange habe ich in der geheimen Duftapotheke der Villa Evie die Flakons sortiert und mich von ihnen verzaubern lassen. Aber jetzt kann sie endlich auch von Euch besucht werden. Ich freue mich riesig darauf, gemeinsam in die Geschichte einzutauchen und zu hören, wie Ihr es in der alten Villa zwischen den vielen magischen Düften findet. Ich bin schon so gespannt!




Und darum geht‘s:
In der alten Villa riecht es seltsam – nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben…

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 04. Februar 2018 für dieses Leseabenteuer mit der Antwort auf die Frage:

Welche Bücher hat Anna Ruhe bereits geschrieben?


Wir losen am Montag, 05. Februar die 10 Gewinner eines Leseabenteuer-Exemplars aus und werden sie im Laufe des Tages hier posten und auch per persönliche Nachricht anschreiben.

Anna Ruhe wird das Leseabenteuer persönlich begleiten. 

Wir freuen uns schon auf eine spannende Zeit!
Liebe Grüße!
Anna Ruhe & Arena
269 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  annaruhevor 4 Jahren
Hallo Oliver, Danke dir für deine schöne Rezension! Und ja, Kinder sind verschieden und reagieren auch unterschiedlich auf bestimmte Themen. Das Buch ist vom Verlag ja ab 10 Jahren eingestuft, manchmal sind dann einige Szenen noch nichts für die jüngeren Kinder und sie steigen aus, kenn ich von meinen auch. Manchmal mag ich ein Buch sehr und trotzdem steht eins meiner Kinder auf und geht beim Vorlesen einfach raus. Das andere will aber gar nicht aufhören mit Lesen. Und ich verstehe dann die Welt nicht mehr. ;-). Vielleicht war es aber auch einfach nicht ihr Buch. Wer weiß. Danke dir sehr für's trotzdem allein zu Ende Lesen und die gute Rezension!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks