Anna Bell

 4 Sterne bei 261 Bewertungen

Lebenslauf von Anna Bell

Inspiriert vom friedlichen Moment: Anna Bell, geboren in England, ist eine britische Schriftstellerin. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst einige Jahre als Museumskuratorin, bis sie sich dazu entschloss sich ganz dem Schreiben zu widmen. Und das mit Erfolg. Mit Übersetzungen in über 10 Sprachen wurde sie international bekannt und so stand sie auch schon auf den deutschen Bestsellerlisten. Auch unter ihrem Pseudonym Anabell Scott veröffentlichte die Autorin zahlreiche Romane. Inspirationen für ihre Geschichten findet die Autorin auf Wanderausflügen mit ihrer Familie und Spaziergängen mit ihrem Hund. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihren Kindern und ihrem Hund in Frankreich.

Alle Bücher von Anna Bell

Cover des Buches Eigentlich bist du gar nicht mein Typ (ISBN: 9783426520116)

Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

 (144)
Erschienen am 01.06.2016
Cover des Buches Auf dich war ich nicht vorbereitet (ISBN: 9783426521595)

Auf dich war ich nicht vorbereitet

 (41)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Sag einfach nur ja (ISBN: 9783426520383)

Sag einfach nur ja

 (18)
Erschienen am 02.05.2017
Cover des Buches Gib mir ein Herz (ISBN: 9783426526477)

Gib mir ein Herz

 (16)
Erschienen am 01.06.2021
Cover des Buches Perfekt ist nur halb so schön (ISBN: 9783426521588)

Perfekt ist nur halb so schön

 (9)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Er muss ja nicht alles wissen (ISBN: 9783426520390)

Er muss ja nicht alles wissen

 (8)
Erschienen am 01.06.2017
Cover des Buches Ich würd's wieder tun (ISBN: 9783426520406)

Ich würd's wieder tun

 (6)
Erschienen am 03.07.2017

Neue Rezensionen zu Anna Bell

Cover des Buches Eigentlich bist du gar nicht mein Typ (ISBN: 9783426520116)S

Rezension zu "Eigentlich bist du gar nicht mein Typ" von Anna Bell

Typisch britische Liebeskomödie mit einer liebenswerten Chaotin, die zwar vorhersehbar ist, aber dennoch sehr unterhaltsam ist.
schnaeppchenjaegerinvor 6 Monaten

Abi Martin wird für sie völlig überraschend von ihrem Freund Joseph verlassen, mit dem sie ein Jahr zusammen war. Sie ist am Boden zerstört und verfällt in eine Trennungsdepression. In einer Kiste, in der er ihr ihre Sachen vorbei gebracht hat, findet sie ein Buch von Joseph mit einer Liste mit zehn Dingen, die Joseph vor seinem 40. Lebensjahr erledigt haben wollte. Abi nimmt sich vor, diese Liste abzuarbeiten, in der Hoffnung, Joseph damit zu beeindrucken und ihn am Ende zurückzugewinnen. Auf der Liste stehen jedoch so einige Dinge, die Abi sich selbst nie ausgesucht hätte und die sie nicht nur mental sondern auch körperlich vor große Herausforderungen stellen. Ihrer Freundin Sian kann sie die Wahrheit nicht sagen, dass sie die Punkte nur erledigen möchte, um Joseph zurückzugewinnen und gibt vor damit ihren Trennungsschmerz bewältigen zu wollen. In dem sportlichen Ben, der sie bei der ein oder anderen Mutprobe begleitet, findet sie unerwartet Unterstützung und findet sich plötzlich in einem Gefühlschaos wieder. 

"Eigentlich bist du gar nicht mein Typ" ist eine typisch britische Liebeskomödie, die zwar vorhersehbar ist, aber dennoch sehr unterhaltsam ist. Abi ist blind vor Liebe zu Joseph, auch wenn sie sich seiner Liebe nie sicher sein konnte. Verblendet vom Trennungsschmerz möchte sie alles unternehmen, um ihn innerhalb von drei Monaten zurückzugewinnen. Seine Bucketlist ist für sie ein Albtraum, denn als unsportliche Couchpotatoe mit Höhenangst wäre sie nie auf die Idee gekommen, einen Halbmarathon zu laufen, Wellen zu reiten oder sich von einem Hochhaus abzuseilen. Doch mit einem klaren Ziel vor Augen findet sie neuen Lebensmut und stellt sie sich mutig den Herausforderungen. Je mehr Erfolgserlebnisse sie hat desto selbstsicherer wird sie und ihr Interesse für Joseph tritt weiter in den Hintergrund. 

Abi ist ein liebenswerter Charakter, auch wenn sie kein Fettnäpfchen oder Missgeschick auslässt und sich wie eine krankhafte Liebesidiotin in Bezug auf Joseph verhält. Den Roman darf man deshalb vor allem zu Beginn nicht zu ernst nehmen, denn die Geschichte ist betont humorvoll und überspitzt dargestellt. 
Der Roman dreht sich jedoch nicht nur um Abis Herzschmerz und die Bewältigung ihrer überwiegend sportlichen Aufgaben, sondern auch um die Probleme an ihrem Arbeitsplatz, wo sie sich durch Intrigen unerwartet beweisen muss, was ihn noch vielschichtiger macht. 

Abi macht jedoch eine charakterliche Weiterentwicklung durch, stellt sich nicht nur ihren Ängsten sondern wird auch selbstsicherer und erwachsener. Die Liebesgeschichte ist vielleicht nicht sonderlich originell, aber voller witziger Dialoge und süß geschildert. So wie Abis Freundin Sian möchte man Abi einfach nur schütteln und auf den richtigen Weg bringen. 

"Eigentlich bist du gar nicht mein Typ" ist ein unterhaltsamer Roman über Freundschaft, Liebe und Selbstfindung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gib mir ein Herz (ISBN: 9783426526477)X

Rezension zu "Gib mir ein Herz" von Anna Bell

nette geschichte für zwischendurch
xxxSunniyxxxvor einem Jahr

In dieser Geschichte geht es um Izzy, sie seit dem Tod ihres Bruders ein Doppelleben führt. Sein Tod kam plötzlich und unerwartet und hat nicht nur sie, sondern auch deren Familie, seine Verlobte völlig aus der Bahn geworfen. Seitdem scheint Izzy auf Instagram glücklich und erfolgreich zu sein, doch ihr Alltag sieht ganz anders aus. Niemand ahnt im geringsten das sie sich ihren Luxus nicht leisten kann. Daher bleibt die Frage ob sie das Angebot von Luke und die Idee eine Fake-Beziehung für Instagram zu führen annehmen wird oder aber das Schicksal was anderes mit Izzy vor hat.

Der Schreibstil der Autorin war locker und angenehm flüssig und wird meist aus der Perspektive von Izzy erzählt. Dadurch hatte man das Gefühl sie viel besser kennen zu lernen und konnte ihre Handlungen und Emotionen sehr gut nachvollziehen.

Izzy ist eine sehr sympathische Protagonistin die man schnell ins Herz schließt. Sie arbeitet eigentlich als Texterin in einer Agentur und hatte eigentlich den Traum in der Werbung Karriere zu machen. Doch durch einen harten Schicksalsschlag wohnt sie wieder in der Nähe ihrer Eltern. Sie möchte als Influencerin erfolgreich und viel Geld verdienen. Zwar konnte ich nicht alle Handlungen von ihr verstehen aber teilweise zumindest nachvollziehen. Gerade wenn man bedenkt wie gutmütig sie gegenüber diesem nervigen und fordernden Luke auftritt. Die Nebencharaktere sind ebenso authentisch und fügen sich gut in die Geschichte ein.

Die Trauerbewältigung nimmt hier eher einen kleinen Teil der Geschichte ein, ansonsten war sie eher humorvoll und locker flockig sodass ich mich beim Lesen sehr amüsant habe. Besonders wenn man Izzys und Lukes Versuche liest um reich und berühmt zu werden. Die Liebesgeschichte selbst empfand ich als durchaus romantisch aber leider fehlte mir hier ein bisschen Hintergrundwissen zu Aiden. Ich hatte immer das Gefühl das er im Vergleich zu Izzy sehr blass blieb. Die Dialoge zwischen den beiden waren wirklich süß und hatte ausreichen Tiefgang. Insgesamt muss ich sagen das die Geschichte echt tolle Ansätze hat aber mich nicht 10% umhauen konnte. Irgendwas fehlte mir hier.

“Gib mir ein Herz” ist eine schöne und humorvolle Geschichte, die ein wenig den Hype um Instagram mitnimmt. Es ist auf jeden Fall eine interessante Geschichte dennoch hätte mir bei Aiden mehr Tiefe und Informationen gewünscht, dadurch wirkte er auf mich ziemlich blass. Ansonsten empfand ich Izzys Familie und den Freundeskreis als sehr lebendig beschrieben. Die Geschichte empfand ich schön für zwischendurch. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gib mir ein Herz (ISBN: 9783426526477)X

Rezension zu "Gib mir ein Herz" von Anna Bell

Süßes Buch
xAikavor einem Jahr

Ich war am Anfang skeptisch, ob mir die  Story gefallen würde . Die Story war sehr süß und gehörte zum echten Leben dazu.  Die Charaktere waren gut beschrieben.  Der Schreibstil war locker und liest sich gut.  

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks