Angelika Schwarzhuber

 4,5 Sterne bei 782 Bewertungen
Autorin von Liebesschmarrn und Erdbeerblues, Der Weihnachtswald und weiteren Büchern.
Autorenbild von Angelika Schwarzhuber (©Felix Schwarzhuber)

Lebenslauf von Angelika Schwarzhuber

Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als erfolgreiche Drehbuchautorin für Kino und TV und wurde für das Drama »Eine unerhörte Frau« u.a. mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Ihr Roman "Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück" wurde für ARD/BR verfilmt. Zum Schreiben lebt sie gern auf dem Land, träumt aber davon, irgendwann einmal die ganze Welt zu bereisen.Wer mehr über Angelika Schwarzhuber wissen möchte, kann sie auf ihrer Homepage besuchen: www.angelika-schwarzhuber.de 

Neue Bücher

Cover des Buches Die Weihnachtsfamilie (ISBN: 9783734111488)

Die Weihnachtsfamilie

 (41)
Neu erschienen am 21.09.2022 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Alle Bücher von Angelika Schwarzhuber

Cover des Buches Der Weihnachtswald (ISBN: 9783734101366)

Der Weihnachtswald

 (140)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Liebesschmarrn und Erdbeerblues (ISBN: 9783442379552)

Liebesschmarrn und Erdbeerblues

 (145)
Erschienen am 16.07.2012
Cover des Buches Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück (ISBN: 9783442380749)

Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück

 (79)
Erschienen am 15.04.2013
Cover des Buches Das Weihnachtswunder (ISBN: 9783734106316)

Das Weihnachtswunder

 (67)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Das Weihnachtsherz (ISBN: 9783734108211)

Das Weihnachtsherz

 (57)
Erschienen am 20.09.2021
Cover des Buches Ziemlich turbulente Zeiten (ISBN: 9783734109089)

Ziemlich turbulente Zeiten

 (52)
Erschienen am 19.07.2021
Cover des Buches Ziemlich hitzige Zeiten (ISBN: 9783734107153)

Ziemlich hitzige Zeiten

 (51)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Ziemlich runde Zeiten (ISBN: 9783734110450)

Ziemlich runde Zeiten

 (45)
Erschienen am 17.08.2022

Neue Rezensionen zu Angelika Schwarzhuber

Cover des Buches Die Weihnachtsfamilie (ISBN: 9783734111488)
B

Rezension zu "Die Weihnachtsfamilie" von Angelika Schwarzhuber

Süßer Roman mit weihnachtlichem Kuschelfaktor
Buchkathivor 5 Stunden

Manchmal beurteilt man eine Situation nicht mehr sachlich aufgrund der Erfahrungen, die man selbst gemacht hat. So geht es Emily, die als Personenschützerin ausgerechnet an Weihnachten einen Auftrag erfüllen soll. Sie wird von einem geschiedenen Pärchen engagiert, um deren siebenjährige Zwillinge von ihrem Vater zu ihrer Mutter in die Berge zu bringen. Doch die Kinder haben da ganz andere Pläne und wünschen sich nichts mehr, als ihre Eltern beide an Weihnachten bei sich zu haben und sie wieder als Paar zusammenzubringen. Als jedoch alles nicht so recht klappen will, ringen sie Emily das Versprechen ab, ihnen zu helfen. Denn Emily kann das besser verstehen als sie denken. Schließlich haben sich ihre Eltern damals an Heiligabend getrennt und nie wieder einen Draht zueinander gefunden.

Emily bringt den besonderen Weihnachtsglanz in diese Geschichte. Anfangs wirkt sie zwar noch professionell und abgeklärt, doch ganz schnell schleichen sich die Zwillinge in ihr Herz und sie fühlt sich in die Vergangenheit versetzt. Wir als Leser erhalten immer wieder Einblicke in ihre Kindheit und in vergangene Weihnachtserlebnisse. Dabei schließt man sie direkt in ihr Herz und erkennt in ihr das erwachsen gewordene Kind, das sich damals auch nichts sehnlicher als eine glückliche Familie gewünscht hat. Doch dieses Buch ist keineswegs eine Ode auf die traditionelle Bilderbuchfamilie, sondern zeigt, dass man mit Kreativität, Menschlichkeit und Wohlwollen auch als Patchwork-Familie ganz wundervolle Weihnachten haben kann, an dem alle glücklich sind. Und dabei gibt’s Happy Ends an jeder Ecke. Das macht es zu einem wunderschönen, kuscheligen Weihnachtsleseerlebnis!

Die heimlichen Stars in dieser Geschichte sind allerdings die Zwillinge Stella und Joshi, die nicht nur Emily zum Auftauen bringen, sondern auch mit ihren Plänen für viel Aufregung und Spaß sorgen. Sie sind süß und stur zugleich und passen perfekt in diese Geschichte.

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen für einen kuscheligen Leseabend unter dem Weihnachtsbaum!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ziemlich runde Zeiten (ISBN: 9783734110450)
sommerleses avatar

Rezension zu "Ziemlich runde Zeiten" von Angelika Schwarzhuber

Drei Frauen gehen durch dick und dünn
sommerlesevor 8 Stunden

Im Blanvalet Verlag erscheint Angelika Schwarzhubers Roman "Ziemliche runde Zeiten" als dritter Teil der Reihe "Freundinnen vom Chiemsee".

 

"Aber da ich das mit der Beziehung offenbar nicht auf die Reihe kriege, bis mein inneres Mutterland und damit alle meine Eierchen vertrocknet sind, bin ich wohl oder übel auf eine Samenspende angewiesen." Zitat Seite 86

Zoe ist 43 Jahre, Singlefrau und Zahnärztin und eine reiselustige Person. Als sie bei einem Unfall auf den Kapverden nur knapp dem Tod entgeht, macht sie sich Gedanken über ihr Leben und stellt fest, dass sie sich ein eigenes Kind wünscht, notfalls aus ohne Partner. Allerdings muss sie sich bald entscheiden, denn ihre biologische Uhr tickt schon recht laut. Doch wozu gibt es eine Kinderwunschklinik? Glücklicherweise stehen ihr ihre Freundinnen Ilona und Anna hilfreich zur Seite. Als sie kurz darauf ihre Jugendliebe Hendrik wiedertrifft, wirbelt das alles noch mehr durcheinander. 

In diesem Band steht Zoe im Mittelpunkt des Geschehens. Die toughe Zahnärztin erlebt eine wunderschöne Zeit auf den Kapverden. Doch nach einem Unfall, den sie zum glück unbeschadet übersteht, wird ihr auf einmal klar, dass sie sich ihren langersehnten Wunsch nach einem Kind nun auch ohne Partner erfüllen will. Sie weiß, dass ihre biologische Uhr tickt und mit ihren Freundinnen Ilona und Anna an ihrer Seite, möchte sie das Vorhaben wagen.   

Angelika Schwarzhuber unterhält ihre Leserinnen mit einem lockeren und flüssigen Erzählstil und lässt sie gemeinsam mit ihren Titelfiguren an deren Sorgen, Freuden und Wünschen teilhaben. Die Gefühle und Erlebnisse wirken lebendig und glaubhaft und man kann sich gut in die Figuren hineindenken.  

In dieser Reihe geht es um Themen, die Frauen interessieren: Liebe, Romantik, Freiheit, Wechseljahre und nun Zoes Kinderwunsch. Die Autorin verbindet diese Themen auf unterhaltsame Weise und mit einem feinen Humor zu einer runden Story, die man als Frau gut nachvollziehen oder immerhin verstehen kann. Eine späte Mutterschaft ist heute nichts besonderes mehr, aber ohne Partner ja noch einmal eine ganz andere Nummer.  

Bei diesem Roman habe ich Zoes Erlebnisse mit einem Zwinkern begleitet und mich gemeinsam mit den Freundinnen treiben lassen. Denn es kommt dann doch einiges ganz anders als geplant, was mich umso mehr an das Buch fesselte. Es ist eine Geschichte mit großem Unterhaltungswert und ohne großen Tiefgang, wenn man mal von der ernsten Tatsache einer späten Schwangerschaft mit Vorerkrankung absieht, die auch mit Risiken verbunden sein kann.  

Ich mag die Charaktere, die schönen Reisebeschreibungen auf den Kapverden und die zwischenmenschlichen Kontakte, die hier so harmonisch, humorvoll und mit Ecken und Kanten beschrieben werden. Es war mir so, als würde ich die liebenswerten Frauen persönlich kennen, fühlte mich mit ihnen wohl und habe mit Zoe mitgefiebert. Es gibt schöne und nachdenklichere Momente mitzuerleben, genauso wie das Leben spielt und das macht die Story so nahbar.  

Ein paar Rezepte, die in der Handlung eine Rolle spielen, beschließen den Roman.

 

Ein unterhaltsamer Band der Reihe, der das Zwischenmenschliche feiert und mit etwas Humor für schöne Lesestunden sorgt. Und ein weiterer Band ist in Planung! ;-)  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Weihnachtsfamilie (ISBN: 9783734111488)
N

Rezension zu "Die Weihnachtsfamilie" von Angelika Schwarzhuber

Wunderschöne Weihnachtsgeschichte
Nini_Stevor 3 Tagen

In ihrem Weihnachtsroman ,, Die Weihnachtsfamilie " nimmt Angelika Schwarzhuber den Leser mit in die verschneiten Berchtesgardener Berge. 


Die 32 jährige Personenschützerin Emily bekommt den Auftag die 7 Jahre alten  Zwillinge Stella und Joshua , die bei ihrem Vater leben , von Hamburg zu ihrer Mutter Hannah , einer bekannten Schauspielerin,  nach Berchtesgaden zu bringen, um dort das Weihnachtsfest zu verbringen.   Die beiden  wünschen sich aber nicht sehnlicher, als daß ihre Eltern mit ihnen zusammen Weihnachten feiern und am besten wieder als Paar zusammen  sind. Schließlich verstehen sie sich trotz Scheidung noch immer sehr gut. Um ihr Ziiel zu erreichen,  hecken sie so manchen Plan aus. 


Da Emily seit einem Vorfall in ihrer Kindheit nichts am Weihnachtsfest liegt , macht es ihr nichts aus, sich mit den Beiden auf den Weg zu machen.  Durch List schaffen es die Kinder,  daß auch  ihr Vater Valentin nach Berchtesgaden kommt.  Schneefall und auch Emily kommen den Beiden zu Hilfe. Werden sie es schaffen,  daß ihr allergrößter Wunsch in Erfüllung geht?


In der Zeit , die Emily mit den Kindern und ihren Eltern verbringt,  wird sie dazu gebracht,  über ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse in ihrer Kindheit nachzudenken.  Dazu werden in der Geschichte  Rückblicke zu Geschehnissen eingebunden,  die sie selbst erlebt hat, als sie 10 Jahre alt war und sie bis jetzt geprägt haben. 


Die Charaktere sind so liebevoll beschrieben , daß man sich als Leser in der Familie wohlfühlt.  Stella und Joshua sind wunderbare Kinder, die man trotz oder auch gerade wegen ihrer verrückten Ideen,  in Herz schließen muß.  Emily' s Wesen und ihr  Verhalten ist realistisch und nachvollziehbar.  Sehr schön fand ich ihre Entwicklung im Verlauf  der Geschichte.  Valentin und Hannah sind Eltern,  die stets das Wohl der Kinder im Blick haben und immer das Beste für sie wollen. Da hilft es ungemein,  daß sie sich trotz Scheidung gut verstehen und freundschaftlich miteinander umgehen können.  


Das Thema der Scheidungskinder und Patchworkfamilie hat die Autorin  sehr einfühlsam angesprochen.  


Dieser Roman war der erste, den ich von Angelika Schwarzhuber gelesen habe und es wird definitiv nicht der letzte sein. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine wunderschöne Erzählung,  die mir das Herz erwärmt hat.  Liebevoll   und realistisch werden die Charaktere dargestellt.  Dazu kommt die wunderschöne Beschreibung der verschneiten Bergewelt , ich fühlte mich mitten drin im Geschehen,  fuhr mit Emily und den Kindern in den Süden,  saß mit am Tisch und bin in Gedanken den Berg hinab geradelt. Die Lesestunden waren viel zu schnell vorbei. 


Der Schreibstil ist leicht und flüssig geschrieben, ich  konnte mich durch die Spannung kaum von dem Buch lösen, da ich unbedingt wissen wollte,  wie es weitergeht.  Das Buchcover ist wunderschön gestaltet,  die Zeichnungen in schönen Farben. Besonders gut  gefallen mir  die glitzernden Schneeflocken. Das gesamte Bild strahlt Wärme aus. 


Ich empfehle diese herzerwärmende Weihnachtsgeschichte sehr gerne weiter und am Ende wird der Leser erfahren,  was eine Weihnachtsfamilie ist. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In meinem neuen Roman DIE WEIHNACHTSFAMILE geht es in der verschneiten Kulisse des Berchtesgadener Landes um besondere Weihnachtswünsche, Versprechen, die schwer einzuhalten sind und um die Frage, was macht eigentlich eine Familie aus? Wer möchte mich bei dieser winterlichen Leserunde begleiten?

Liebe Leserinnen und Leser, 

alle Jahre wieder ... kommt ein winterlicher Roman aus meiner Feder: DIE WEIHNACHTSFAMILIE erschien am 21. September bei Blanvalet, und mein wunderbarer Verlag stellt 40 Bücher als Printausgabe für eine Leserunde zur Verfügung. 

Und darum geht es in der Geschichte: 

Singlefrau Emily soll kurz vor den Feiertagen die siebenjährigen Zwillinge Stella und Joshua ins Berchtesgadener Land zu ihrer Mutter zu bringen, die dort einen Kinofilm dreht. Als Valentin in Hamburg seine Kinder an Emily übergibt, ahnt die Personenschützerin, dass es ein schwieriger Auftrag werden wird, denn die Zwillinge wollen nicht ohne ihren Vater Weihnachten feiern. Während sie in den tief verschneiten bayerischen Bergen festsitzen, heckt ausgerechnet Weihnachtsmuffel Emily mit den Kindern ein Komplott aus, die geschiedenen Eltern wieder zusammenzubringen. Dabei holen sie die Erinnerung an ihre eigene Kindheit ein …

Die Bücher werden mit signierten Postkarten vom Verlag verschickt.

Ich freue mich sehr, dass es auch für diesen Weihnachtsroman eine Leserunde gibt und bin sehr gespannt, wer von euch mich dabei begleiten möchte.!

Herzliche Grüße und allen noch einen schönen Sonntag!

Angelika Schwarzhuber

 

741 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Buchkathivor 5 Stunden

Vielen, vielen Dank, dass dieses wunderbare Buch meine Zeit versüßt hat!

Ich habe meine Rezension hier, bei Lesejury, bei Was-liest-Du, Bücher.de, Weltbild, Thalia und Hugendubel gepostet:

https://www.lovelybooks.de/autor/Angelika-Schwarzhuber/Die-Weihnachtsfamilie-4938575503-w/rezension/7624059113/

In meinem Roman „Ziemlich runde Zeiten“, der am 17. August im Blanvalet Verlag erscheint, geht es diesmal um Zoe. Auch wenn die lebensfrohe Zahnärztin immer noch keinen Mann hat, so möchte sie unbedingt eine kleine Familie gründen. Wird ihr das gelingen? Wer möchte mich bei dieser neuen Geschichte aus der Reihe „Die Freundinnen vom Chiemsee“ in der Leserunde begleiten?

Ihr Lieben, 

ich freue mich sehr, dass es auch zum neuen Roman ZIEMLICH RUNDE ZEITEN eine Leserunde geben wird und finde es großartig, dass mein wunderbarer Verlag dafür 40 Printexemplare zur Verfügung stellt. 

Ich bin schon sehr gespannt, wie euch die Geschichte von Zoe gefällt. Natürlich werden Anna und Ilona - ihre besten Freundinnen - wieder eine große Rolle spielen, sowie weitere Figuren, aus den ersten beiden Bänden der Reihe "Die Freundinnen vom Chiemsee". Die Geschichte kann aber auch unabhängig von den Vorgängerromanen gelesen werden. 

Wer schon neugierig geworden ist, kann auf der Verlagsseite von Blanvalet in die ersten Kapitel rein lesen.

Ich bin schon sehr gespannt, wer von euch dabei sein möchte und freue mich auf einen regen und schönen Austausch mit euch.

Alles Liebe und bleibt gesund!

Angelika 

952 BeiträgeVerlosung beendet
AngelikaSchwarzhubers avatar
Letzter Beitrag von  AngelikaSchwarzhubervor 2 Monaten

Vielen lieben Dank :-) :-)

Das Weihnachtsherz – was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in der Geschichte um die junge Goldschmiedin Katja, die nach einigen Jahren im Ausland wieder zurück in ihre alte Heimat kommt, um zusammen mit ihrer wenig geliebten Stiefmutter das traditionsreiche Schmuckgeschäft zu retten. 

Wer von euch möchte gerne bei dieser weihnachtlichen Leserunde mit dabei sein?

Liebe Leserinnen und Leser, 

alle Jahre wieder kommt  … ein winterlicher Roman: DAS WEIHNACHTSHERZ erscheint am 20. September bei Blanvalet und mein wunderbarer Verlag stellt 40 Bücher als Printausgabe zur Verfügung. Einige von euch kennen den Roman vielleicht schon, da er in einer Premierenausgabe im letzten Jahr bereits bei Weltbild erschienen ist. 

Darum geht es in der Geschichte:

Katja liebt ihren Beruf als Goldschmiedin über alles und soll später einmal das traditionelle Schmuckgeschäft der Familie übernehmen. Sie erlernt in Brasilien die Kunst des Edelsteinschleifens, als ein Anruf sie vorzeitig zurückholt in die alte Heimat. Dort muss sie mit ihrer Stiefmutter Julia in der Vorweihnachtszeit um den Erhalt des Geschäfts kämpfen. Eine ungewöhnliche Nachricht führt sie ins verschneite Elsass auf ein Weingut, wo sie einem Familiengeheimnis auf die Spur kommt...

Ich freue mich schon wieder sehr auf eine schöne und lebendige Leserunde mit euch!

Herzliche Grüße und bis hoffentlich bald!

Angelika 

616 BeiträgeVerlosung beendet
Rinni83s avatar
Letzter Beitrag von  Rinni83vor einem Jahr

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks