Andrew Ridgeley

 4,4 Sterne bei 14 Bewertungen
Autorin von WHAM! George & ich.

Lebenslauf von Andrew Ridgeley

Die andere Hälfte von Wham!: Andres Ridgeley wurde 1963 in Windlesham, Surrey geboren und erlangte zusammen mit seinem Jugendfreund George Michael internationale Bekanntheit als das Musikduo Wham!.

Nachdem sich das Duo aufgelöst hatte, versuchte Ridgeley sich 1986 als Formel-3-Fahrer, hatte jedoch Schwierigkeiten Sponsoren zu finden. Schließlich kehrte er 1990 nach England zurück und versuchte als Solokünstler an den Erfolg von Wham! anzuschließen, jedoch ohne Erfolg.

Heute lebt er in Cornwall. 2019 erschien seine Autobiografie „Wham! George & ich“ auf Deutsch.

Alle Bücher von Andrew Ridgeley

Cover des Buches WHAM! George & ich (ISBN: 9783959673884)

WHAM! George & ich

 (14)
Erschienen am 03.12.2019

Neue Rezensionen zu Andrew Ridgeley

Cover des Buches WHAM! George & ich (ISBN: 9783959673884)
Henri3tt3s avatar

Rezension zu "WHAM! George & ich" von Andrew Ridgeley

Freundschaft und Jugend prägten Wham!
Henri3tt3vor 3 Jahren

Andrew Ridgeley erzählt, wie er seinen besten Freund und späteren Bandpartner George Michael in der Schule in den 70er Jahren kennenlernte, wie sie sich nachmittags getroffen haben, um Schallplatten zu hören, welche Minderwertigkeitskomplexe sie hatten, wie sie anfingen Musik zu machen und so weiter.
Der Fokus liegt dabei immer auf ihrer Freundschaft und ihrer Jugend, die alles geprägt haben, was danach kam.
Ich fand diese Biografie sehr interessant, vor allem die persönliche, aber respektvolle Art, mit der Andrew Ridgeley von seinem besten Freund erzählt, hat mir sehr gut gefallen.

(Ich habe das Hörbuch in der Originalversion auf englisch gehört, ISBN 9781405942072)

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches WHAM! George & ich (ISBN: 9783959673884)
Buchfeelings avatar

Rezension zu "WHAM! George & ich" von Andrew Ridgeley

sehr unterhaltsam und interessant
Buchfeelingvor 3 Jahren

Die Story beginnt mit dem legendären Abschiedskonzert der Band im Wembley Stadion 1986.  Andrew Ridgeley erinnert sich an die letzten Stunden der Band Wham! und an die Erleichterung, dass der Trubel endlich ein Ende hat.

Dann blickt er zurück, als er George kennengelernt hat, als sie Freunde wurden und wie der Wunsch entstand, eine eigene Band zu gründen.

Interessant fand ich, dass sich Andrew selbst als den rebellischen, lauten und extrovertierten Jungen beschreibt, George dagegen der Stille, Zurückhaltende, Schüchterne war. Wenn man an die Band zurückdenkt, hat man diesen Eindruck gar nicht. 

Als eher semi-fanatischer Fan der Band kenne ich deren Geschichte nicht und so war es für mich schon sehr spannend mitzuerleben, welchen Weg diese Band ging, welche Hürden sie nehmen mußten und welche Sorgen und Träume sie antrieb.

Andrew schreibt nur aus seiner Sicht, alles scheint sehr ehrlich und aufrichtig. 

Die Story ist wie eine Art Tagebuch. Eine Erinnerung an die Geschichte einer Vision, eines Jugendtraums.. ergänzt mit vielen Fotos.

Zwischendurch kommt natürlich doch immer mal wieder ein wenig Lobhudelei durch, dass George der Größte, der Beste, der Tollste war. Andrew hat die Band gegründet, Andrew war der Songwriter, doch irgendwann hat er das Zepter an George abgegeben, weil dieser einfach besser war… nach eigenen Aussagen. Doch manchmal haderte er dann wieder mit seinem Schicksal als passives Mitglied von Wham!. Nur um wenige Sätze später Georges einzigartiges Talent in den Himmel zu loben. 😉

Alles in Allem ist es eine sehr unterhaltsame Story über zwei Jungs in den 80ern, die ihren Traum leben wollten, die zu einer Berühmtheit wurden und die unter dem Druck der Öffentlichkeit fast zerbrachen.

Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam. In wie weit es nun für „echte“ Wham!-Fans interessant ist, kann ich nicht beurteilen. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches WHAM! George & ich (ISBN: 9783959673884)
tigerbeas avatar

Rezension zu "WHAM! George & ich" von Andrew Ridgeley

Aus dem Innersten einer Kultband
tigerbeavor 3 Jahren

Es gibt wohl niemanden, der noch nie von Andrew Ridgeley  und George Michael, zusammen Wham! gehört hat. Der Tod Georges am 25. Dezember 2016 hat nicht nur eine Lücke bei Andrew hinterlassen - die ganze Musikwelt vermißt ihn. Wie Andy sagte, ausgerechnet zu Weihnachten, George liebte Weihnachten und dieses Fest ist unumstößlich mit einem ihrer größten Hits verbunden: Last Christmas. Nun hat Andy der Band mit seinem Buch ein Denkmal gesetzt. Als ich von dem Buch hörte, war ich zunächst skeptisch. Zu viele ehemalige Weggefährten haben schon mit dem Tod von Sängern versucht, Geld zu verdienen, in dem sie Skandale (egal ob wahr oder nicht) veröffentlichten. Doch meine Skepsis verflog schnell. Andrew Ridgeley schreibt sehr liebevoll über seinen besten Freund. Er berichtet über die gemeinsame Schulzeit, die Gründung der Band und ihre gemeinsamen Erfolge bis hin zur Auflösung von Wham!, nach der die Freundschaft aber unerschütterlich Bestand hatte. Er verheimlicht nichts, schreibt über Georges Schwierigkeiten bis er sich outet. Hier erfährt man, wie es in dem Menschen aussah, daß auch die strahlende Ikone tief in sich drinnen Probleme hatte. Besonders hat mir gefallen, daß hier auch bisher unbekannte Fakten genannt werden. So war Wham! für beide von Anfang an nur ein kurzes Projekt, so daß ihnen der Abschied nicht schwer fiel. Und wer weiß schon, daß im Video zu "Last Christmas" nur reale Freunde mitwirken, die diesen Urlaub sehr genossen haben? Dies alles beschreibt Andrew Ridgeley auf sehr schöne Art, man merkt seinen Worten die tiefe Verbundenheit zu George an, denn nur dadurch kann ein so einfühlsamer Text entstehen. Angereichert ist das Buch durch zahlreiche Bilder, die allerdings nicht zu viel Raum einnehmen, sondern in einem sehr ausgewogenen Verhältnis zum Text stehen.

Ein MUSS für alle Wham!-Fans!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Andrew Ridgeley wurde am 26. Januar 1963 in Surrey (Großbritannien) geboren.

Andrew Ridgeley im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

Worüber schreibt Andrew Ridgeley?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks