Andreas Eschbach

 4,1 Sterne bei 6.994 Bewertungen
Autor von Das Jesus-Video, Eine Billion Dollar und weiteren Büchern.
Autorenbild von Andreas Eschbach (© pro event Andreas Biesenbach)

Lebenslauf von Andreas Eschbach

Deutscher Bestsellerautor und Mitglied des PEN: Andreas Eschbach wurde am 1959 in Ulm geboren. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik, schloss aber nie ab und wechselte in die EDV-Branche. Er arbeitete als Softwareentwickler und Unternehmer, bevor er sich aufgrund seines Erfolgs als Schriftsteller voll und ganz auf das Schreiben konzentrieren konnte. Sein Debütroman "Die Haarteppichknüpfer" veröffentlichte er 1995. Ebenso wie die darauf folgenden Werke ist sein erster Roman dem Science-Fiction-Genre zuzuordnen. Mit "Jesus Video" gelang ihm im Jahre 1998 erstmals ein echter Bestseller, der sich gleichzeitig von der Phantastik entfernt und eher dem Thriller-Genre zuzuordnen ist. Der Roman wurde bereits von einer deutschen Produktion verfilmt. Mit seinem ersten Jugendbuch "Das Marsprojekt", welches 2002 erschienen ist, fasste er auch einen Fuß in diesem Genre. Viele seiner Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Eschbach ist mehrfacher Träger des "Deutschen-Science-Fiction-Preises", des "Kurd-Laßwitz-Preises", sowie des "Deutschen-Phantastik-Preises". Seit September 2003 lebt Eschbach mit seiner Frau Marie in der Bretagne, Frankreich.

Neue Bücher

Cover des Buches Solarstation (ISBN: 9783404188901)

Solarstation

Neu erschienen am 28.10.2022 als Taschenbuch bei Lübbe.
Cover des Buches Ausgebrannt (ISBN: 9783404191994)

Ausgebrannt

 (383)
Erscheint am 27.01.2023 als Taschenbuch bei Lübbe.
Cover des Buches Der schlauste Mann der Welt (ISBN: 9783785728499)

Der schlauste Mann der Welt

Erscheint am 24.02.2023 als Gebundenes Buch bei Lübbe.
Cover des Buches Das Marsprojekt (3). Die gläsernen Höhlen (ISBN: 9783401510002)

Das Marsprojekt (3). Die gläsernen Höhlen

 (31)
Neu erschienen am 10.09.2022 als Taschenbuch bei Arena. Es ist der 3. Band der Reihe "Marsprojekt".

Alle Bücher von Andreas Eschbach

Cover des Buches Das Jesus-Video (ISBN: 9783404170357)

Das Jesus-Video

 (763)
Erschienen am 08.10.2014
Cover des Buches Eine Billion Dollar (ISBN: 9783431041286)

Eine Billion Dollar

 (691)
Erschienen am 20.12.2019
Cover des Buches Ausgebrannt (ISBN: 9783404191994)

Ausgebrannt

 (383)
Erscheint am 27.01.2023
Cover des Buches Der Letzte seiner Art (ISBN: 9783404180233)

Der Letzte seiner Art

 (375)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches NSA - Nationales Sicherheits-Amt (ISBN: 9783404179008)

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

 (317)
Erschienen am 28.02.2020
Cover des Buches Herr aller Dinge (ISBN: 9783404177943)

Herr aller Dinge

 (290)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Aquamarin (ISBN: 9783401510118)

Aquamarin

 (305)
Erschienen am 07.06.2018
Cover des Buches Black*Out (1) (ISBN: 9783401508672)

Black*Out (1)

 (285)
Erschienen am 08.01.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Andreas Eschbach

Cover des Buches Die Haarteppichknüpfer (ISBN: 9783404209798)
Olaf_Raacks avatar

Rezension zu "Die Haarteppichknüpfer" von Andreas Eschbach

Verworren, ungewöhnlich, aber gut!
Olaf_Raackvor 2 Tagen

Verworren wie ein Teppich, geknüpft aus den Haaren von Menschen. Geerntet nur vor den Schöpfen von Frauen, den eigenen wohlgemerkt.

Die Geschichte mutet schon verdammt komisch an und es dauert fast bis zum Ende des Buches, um auch den letzten dieser schlau gewobenen Knoten zu entwirren. Dann jedoch entfaltet sich ein gänzlich anderes und sehr unerwartetes Bild.

Anfangs war ich unsicher, was ich da genau höre. Eine Low-Fantasy Geschichte? Dann erschienen Raumschiffe, andere Welten kamen ins Spiel, Zeitsprünge, Rebellen, ein sich über zahllose Planeten erstreckendes Kaiserreich und mittendrin immer wieder Teppiche geknüpft aus Menschenhaaren. 

Insgesamt ein gutes Buch, hervorragend eingesprochen von Matthias Lühr, das mich mit seiner Komplexität und der dahintersteckenden Fantasie beeindruckt hat. Und eine Demonstration dessen, wozu die Kombination aus Macht und Eitelkeit führen kann. Aber hört oder lest doch selbst. Es lohnt sich ...

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Freiheitsgeld (ISBN: B0B644HTVL)
Flaventuss avatar

Rezension zu "Freiheitsgeld" von Andreas Eschbach

Gelungener Mix aus Drama, Krimi und Near Future Szenario
Flaventusvor 7 Tagen

Das Buch „Freiheitsgeld“ von Andreas Eschbach passt recht gut zur aktuellen Diskussion ums Bürgergeld, auch wenn das Freiheitsgeld einen Schritt weitergeht und das bedingungslose Grundeinkommen meint. Plus ein bisschen. Aber gerade zu Beginn spielt das Geld erstmal keine Rolle.

Der Autor startet mit einem Drama und führt langsam die für diesen Roman relevanten Personen ein. Zudem nimmt er sich die Zeit, um das System vorzustellen, das in der nahen Zukunft in Deutschland vorherrscht. Die Schere zwischen arm und reich wird größer und der Klimawandel hat seine Spuren deutlicher gezeigt. Aus heutiger Sicht ein durchaus denkbares Szenario. Erst später wird sich die Geschichte zu einem Krimi entwickeln und dabei auch die Rolle des Freiheitsgelds in den Fokus rücken.

Wie das mit einem bedingungslosen Grundeinkommen funktionieren kann und welche Rolle die Automation und die Roboter dabei spielen, wird von Andreas Eschbach im letzten Drittel erklärt. Zumindest so, wie er es in diesem Kontext sieht. Ob er auch persönlich hinter dieser Darstellung steht, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall kann sich jeder Leser dieses Romans seine Gedanken dazu machen, wohin die Reise uns wohl führen mag. Damit einher kommen ein paar Wendungen, die ich so nicht hab kommen sehen.

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Matthias Koeberlin liest das Buch über weite Strecken recht gut ein. Nur an manchen Stellen hatte ich den Eindruck, als hätte er keine Lust mehr gehabt und er hörte sich etwas gelangweilt an. Allerdings hat das nicht so viel Gewicht, als dass ich dafür das Buch abwerten wollen würde.

Fazit

Mir hat die Mischung aus Drama und Krimi ebenso gut gefallen wie der Aufbau der Geschichte. Der Spannungsbogen hat sich sehr angenehm entwickelt und das Buch wird vor allem zum Ende hin sehr politisch, wobei es der Autor schafft, den Leser dazu zu bringen, selbst über das Szenario nachzudenken. Ich finde diesen Roman sehr gelungen und kann ihn bedenkenlos empfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches NSA - Nationales Sicherheits-Amt (ISBN: 9783404179008)
Olaf_Raacks avatar

Rezension zu "NSA - Nationales Sicherheits-Amt" von Andreas Eschbach

Eine furchteinflößend gute Geschichte.
Olaf_Raackvor 11 Tagen

Was wenn das Dritte Reich und sein faschistisches Regime seinerzeit über die modernen Hilfsmittel unserer Gegenwart verfügt hätten? Mobilfunk, Internet, Videoüberwachung, Tracking, lernfähige Software, GPS-Peilung und somit die bestmögliche Spionagetechnik, um nicht nur die Feinde, sondern auch das eigenen Volk auszuspähen und unter Kontrolle zu behalten?

Wie sich ein solches Szenario entfalten würde und welche Auswirkungen es auf die Weltpolitik gehabt hätte, beschreibt Eschbach in »NSA« eindrucksvoll. So eindrucksvoll, dass ich mitunter sicher mit angewidertem Gesichtsausdruck gelesen habe. So, dass ich mich erneut gefragt habe, was eigentlich heute alles mit und aus unseren Daten gemacht wird! Wenn Google mich das nächste Mal fragt, ob ich die Orte, an denen ich in den letzten Wochen gewesen bin, bewerten möchte, denke ich an das NSA.

Das Buch ist bedrückend, anhand eines abschreckenden geschichtlichen Beispiels schonungslos offenlegend in Bezug auf die heutige technische Lage in der wir stecken und einfach verdammt gut geschrieben.

Ein Buch, das ich gerne uneingeschränkt empfehle!

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

"Inzwischen sind es mehr als 10 Jahre, dass ich an der Atlantikküste lebe und vom Fenster meines Arbeitszimmers aus auf den Ozean blicken kann - es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Ozean auch in mein Arbeitszimmer blicken würde." (Andreas Eschbach)

Jetzt ist es soweit: Andreas Eschbach hat sich das Meer in sein Schreibzimmer geholt und tanzt zwischen zwei Buchdeckeln mit ihm.

Was Eschbach da macht, ist ansteckend: Ein Buch wie ein Sog, könnte man sagen, oder: "Wer Aquamarin in die Hand nimmt, kann nicht aufhören zu lesen (...)" schrieb uns kürzlich eine Buchhändlerin von der Buchhandlung Eulenspiegel in Hochheim am Main.

Wer hat Lust mitzulesen?

Bitte bewerbt euch bis Dienstag, den 30. Juni 2015, mit der Antwort auf die Frage:

Wie ist euer Verhältnis zum Meer?

Andreas Eschbach begleitet die Leserunde zwischen dem 7. und 19. Juli.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und eine spannende Runde.

Liebe Grüße!

Andreas Eschbach & Daniela (Arena)

471 BeiträgeVerlosung beendet
Arena_Verlags avatar
Letzter Beitrag von  Arena_Verlagvor 7 Jahren
Bei verneinten Fragen ergeben meist beide Antwortmöglichkeiten einen Sinn, und auch in diesem Fall geht beides: "Du hast deinen Vater nie gekannt?" -> "Nein, habe ich nicht." oder "Du hast deinen Vater nie gekannt?" -> "Ja, das stimmt, habe ich nicht." Gebräuchlicher ist jedoch die negative Antwort. Wollte Saha widersprechen, müsste sie "doch" sagen.
Ich habe gerade das Buch *Das Jesus Video* von Andreas Eschbach gelesen und war sowas von begeistert - meine Frage, gibt es noch andere Romane von diesem Autor, die empfehlenswert sind?
7 Beiträge
A
Letzter Beitrag von  Amelie2014vor 8 Jahren
Ich kenne fast alle Bücher von Andreas Eschbach. Die Black Out Trilogie fand ich auch echt klasse, aber am allerbesten gefallen hat mir: Ausgebrannt. Einfach super spannend und fast schon beängstigend gut.
Zum Thema
LovelyBooks präsentiert Türchen Nr. 2: Epubli Weihnachten ist nicht nur die Zeit der Geschenke, sondern eben vor allen Dingen - auch wenn das im Stress oft untergeht - der Besinnlichkeit und die Zeit, in der wir an andere denken sollten. Deswegen gibt es gerade in dieser Zeit viele Projekte für einen wohltätigen Zweck. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Auch epubli hat sich zu Weihnachten daran erinnert und zusammen mit Starautoren ein ganz besonderes Literaturprojekt ausgedacht: Für die Weihnachtsanthologie „Weihnachtsglanz − Ein Sack voll Geschichten“ haben sich 21 Bestseller-Autoren der Agentur Schlück zusammengeschlossen, um für den guten Zweck zu schreiben. Entstanden ist eine Kurzgeschichten-Sammlung, die vielfältiger nicht sein könnte. Gemeinsam ist den Geschichten nur die Thematik Weihnachten und Winterzeit - Das eBook wird über epubli, buecher.de, den Apple iBookstore sowie den Amazon Kindle Store vertrieben, wobei alle Erlöse gespendet werden - Die Erlöse gehen zu gleichen Teilen an zwei gemeinnützige Einrichtungen: "Writers in Prison", die verfolgte und inhaftierte Autoren unterstützen, die aufgrund kritischer Meinungsäußerungen zum Schweigen gebracht wurden, sowie den hannoverschen Trauer-Fuchsbau, in welchem u.a. trauernde Kinder und Jugendliche betreut werden Alle Informationen zu dieser Aktion findet Ihr hier: http://www.epubli.de/weihnachtsglanz Die teilnehmenden Autoren mit ihren Geschichten sind bereits echte Bestsellerstars: Andreas Eschbach; Sarah Lark, Vincent Kliesch, Claudia Toman, Tanja Heitmann, Dora Heldt, Gisa Klönne, Carla Federico; Marcel Feige; Katia Fox; Robert Gernhardt; Anke Greifeneder; Thomas Gsella; Caroline Hartge; Gunnar Homann; Christoph Lode; Laila El Omari; Fran Ray; Michaela Schwarz; Jana Seidel und Ines Thorn ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zusammen mit Epubli verlosen wir vom 02. bis 31.12.2011 5x das eBook "Weihnachtsglanz" sowie dazu jeweils einen 20€-Gutschein für Epubli.de d.h. Ihr könnt dort dann Euer eigenes Buch drucken lassen. Kommentiert einfach bis zum 31.12.2011, welcher Autor der Anthologie Euer Lieblingsautor ist und warum! Die Auslosung findet am 02. Januar 2012 statt. Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Teilnahme!
91 Beiträge
Lyannas avatar
Letzter Beitrag von  Lyannavor 11 Jahren
Klasse, ich bin schon ganz gespannt. Jetzt drücke ich euch anderen mal für den Rest die Daumen. :-)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Andreas Eschbach wurde am 14. September 1959 in Ulm (Deutschland) geboren.

Andreas Eschbach im Netz:

Community-Statistik

in 5.086 Bibliotheken

von 1.532 Lesern aktuell gelesen

von 239 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks