Andrea Bugla

 4,2 Sterne bei 97 Bewertungen
Autorenbild von Andrea Bugla (©)

Lebenslauf von Andrea Bugla

Für die gebürtige Niederrheinerin gehörten Bücher schon immer zum Leben dazu. Die fremden Welten, die großartigen Abenteuer und das Finden der großen Liebe fesselten sie immer wieder aufs Neue. Da auch ihre eigene Fantasie immer neue Geschichten zutage brachte, lag es irgendwann ganz klar auf der Hand, nach Stift und Block zu greifen. Sich in die Welt des Romantik-Thrill und der Romantic-Fantasy zu begeben, bedeutete für sie nicht nur, ihre Helden auf eine Reise voller Spannung und Leidenschaft zu schicken. Es gab ihr auch die Möglichkeit, ihrer "böse Seite" freien Lauf zu lassen. In ihrem Umfeld ist Andrea längst als Nachteule bekannt. Kein Wunder, wenn gerade an den Wochenenden die ganze Nacht das Licht brennt und auch weit nach Mitternacht das ganze Haus nach frischem Kaffee riecht. Im Sommer 2014 erschien Andreas Debüt "Lust de Lyx - In Sehnsucht vereint". Gerade erst veröffentlichte sie "P.I.D.-Im Visier der Vergangenheit".

Alle Bücher von Andrea Bugla

Cover des Buches P.I.D. 1 - Im Visier der Vergangenheit (ISBN: 9783733781583)

P.I.D. 1 - Im Visier der Vergangenheit

 (27)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe (ISBN: 9783733781637)

P.I.D. 2 - Gefährliche Hingabe

 (20)
Erschienen am 15.07.2015
Cover des Buches P.I.D. - Entfesselte Schuld (ISBN: 9783733785673)

P.I.D. - Entfesselte Schuld

 (13)
Erschienen am 30.04.2016
Cover des Buches Knights of Sun - Dark Temptation (ISBN: B071SKHCXH)

Knights of Sun - Dark Temptation

 (9)
Erschienen am 28.05.2017
Cover des Buches Todsicher Liebe (ISBN: B01LZD05RE)

Todsicher Liebe

 (7)
Erschienen am 28.10.2016
Cover des Buches P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix (ISBN: 9783745750690)

P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix

 (6)
Erschienen am 15.05.2019
Cover des Buches Lust de LYX - In Sehnsucht vereint (ISBN: 9783802595714)

Lust de LYX - In Sehnsucht vereint

 (6)
Erschienen am 04.09.2014
Cover des Buches P.I.D. - Verborgene Erinnerung (ISBN: 9783733785758)

P.I.D. - Verborgene Erinnerung

 (3)
Erschienen am 15.07.2016

Neue Rezensionen zu Andrea Bugla

Cover des Buches P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix (ISBN: 9783745750690)
Blubb0butterflys avatar

Rezension zu "P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix" von Andrea Bugla

„P.I.D. 6 – Zorn des Phoenix“ von Andrea Bugla
Blubb0butterflyvor 3 Jahren

In reinen Metern gemessen war der Weg vor ihr kaum länger als der von ihrem Büro zur Kaffeeküche. Eine Strecke, die sie sicher zehn- bis zwölfmal am Tag zurücklegte, wenn sie nicht gerade im Außeneinsatz war. Und doch fühlte sich dieser hier um ein Zehntausendfaches länger an. Denn während bei Ersterem eine Tasse heißer, köstlich duftender Kaffee auf sie wartete, befanden sich am Ende des zweiten Leid, Wut und zweifellos auch jede Menge Vorwürfe. Patricia schloss für einen Moment die Augen und versuchte, nicht daran zu denken, dass diese Vorwürfe durchaus berechtigt waren. Das Wissen darum, dass sie versagt hatte, machte es ihr ja gerade so schwer, mehr zu tun, als nur von einem Fuß auf den anderen zu treten. Aus demselben Grund war es aber auch nicht infrage gekommen, auch nur einen Tag länger zu warten. Der Bewohner dieses Hauses hatte ein Recht darauf, die Wahrheit zu erfahren.

Eckdaten
eBook
Roman
329 Seiten
Mira Taschenbuch Verlag (Harper Collins Verlag)

Cover
Ist jetzt nichts Besonderes.

Inhalt
Für P.I.D.-Leader Derek Collier bricht eine Welt zusammen. Ein Mitglied seines Teams wurde im Einsatz für das FBI grausam gefoltert und getötet. Seine letzte Nachricht: ein Hilfeschrei an seine Kollegen. Sofort beginnt Derek zu ermitteln. Unerwartete Unterstützung erfährt er dabei von Agent Patricia Perkins, die Job und Leben riskiert, um den grausamen Mord zu rächen. Sie können niemandem trauen - nicht einmal einander. Denn Patricia hütet ein Geheimnis, das der aufflammenden Beziehung zwischen Derek und ihr den Garaus machen könnte.

Autorin
Andrea Bugla lebt mit ihrem Sohn in einer kleinen Stadt am Niederrhein und ist begeisterte Romantic Thrill-Leserin. Ihre eigenen Texte schreibt sie meist tief in der Nacht in ihrer Wohnung, in der es dann immer wunderbar nach Kaffee riecht. Am liebsten lässt sie ihre Romanhelden so richtig schön leiden – nicht ohne sie vorher mit einer guten Portion trockenem Humor und Sex Appeal auszustatten.

Meinung
Patricia, die Protagonistin dieser Geschichte, ist Agentin und ihr Ermittlungsteam hat bei einem Einsatz Mist gebaut, wodurch ein Menschenleben dafür büßen musste. Sie will ihre Schuld dem Team gegenüber einstehen, das ein Mitglied verloren hat. Dabei will sie diesem auch ihre Hilfe anbieten, um den Mörder hinter Gitter zu bringen. Keine leichte Aufgabe, denn Derek und sein Team sind alles andere als begeistert von ihr. Derek selbst gibt sich die Schuld an dem Tod und es nagt gewaltig an ihm.
Kann er sich aber zusammenreißen, um gemeinsam mit ihr den Täter dingfest zu machen?
Puh, vielleicht hätte mir die 6 im Titel ein großer Hinweis sein sollen, dass diese Geschichte schon fünf Vorgänger hatte und deshalb sehr viel Vorwissen gebraucht wird. Ich habe wirklich nur Bahnhof verstanden und habe es deshalb auch sehr schnell abgebrochen. Hier wird wirklich viel vorausgesetzt und ein dezenter Hinweis wäre angebracht gewesen, weil das nicht bei allen Reihentitel der Fall sein muss. Also an alle zukünftigen Leser und Leserinnen: Dieses Buch wirklich nur lesen, wenn die fünf vorherigen gelesen wurden! Sonst geschieht dasselbe wie bei mir und ihr versteht einfach Nichts.
Ich muss aber auch sagen, dass es mich inhaltlich nicht wirklich fesseln konnte. Dabei dachte ich, dass es hier wirklich zur Sache gehen würde. Es klang vom Klappentext her so geheimnisvoll… Zudem wurde ich mit den Protagonisten auch nicht so recht warm. ☹ Für mich daher ein Flop.

♥,5 von ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix (ISBN: 9783745750690)
DianaEs avatar

Rezension zu "P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix" von Andrea Bugla

Andrea Bugla – PID 6, Zorn des Phönix
DianaEvor 3 Jahren

Andrea Bugla – PID 6, Zorn des Phönix


Derek Collier ist der Chef der P.I.D., eine Spezialeinheit, die die heikelsten Fälle löst. Als er jedoch die Nachricht bekommt, dass einer seiner Agenten brutal gefoltert und getötet wurde, macht er sich auf die Suche nach den Tätern. Unerwartete Unterstützung bekommt er von der suspendierten Patricia Perkins. Allerdings wird die Suche immer wieder durch verschiedene Faktoren erschwert, nicht zuletzt, weil sich zwischen Derek und Patricia immer wieder ein leidenschaftliches Knistern breit macht. Doch Patricia verschweigt Derek wichtige Informationen und bringt nicht nur sich selbst, sondern auch andere damit in Gefahr...


Mit Erschrecken hab ich festgestellt, dass mit „Zorn des Phönix“ schon der letzte Band der PID-Reihe erreicht ist. Ich habe bereits die ersten drei Bände gelesen, die mich von Anfang bis Ende begeistert haben. Auch wenn mir die Bände vier und fünf fehlen (was ich allerdings umgehend nachholen werde), konnte ich mich sofort in die Geschichte von Derek und Patricia fallen lassen. Die Bücher sind in sich abgeschlossen, und auch wenn die Hintergrundgeschichte fortgesetzt wird, sind die Bücher eigenständig lesbar und natürlich gibt es kleine Rückblicke auf die zurückliegende Story.


Ein angenehmer, lockerer Schreibstil mit einer fesselnden, actionreichen aber auch emotionsgeladenen Handlung konnte mich sofort mitreißen und hat die Story zu einem Pageturner gemacht.

Die Charaktere wirken lebendig und glaubhaft ausgearbeitet. Besonders gut gefällt mir hier der Zusammenhalt und auch die tiefe Freundschaft der PID-Mitglieder. Aus Freunden wird eine gewählte Familie und das gibt dem Buch nicht nur eine spannende Komponente, nein auch eine tief berührende und emotionale Seite, vor allem, wenn einer daraus sein Leben verliert. Immer wieder konnte ich die Verbundenheit der verschiedenen Charaktere fühlen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.

Die Autorin spielt gekonnt mit der Action, den Emotionen und der knisternden Leidenschaft, verliert sich aber nicht in der Liebesgeschichte sondern fokussiert immer wieder auch den Thrill und die Suche nach dem Täter.

Ich habe das Buch überhaupt nicht zur Seite legen können, da mich die Geschichte so gefesselt hat. Es gab Gänsehaut-Feeling, viele überraschende Wendungen, ein paar tragische Momente, die Emotionen wirkten echt und die erotischen Szenen waren angenehm und glaubhaft ausgearbeitet. Dazu gab es eine Vielzahl von Problemen die bewältigt werden mussten, und die teils düstere, traurige Stimmung wurde immer wieder von kleinen humorvollen Szenen oder besonders berührenden Momenten aufgehellt.

Derek, der seit dem ersten Band immer wieder distanziert und unnahbar rüber kam, hat mich in diesem Band vollends überzeugen können. Die angenehme Kombination aus Härte und Zerbrechlichkeit, aus Dominanz aber auch Gefühle zulassen zu können, hat mir sehr gut gefallen. Er ist eine Person mit Ecken und Kanten, und das macht ihn so besonders.


Kritikpunkte gibt es nur wenige: Nicht alle Fragen werden beantwortet, was die Möglichkeit einer weiteren Fortsetzung oder einer Novelle möglich macht.


Der andere Kritikpunkt ist, dass hier auffällig viele Rechtschreibfehler vorhanden sind, was aber sicherlich mit einer Überarbeitung und einem Lektorat schnell behoben ist, denn die Geschichte ist toll und absolut empfehlenswert.


Ich hatte ein paar sehr schöne, emotionale und spannende Lesestunden. Das Buch konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite unterhalten, wirkte realitätsnah und lebendig, sodass ich mich den Protagonisten nahe fühlen konnte. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.


Das Cover passt sehr gut zur übrigen Reihe, ist ein netter Blickfang und hat mich sofort angesprochen.


Fazit: ein schöner Abschluss der PID-Reihe, die mich von Anfang bis Ende gefangen nehmen konnte. 4 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix (ISBN: 9783745750690)
Ascoras avatar

Rezension zu "P.I.D. 6 - Zorn des Phoenix" von Andrea Bugla

Ein tolles Ende
Ascoravor 3 Jahren

Der Klappentext: „…Für P.I.D.-Leader Derek Collier bricht eine Welt zusammen. Ein Mitglied seines Teams wurde im Einsatz für das FBI grausam gefoltert und getötet. Seine letzte Nachricht: ein Hilfeschrei an seine Kollegen. Sofort beginnt Derek zu ermitteln. Unerwartete Unterstützung erfährt er dabei von Agent Patricia Perkins, die Job und Leben riskiert, um den grausamen Mord zu rächen. Sie können niemandem trauen - nicht einmal einander. Denn Patricia hütet ein Geheimnis, das der aufflammenden Beziehung zwischen Derek und ihr den Garaus machen könnte…“
Zum Inhalt: Der Zorn des Phoenix ist der sechste und letzte Band der Reihe (wobei Band 1 und 2 zusammengehören) rund um das P.I.D., allerdings drehen sich alle Bände um andere Paare und sind gut unabhängig voneinander zu lesen, natürlich bestehen Verbindungen aber man kommt ohne Vorkenntnisse sehr gut zurecht. Das Team und allen voran ihren Leader trifft der Verlust eines Mitglieds sehr hart und natürlich setzen sie alles daran ihn zu rächen. Unerwartet bekommen sie Hilfe von Agent Patricia, die ihren Job, ihre Karriere und sogar ihr Leben riskiert um ihnen Informationen zukommen zu lassen und dennoch hütet Agent Patricia ein weitreichendes Geheimnis.
Zum Stil: Die Story wird in der Dritten Person erzählt und ist äußerst flüssig geschrieben und sehr fesselnd. Ein Kenner der Serie wird die einzelnen Charaktere zum Teil schon kennen, aber sie gewinnen auch für Neueinsteiger schnell an Lebendigkeit und gewinnen schnell an Sympathiepunkten. Besonders die Gruppendynamik und die Interaktionen in der eingeschworenen Einheit nehmen einen wichtigen Teil der Story ein, hinzukommt eine spannende Mordermittlung und der Rachegedanke sowie eine romantische Beziehung zwischen Patricia und Derek. Der Handlungsverlauf ist so actionreich und abwechselnd, dass die Seiten nur so dahin fliegen und der Spannungsbogen kann wirklich bis zum Schluss aufrecht gehalten werden.
Mein Fazit: Ein spannender und fesselnder Abschied eines eingeschworenen Teams und somit ein würdiger Abschluss dieser Serie – man kann aber auch durchaus mit diesem Band eine neue Serie kennenlernen, es besteht aber Suchtgefahr.
Ich danke dem Mira Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine freie Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr lieben,

wer sich auch auf Facebook tummelt ... auch meiner Seite findet noch bis einschließlich Samstag ein Gewinnspiel statt. Neben Goodies und einem Ebook (für eine Leseratte, der ihr etwas Gutes tun wollt) gibt es auch noch etwas ganz spezielles zu gewinnen. Was das ist und was ihr dafür tun müsst, könnt ihr euch ansehen, wenn ihr dem Link folgt.

https://www.facebook.com/AndreaBuglaAuthor/photos/a.289496207890971.1073741828.288239888016603/964718720368713/?type=3&theater

Viel Spaß und viel Glück.
Eure Andrea
0 Beiträge
Zum Thema

!!!!!!!!!!!! Preisaktion zum Buchstart !!!!!!!!!!!!!!

Bis zum 21. Februar bekommt ihr Frogs Geschichte für nur 0,99 €!!!!

Überall, wo es Ebooks gibt

Viel Spaß und schönes Wochenende.

Eure Andrea

0 Beiträge
Zum Thema
GMTSprache erkennenAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZuluAfrikaansAlbanischArabischArmenischAserbaidschanischBaskischBengalischBosnischBulgarischBurmesischCebuanoChichewaChinesisch (ver)Chinesisch (trad)DänischDeutschEnglischEsperantoEstnischFinnischFranzösischGalizischGeorgischGriechischGujaratiHaitianischHausaHebräischHindiHmongIgboIndonesischIrischIsländischItalienischJapanischJavanesischJiddischKannadaKasachischKatalanischKhmerKoreanischKroatischLaoLateinishLettischLitauischMalabarischMalagasyMalaysischMaltesischMaoriMarathischMazedonischMongolischNepalesischNiederländischNorwegischPersischPolnischPortugiesischPunjabiRumänischRussischSchwedischSerbischSesothoSinghalesischSlowakischSlowenischSomaliSpanischSuaheliSundanesischTadschikischTagalogTamilTeluguThailändischTschechischTürkischUkrainischUngarischUrduUzbekischVietnamesischWalisischWeißrussischYorubaZuluDie Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenztOptionen : Geschichte : Feedback : DonateSchließen
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Andrea Bugla wurde am 30. August 1980 in Deutschland geboren.

Andrea Bugla im Netz:

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

von 51 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks