Allessandro Montano

Alle Bücher von Allessandro Montano

Cover des Buches Die Toten vom Gardasee (ISBN: 9783740800703)

Die Toten vom Gardasee

 (6)
Erschienen am 24.05.2017

Neue Rezensionen zu Allessandro Montano

Cover des Buches Die Toten vom Gardasee (ISBN: 9783740800703)K

Rezension zu "Die Toten vom Gardasee" von Allessandro Montano

Rätselhafte Unglücksfälle
kaellevor einem Jahr

Offenbar geht am Gardasee seit Jahren unentdeckt ein Serienmörder um, der es auf junge, Sport treibende Männer abgesehen hat. Bisher galten sie immer als ertrunken, doch nun wurden die Taten bemerkt. Der Filmemacher Luca soll als Ortskundiger Teil der Ermittlergruppe sein. (Das erscheint mir recht unrealistisch.)

Es entspinnt sich eine typische Kriminalhandlung inklusive persönlicher Verwicklungen des Protagonisten. Das ist nichts Besonderes, liest sich aber kurzweilig und unterhaltsam, v.a. wenn man die beschriebenen Orte kennt. Für mich war genau das schön: bekannte Orte wiedererkennen. Außerdem habe ich ein paar Ausflugsideen für unseren nächsten Urlaub am Gardasee bekommen.

Ehrlich gesagt hatte ich nicht sonderlich viel von diesem Buch erwartet, als ich es im Regal der Bibliothek entdeckt habe. Typischer Regionalkrimi, habe ich gedacht. Doch ich war dann positiv überrascht, weil es keine total hohle Story beinhaltet und am Ende sogar richtig spannend wurde.

Für Gardaseekenner kann ich das Buch empfehlen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Toten vom Gardasee (ISBN: 9783740800703)B

Rezension zu "Die Toten vom Gardasee" von Allessandro Montano

100 tote junge Männer innerhalb von 20 Jahren - das Monster vom Gardasee
Bellis-Perennisvor 2 Jahren

Luca Spinelli ist Dokumentarfilmer und kennt den Gardasee und seine Menschen wie kein Zweiter. Außerdem hat er ein gutes Händchen für Jugendliche. Nachdem in wieder einmal zwei junge Männer spurlos verschwunden sind, ersucht die Polizei Luca um Mithilfe. Der „Teufel vom Gardasee“ soll wieder zugeschlagen haben - angeblich ein Riesenfisch, der Menschen frisst. 

Gemeinsam mit Commissario Tomasio Giancarlo, mit dem ihn Jugenderinnerungen verbinden, versucht Spinelli dem Phantom auf die Spur zu kommen. 

Meine Meinung: 

Dieser Krimi ist ziemlich unrealistisch. Man kann der italienischen Polizei vermutlich einiges vorwerfen, aber dass sie teilnahmslos zusieht, wie in den letzten 20 Jahren mehr als hundert junge Männer (!) im Gardasee verschwinden, klingt doch ziemlich unwahrscheinlich.  

Letztlich wird dann so etwas wie eine SoKo eingerichtet, in der Luca eben beratend tätig ist. 

Die Auflösung ist wirkt auch ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Das Motiv des Täters ist mir nicht ganz klar geworden - Allmachtsfantasien?  

Gut gelungen sind die realistischen Landschaftsbeschreibungen rund um den Gardasee. Auch das schöne Cover hilft, diesem Krimi 3 Punkte zu geben. Um es mit Shakespeare zu sagen: „Der Rest ist Schweigen!“ 

Kommentare: 4
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks