Alla Hutnichenko

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Ich werde mal.

Lebenslauf von Alla Hutnichenko

Alla Hutnichenko wurde in Boguslav in der Region Kiew geboren. Sie absolvierte die Bila Tservka National Agrarian University in Kiew mit dem Schwerpunkt Ökologie.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alla Hutnichenko

Cover des Buches Ich werde mal (ISBN: 9783836961158)

Ich werde mal

 (3)
Erschienen am 27.06.2022

Neue Rezensionen zu Alla Hutnichenko

Cover des Buches Ich werde mal (ISBN: 9783836961158)
Buchzwergerls avatar

Rezension zu "Ich werde mal" von Alla Hutnichenko

Ein ganz tolles Buch!
Buchzwergerlvor 19 Tagen

Inhalt des Buches:
Juri möchte einmal Tierarzt oder Pizzabäcker oder Astronaut oder Ballonpilot werden. Oder auch was anderes, aber es muss ein besonderer Beruf sein, denn in seiner Familie haben alle besondere und wichtige Berufe. Seine Eltern beispielsweise sind Paläantologe bzw. Floristin. Sein Opa Roman ist Teeverkoster oder seine Schwester Soja Glasbläserin…


Gedanken zum Buch:

Ein ganz tolles Buch ist hier entstanden! Es ist nicht nur ein Sachbuch über außergewöhnliche Berufe, sondern auch ein Spiel- und Rätselbuch.  

Aber nicht alle Berufe sind so außergewöhnlich. Eine Floristin, Tierärztin oder eine Hundetrainerin wechseln sich mit einem Heißluftballonpiloten, einem Astronomen oder Paläantologen ab. Die Message ist klar. Jeder Beruf ist interessant und wichtig!

Bei jedem der beschriebenen Berufe erfahren wir so einiges über das Handwerkzeug bzw. den Tieren oder Material mit dem gearbeitet wird. Bei der Hundetrainerin lernen wir verschiedenste Hunderassen, beim Pizzabäcker unterschiedliche Pizzen und bei der Gebärdendolmetscherin sogar das deutsche Fingeralphabet kennen. 

Besonders gefallen haben meinem Sohn die Labyrinth- und Suchrätselseiten. Beim Gebärdensprachrätsel half er mir mit Begeisterung die Fingerstellungen zu finden, um die entsprechenden Wörter zu bilden. 


Fazit: ein ganz tolles Buch, das Sachinformationen auf gelungene Weise mit Spiel- und Rätselseiten verbindet.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ich werde mal (ISBN: 9783836961158)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Ich werde mal" von Alla Hutnichenko

Auf euch wartet ein zauberhaft illustriertes, informatives Bilder-SachBuch über tolle Berufe, die nicht jeder kennt -Ein Bilderwörter-Geschichten-Spielbuch-
Kinderbuchkistevor 4 Monaten

Bilderbücher über Berufe gibt es schon so einige. Doch wenn wir mal genauer hinschauen, sind das meist Berufe bei der Feuerwehr, Polizei, auf dem Bauernhof, im Supermarkt oder im Bereich Verkehr.


Alla Hutnichenko und Julia Kolomoets Geschichte jedoch stellt euch Berufe vor, die nicht so alltäglich sind.
Juri, der kleine Protagonist dieser Geschichte kennt so einige außergewöhnliche Berufe, die ihm vielleicht selbst später Spaß machen könnten. Ihr möchtet wissen, wieso er so viele außergewöhnliche Berufe kennt? Ganz einfach. Juri hat eine große Familie, und fast alle gehen einer Tätigkeit nach, die wir nicht tagtäglich um uns herumhaben. Ja, es gibt die Floristin und den Imker, die Architektin und die Hundetrainerin, die das ein oder andere Kind kennt, aber einen Ballonpiloten, Paläontologen oder eine Gebärdendolmetscherin dann doch er weniger. Und genau davon lässt Alla Hutnicheko ihren Protagonisten Juri erzählen.

"Hallo!
Ich bin Juri.
Wenn ich mal groß bin, werde ich Tierarzt oder Pizzabäcker. Vielleicht auch Astromaut oder Ballonpilot..... Alle meine Verwandten haben Berufe, die interessant und wichtig sind...." (Zitat)

So beginnt dieses Bilderbuch, dass nicht nur informativ und richtig gut konzipiert, sondern auch ganz wundervoll illustriert ist.


Juri kennt viele Berufe und von denen erzählt er den Kindern.

Sein Vater zum Beispiel ist Paläontologe. 

Schon das Wort Paläontologe ist schwierig, aber Obacht, es gibt gerade in der Altersgruppe 5+ durchaus Kinder, die wissen, was ein Paläontologe ist, denn der sucht nach Versteinerungen unter anderem nach Dinosaurierskeletten, die ganz viele Kinder faszinieren. 

Juris Mama ist Floristin, der eine Opa Imker, der andere Teeverkoster. Eine von Juris Schwestern ist Tierärztin, aber nicht irgendeine Tierärztin, sondern eine, die sich um Pandas kümmert, seine andere Schwester ist Glasbläserin und Juris Cousine Lilli ist Hundetrainerin, sein Cousin Witali ist Astronom und Onkel Oleh Ballonfahrer. Ein anderer Onkel ist Pizzabäcker. Richtig spannend und bestimmt nicht häufig ist der Beruf von Juris Oma Sofija, die ist nämlich Gebärdendolmetscherin und seine Tante Olja Architektin. 

Ihr seht in Juris Familie gibt es ein paar wirklich außergewöhnliche Berufe, die er nicht nur erwähnt, sondern richtig toll vorstellt.

Zunächst einmal gibt es eine Doppelseite, auf der wir einen Menschen bei seiner Arbeit sehen. Hier erzählt uns Juri, was derjenige für einen Beruf hat und was den Beruf ausmacht.

Blättern wir um so sehen wir eine Seite voll mit Gegenständen, die typisch für den Beruf sind. Das sind Werkzeuge und andere Dinge, die man zur Ausübung des Berufes benötigt. Und wenn wir dann noch einmal umblättern, lernen wir noch mehr über das, was den Beruf ausmacht kennen. Beim Paläontologen sind es ganz viel Saurier, bei der Floristin jede Menge wundervolle Blumen, bei der Hundetrainerin können wir die verschiedensten Hunderassen kennenlernen und beim Pizzabäcker verschiedene Pizzabeläge. Richtig toll und geradezu zum Mitmachen inspirierend ist das Deutsche Fingeralphabet, das wir bei der Gebärdendolmetscherin kennenlernen dürfen. 

Auch sehr eindrucksvoll und spannend zu entdecken sind berühmte Gebäude und Architekten. Bestimmt werden selbst die Erwachsenen hier noch Neues entdecken. Ob das Tanzende Haus in Prag, die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles oder die begnadeten Baumeister und Künstler Antoni Gaudi und Friederich Hundertwasser, hier kann man in andere Welten abtauchen und neue Eindrücke bekommen. Lustig, faszinierend und spannend fanden die Kinder auch die Darstellung der verschiedenen Sternzeichen, die man des Nachts bei klarem Sternenhimmel durchaus mal, anhand der Bilder im Buch, versuchen kann zu entdecken.

Das Buch ist nicht nur informativ, sondern lädt immer wieder ein auf den Spuren dessen zu wandern, was das Buch vermittelt oder mit den Informationen zu spielen. 

Die Kinder lernen eine Menge Gegenstände kennen, die man später in ein Bilderspiel einbeziehen kann.

Zum einen könnte man fragen: "Wo ist.......?" zum anderen "Wie heißt das....?" Und man könnte auch noch näher auf die Utensilien eingehen und fragen: "Was macht man damit?" bzw. "Wofür braucht man das?"

Es gibt aber auch konkrete Spielangebote wie z.B. bei den Bienen der Imkerin, die den Weg nach Hause mittels der Hilfe der Kinder finden sollen, oder beim Pizzabäcker, wo die Kinder gefragt werden, was auf ihrer Lieblingspizza drauf sein sollte.


Es gibt tolle und informative Bilderbücher, Sachbilderbücher und es gibt Bücher, die überraschen, faszinieren und lassen sich nicht in Schubladen sortieren. "Ich werde mal.....!" ist genauso ein wundervolles Bilderbuch mit dem Kleinen wie Große richtig viel Spaß haben werden.

Wir hatten viel Freude mit dem Buch und werden es weiterhin haben, denn es ist bestimmt keines, dass man einmal gelesen ins Regal stellt, sondern immer und immer wieder zum Anschauen und vor allem Spielen herausholt.



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ich werde mal (ISBN: 9783836961158)
Ramgardias avatar

Rezension zu "Ich werde mal" von Alla Hutnichenko

Schöne Auswahl von Berufen
Ramgardiavor 5 Monaten

In diesem ukrainischen Bilderbuch lernen wir zunächst Juri kennen und dann stellt er uns seine große Familie vor und wir erfahren, welche Berufe sie ausüben. Er beginnt mit seinem Vater, der ist Paläontologe er legt mit einem Pinsel ein Dinosaurierskelett frei. Auf der nächsten Doppelseite sind Werkzeuge und Ausrüstung abgebildet, dass ist bei allen folgenden Berufen ähnlich. Danach sehen wir Dinos mit den entsprechenden Namen. Juris Mutter ist Floristin und kann tolle Sträuße binden. Opa ist Imker und hier gibt es auf der Dritten Doppelseite in einem Labyrinth Bienen den Weg nach Draußen zu zeigen. Der andere Opa ist Teetester, hier lernen wir etwas über die Teesorten und die Zubereitung. Juris Schwester betreut als Tierärztin Pandas, auch hier gibt es ein Suchspiel. Lilli ist Hundetrainerin und Onkel Oleh Ballonfahrer. Ein anderer Onkel Pizzabäcker, der uns die Pizzasorten erklärt und fragt „Welche Pizza magst du?“ Oma Sofija ist Gebärdendolmetscherin, ein besonders wichtiger und ungewöhnlicher Beruf, hier wird er genau erklärt und man kann das Fingeralphabet lernen. Architektin ist eine Tante und die Schwester Soja Glasbläserin, ein Cousin ist Astronom. Hier sehen wir Sternenbilder, die wir ja vielleicht am Himmel finden. 

Juris gesamte Familie sitzt um den Kaffeetisch und der Leser wird gefragt, was er später werden möchte. Bei der letzten Busfahrt wollte mein Enkel Busfahrer werden und seine Mama mit dem Bus abholen.

Das Buch erklärt die Berufe sehr genau und mit vielen Bildern, so kann sich ein Kind durchaus etwas darunter vorstellen. 

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks