Alice Sebold

 4 Sterne bei 1.025 Bewertungen
Autorin von In meinem Himmel, The Lovely Bones und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alice Sebold

Als sie 18 Jahre alt war, wurde Alice Sebold in der nähe ihres Collegewohnheims vergewaltigt und zusammengeschlagen. Ein Polizist erklärte ihr danach, dass sie 'Glück gehabt hätte' da ein anderes Mädchen ein paar Tage früher sogar getötet wurde. 1999 veröffentlichte sie ihre Biographie, in der sie ihre Vergewaltigung nochmal aufarbeitet, die sie wegen dem Ausspruch des Polizisten 'Lucky' nannte. Erst danach konnte sie ihr zweites Buch 'In meinem Himmel schreiben'. Welches sich aber auch um das Vergewaltigungsthema dreht.

Alle Bücher von Alice Sebold

Cover des Buches In meinem Himmel (ISBN: 9783442458363)

In meinem Himmel

 (800)
Erschienen am 01.02.2005
Cover des Buches Glück gehabt (ISBN: 9783442541522)

Glück gehabt

 (42)
Erschienen am 16.03.2004
Cover des Buches Das Gesicht des Mondes (ISBN: 9783442542789)

Das Gesicht des Mondes

 (30)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches In meinem Himmel (ISBN: 9783898304665)

In meinem Himmel

 (17)
Erschienen am 01.01.2003
Cover des Buches The Lovely Bones (ISBN: 9781447202653)

The Lovely Bones

 (101)
Erschienen am 17.01.2012
Cover des Buches Lovely Bones (ISBN: B001BMXFX0)

Lovely Bones

 (10)
Erschienen am 01.01.2002
Cover des Buches Lucky (ISBN: 9780330418362)

Lucky

 (6)
Erschienen am 06.06.2003

Neue Rezensionen zu Alice Sebold

Cover des Buches Das Gesicht des Mondes (ISBN: 9783442542789)C

Rezension zu "Das Gesicht des Mondes" von Alice Sebold

keine gute Umsetzung
catvor 8 Monaten

Als ich das Buch in die Hand genommen habe, dachte ich das es eine sehr tiefgründige Geschichte wird aber das ist leider überhaupt nicht der Fall.


Die Protagonistin ermordet ihre eigene Mutter, aus Gründen die vielleicht noch nachvollziehbar sind aber die ganze Tat und das was darum passiert ist völlig unlogisch und macht keinen Sinn.

Die Story springt auch immer zwischen den Zeiten (im Jetzt und zur Kindheit/ Mutter sein der Protagonistin) hin und her und das manchmal ohne irgendwie gekennzeichnet zu sein, was manchmal etwas verwirrt.

Auch werden die wichtige Traumata in der Familie und die psychischen Krankheiten, an denen eindeutig beide Eltern leiden, nur sehr oberflächlich angedeutet und passen auch nicht richtig zu den Krankheiten, die sie wahrscheinlich darstellen.

Die Charaktere sind ebenfalls nur sehr oberflächlich gezeigt und sind auch wirken auch unsympathisch. 

Der Spanungsbogen flacht auch ab ungefähr der Hälfte des Buches merklich ab und man fragt sich ob da noch was spannendes passiert oder nicht. Ein klärendes Ende hätte vielleicht noch ein bisschen was gerettet, aber auch das bleibt offen.

 

Leider ein Buch das nicht an "In meinem Himmel" heranreicht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches On This Earth (ISBN: 0811848655)Frechdachss avatar

Rezension zu "On This Earth" von Nick Brandt

Wildlife-Fotografie at its best
Frechdachsvor 10 Monaten

2016 bin ich durch Zufall bei einem Besuch in Ulm auf die Ausstellung von Nick Brandt aufmerksam geworden. Dort gastierte zu dieser Zeit gerade die Ausstellung "On This Earth - A Shadow Falls - Across The Ravaged Land" im Ulmer Stadthaus. Klar wollte ich die Fotokunstwerke sehen und ich war mehr als überwältigt von den dort ausgestellten großformatigen Bildern des britischen Ausnahmetalentes.

Selbst bin ich sehr interessiert an den Themen Wildlife-Fotografie, Safari und dem für mich magischen schwarzen Kontinent Afrika. Deshalb begeistere ich mich für diese Art der Fotografie.

Die Bilder in der Ausstellung berührten mein Herz und meine tiefe Seele und hallten sehr stark nach.

Für mich ist es eines der besten Coffee Table Books, die ich bisher besitze.

Die exzellente Qualität des Buches besticht vor allem durch die herausragenden Bilder im Buch. Das Buch lebt förmlich, ob der enthaltenen ausschließlichen SW-Abbildungen, von den majestätischen Tieren in der Wildnis Afrikas. Die Tiere machen fast schon einen ikonischen Eindruck auf mich. Andererseits transportieren die Bilder allerdings auch die Verletzlichkeit des afrikanischen Lebensraumes sowie der damit einhergehenden akuten Bedrohung der darin lebenden Tierwelt. Und dies macht das vorliegende Buch für mich aus und gleichzeitig auch so besonders.

Das Buch nehme ich immer wieder gerne zur Hand. Um schnell mal dem stressigen Alltag kurz zu entfliehen oder mich einfach an den wunderbaren Bildern des herausragenden Künstlers zu erfreuen.

Für jeden Safari-, Afrika- oder Wildlifeinteressierten ein wirklicher Augenschmaus und darum fast schon ein MUST HAVE.

PS: Aus eigener Erfahrung kann ich jeden Interessierten nur ermutigen eine Ausstellung von Nick Brandt zu besuchen. Die gigantischen Bilder live erleben zu können ist nochmal ein sehr viel schöneres Erlebnis als bloß im vorliegenden Buch zu blättern.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches In meinem Himmel (ISBN: 9783442458363)Vespasias avatar

Rezension zu "In meinem Himmel" von Alice Sebold

Wenn ein Kind ermordet wird...
Vespasiavor 3 Jahren

Susie Salmon ist vierzehn, als sie vergewaltigt und ermordet wird. Doch damit ist ihre Existenz nicht vorbei: aus ihrem Himmel kann sie sehen, wie ihre Familie und ihre Freunde weiterleben, um sie trauern, nach ihrem Mörder suchen und älter werden.

Der Fokus liegt hierbei auf dem Umgang damit, wenn jemand stirbt, mitten aus dem Leben gerissen wird und unwiederbringlich weg ist. Was passiert mit einer Familie, wenn eine Tochter stirbt? Was ist mit den Freunden, die zurückgelassen werden? Alice Sebold beschreibt sehr einfühlsam, wie das Leben für eine Weile stillzustehen bleibt und schließlich irgendwann weitergeht. Gleichzeitig ist da natürlich noch Susie, die vom Himmel aus zuschaut und nicht eingreifen kann, sehen kann, wie ihre Geschwister erwachsen werden und ihre Eltern mit ihrem Tod zu kämpfen haben. Jeder trauert unterschiedlich, sowohl die Lebenden, als auch die Toten. Gleichzeitig sieht man, dass die Toten einen immer begleiten, nie vergessen werden.

An einigen Stellen zog sich die Geschichte ein wenig, das wäre eigentlich aber auch mein einziger Kritikpunkt. Der Schreibstil hat mir gefallen, die Geschichte und die Charaktere haben mich überzeugt und ich bin mir sicher, dass ich das Buch nicht so schnell vergessen werde. Die Geschichte erstreckt sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren, Sebold beschreibt hier sehr genau, realistisch und berührend. Das Thema ist natürlich nicht einfach, ab und an fällt die Lektüre daher vielleicht auch schwer (gerade die Beschreibung der Tat lässt es einem kalt den Rücken runterlaufen), aber ich finde, die Autorin hat hier wirklich gute Arbeit geleistet.

Fazit: Kein einfaches Thema – und dazu ein sehr gutes Buch, dass einfühlsam und realistisch damit umgeht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Bücherfreunde! Meine Schwester (22) sucht dringend neuen Lesestoff und möchte etwas mit "Das Labyrinth der Wörter" vergleichbares lesen, da sie von dem Buch absolut begeistert war. Ansonsten liest sie hauptsächlich Bücher wie die von Cecelia Ahern oder Alice Sebold. Über ein paar Tipps würde ich mich freuen. Ob in englischer oder deutscher Sprache ist dabei egal, es sollte allerdings einfach geschrieben sein. Trotzdem bitte möglichst keine Jugendbücher und auf keinen Fall Fantasy :)
5 Beiträge
tuxines avatar
Letzter Beitrag von  tuxinevor 11 Jahren
"Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda geht, finde ich, auch ein bisschen in die Richtung. Poetisch geschrieben, französisch, und verschiedene Generationen, die miteinander leben und voneinander lernen. Kann ich sehr empfehlen
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Alice Sebold wurde am 06. September 1962 in Madison, Wisconsin (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 1.617 Bibliotheken

von 112 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks