Akram El-Bahay

 4,3 Sterne bei 1.054 Bewertungen
Autorenbild von Akram El-Bahay (©Julia Reibel)

Lebenslauf von Akram El-Bahay

Das Kind zweier Kulturen: Akram El-Bahay, Jahrgang 1976, ist ein deutsch-ägyptischer Schriftsteller und Journalist. 

Bekannt ist er vor allem für seine Fantasy-Geschichten, die durch die Einflüsse beider Kulturen geprägt sind. So erschafft der Autor eine Welt zwischen europäischen Fantasy-Geschichten und orientalischen Märchen. 

Sein Debüt gab er mit seinem Roman Flammenwüste. Hierfür wurde er mit dem Phantastik-Literaturpreis für das beste Debüt ausgezeichnet.

Neue Bücher

Cover des Buches Fabula - Der Schatten der Nachtfee (ISBN: 9783833907692)

Fabula - Der Schatten der Nachtfee

Erscheint am 24.02.2023 als Gebundenes Buch bei Baumhaus.

Alle Bücher von Akram El-Bahay

Cover des Buches Flammenwüste (ISBN: 9783404207565)

Flammenwüste

 (86)
Erschienen am 15.08.2014
Cover des Buches Ministry of Souls – Das Schattentor (ISBN: 9783404209651)

Ministry of Souls – Das Schattentor

 (83)
Erschienen am 30.09.2020
Cover des Buches Wortwächter - Broschur (ISBN: 9783764120016)

Wortwächter - Broschur

 (69)
Erschienen am 15.02.2021
Cover des Buches Henriette und der Traumdieb - Broschur (ISBN: 9783764120009)

Henriette und der Traumdieb - Broschur

 (67)
Erschienen am 15.02.2021
Cover des Buches Herzenmacher (ISBN: 9783764170806)

Herzenmacher

 (65)
Erschienen am 15.03.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Akram El-Bahay

Cover des Buches Lias und der Herr der Wellen (ISBN: 9783764171148)
B

Rezension zu "Lias und der Herr der Wellen" von Akram El-Bahay

Eine neue Welt
Ben01vor 2 Tagen

Seitenzahl: 352

Preis: 16,95€ 

Verlag: ueberreuter 

Autor: Akram El-Bahay

.

Klappentext: 

Als Lias das Haus seiner Großtante Hermine betritt, spürt er sofort, dass hier etwas anders ist. Das Haus scheint ihn regelrecht zu rufen, zu locken. Doch was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter den alten Mauern? Als Lias versucht, dem Rätsel auf die Spur zu kommen, führt ihn jeder Raum des Hauses in neue fantastische Welten – die Buchwelten seiner Großtante. Um das Geheimnis zu lüften, wagt er sich auf eine Reise, die ihm alles abverlangen wird und die ihn auch zum Herrn der Wellen führt …

Quelle: www.ueberreuter.de 

.

Meine Meinung: 

Wer von uns, die gerne Bücher lesen würde nicht gerne in einem Haus leben, in dem genau diese Geschichte lebendig werde. Also ich für meine Teil würde sofort meine sieben Sachen packen und stünde im nullkommanichts auf der Schwelle zu so einem Haus! Leider ist das eher unwahrscheinlich, aber durch dieses Buch hatte man wenigstens das Gefühl als ob es doch möglich wäre…

.

Das Cover ist mir auch sofort ins Auge gestochen. Ich finde es passiert sehr viel auf diesem Cover, aber ich finde nicht das es überfordernd wirkt, sondern es hat genau das richtige Maß, dass es nicht zu viel ist und man trotzdem immer wieder neue Elemente entdecken kann. Und all diese Elemente lassen sich irgendwo im Buch wiederfinden, was ich auch super finde.

.

Das ist nicht mein erstes Buch von diesem Autor und so wusste ich schon so ungefähr wie der Schreibstil werden wird und er hat mich auch hier nicht enttäuscht! Akram El-Bahay schreibt sehr locker und einfach, sodass man sehr gut und flüssig durch die Geschichte kommt. Gleichzeitig streut er aber immer wieder kleine Beschreibungen ein und wechselt in eine bildliche Sprache, sodass ich die Welt immer besser vor meinem inneren Auge entstehen lassen konnte.

.

Besonders aber im Setting ist mir erneut die Kreativität und die Fantasie des Autors bewusst geworden, den hier gibt es nicht nur ein Setting, sondern gleich mehrere in unterschiedlichen Buchwelten, die er sich alle selbst ausgedacht hat. Alle diese Orte hatten ihre eigenen Besonderheiten und ihr eigenes Wesen und es wurde mit so vielen Details gearbeitet, dass man wirklich ein umfassendes Bild von dem bekommen hat, was die Charaktere gerade erleben. Aber es war alles sehr unterschwellig und nicht so, dass ich mich mit Information überschüttet gefühlt habe, was ich auch sehr gut fand!

.

Mit Lias haben wie auch einen super Protagonisten, den ich schnell in mein Herz geschlossen habe. Vor allem seine Entwicklung ist hier sehr präsent und gut ausgearbeitet und was ich fast noch wichtiger finde, man konnte sie auch gut nachvollziehen. Im allgemeinem ist er ein eher ruhigere Junge, der sich meistens zurückhält, aber der im Laufe der Geschichte und durch seine Freunde immer mehr zu sich selbst findet und aus sich rauskommt. Aber auch die anderen Charakter fand ich super, obwohl ich stellenweise fand, dass man fast noch etwas mehr aus ihnen hätte rausholen können. Aber davon abgesehen waren auch sie alle sehr verschieden und gut ausgearbeitet. Besonders das Haus hat mir sehr gefallen und hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht.

.

Natürlich merkt man beim Lesen, dass ein Buch ist, dass eher für Jüngere geschrieben ist, aber ich fand es auch nicht zu krass. So oder so konnte ich mich in der Geschichte verlieren und wollte wissen, wie es weitergeht. Es gab dabei auch immer wieder kleine Wendungen, die ich nicht haben kommen sehen und die so das Lesen noch spannender gemacht haben. Nur das Ende fand ich ein bisschen zu schnell und einfach gelöst, da hätte man vielleicht noch etwas mehr machen können.

.

Fazit: Ein sehr gutes Buch, dass für mich zwar kein Highlight war, mich aber dennoch überzeugen konnte und dem es nicht an Kreativität und Fantasie fehlt. Ich gebe dem Buch 4/5 Sternen

.

Hier könnt ihr es kaufen: https://www.ueberreuter.de/produkt/lias-und-der-herr-der-wellen-2/ 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt (ISBN: 9783404208838)
Read-and-Creates avatar

Rezension zu "Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt" von Akram El-Bahay

„Eine riesige unterirdische Bibliothek. Hallende Bücherschluchten. Geheimnisse in jedem Band…“
Read-and-Createvor einem Monat

Dies war mein erstes Buch von Akram El-Bahay und sogleich auch der Auftakt der Bibliothekstrilogie und WOW!! Ich habe mein nächstes Jaheshighlight für 2022. 🤩


In diesem Buch habe ich mich sehr schnell zu Hause gefühlt. Die facettenreichen Protagonisten lernt man nach und nach (besser) kennen - genau wie die unterschiedlichen Schauplätze. Zudem gibt es Überraschungen und Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe!


Es ist eine sehr interessante und fesselnde Fantasygeschichte, die Magie, Kreativität und geniale, sowie bildhaft beschriebene Schauplätze bietet. Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt (ISBN: 9783404208838)
L

Rezension zu "Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt" von Akram El-Bahay

Interessant
Luluuuvor einem Monat

Bücherstadt  von Akram El-Bahay
Bastei-Lübbe, S:364, Fantasy

Worum es geht:
Sam ist ein Dieb, sein Vater ist der Fürst der Diebe. Doch Sam will ein Wächter des Palastes von Mythia werden. Aber anstatt den weißen König zu beschützen, beschützt er Bücher in einer Bibliothek unterhalb der Stadt. Der langweilige Eindruck täuscht! Es geht um Leben und Tod.

Meinung:
Das Buch ist ein solider Fantasyroman und lässt sich gut lesen. Neue Fabelwesen wie Asfuras schmücken das Buch. Von ihnen und weiteren hatte ich noch nie gehört. Das Buch bietet, neben einem Aufgebot an Fabelwesen, einen mysthischen Eindruck, Tragödien und recht viel Blut. Der Cliffhänger ist gut gewählt, sodass man nicht gezwungen wird weitere Teile zu lesen. Man fühlt sich wie in einer Aladin-Landschaft, echt schön! Für Einsteiger eine gute Sache. Es packte mich nur leider nicht.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hi,
ich wollte mal fragen, ob ich gute Bücher mit diesen London-Vibes einfallen? Die Bücher müssen nicht unbedingt in London spielen, nur diese Vibes haben, wenn das Sinn ergibt. Ich hänge mal ein paar Bücher an, die so sind, ich suche halt ähnliche Bücher. 

7 Beiträge
Redrosebookss avatar
Letzter Beitrag von  Redrosebooksvor 3 Monaten

Da dir Sherlock/Enola Holmes gefallen hatte, sollte der seltsame Fall der Alchemisten-Tochter genau richtig sein! Sherlock Holmes hat dort auch eine kleine Rolle :)

Zum Thema

Lest ihr auch gern Bücher, in denen es um antike Bücher und Bibliotheken geht?  Vor vielen Jahren hat mich die Tintenherztrilogie in ihren Bann gezogen, aber beim erneuten lesen konnte es mich nicht mehr fesseln.

Dagegen fand ich Der Name der Rose gut. Der Schatten des Windes war mir zu langatmig, ich habe das Buch damals abgebrochen.

Die Bücherdiebin war auch nicht unbedingt meins.

Jetzt würde ich gern wieder ein Buch über Bücher lesen. Ich bin bei meiner Suche auf die folgenden Büchtitel gestoßen. Welche könnt ihr empfehlen? Besonders interessiert mich dabei die Staubchronik und Strange the Dreamer. Wären die Titel etwas für mich?

Bei Das sternenlose Meer bin ich unschlüssig, weil mir Der Nachtizirkus nicht gefallen hat. Ich fand dort keinen Bezug zu den Personen und die Story hat mich nicht mitgenommen.

Bei Die Seiten der Welt und Das Labyrinth der Träumenden Bücher habe ich die Befürchtung, dass sie zu jugendlich geschrieben sind, also eher für eine jüngere Zielgruppe.

Von Bücherstadt, Die unsichtbare Bibliothek und Das Buch kann ich mir gar kein Bild machen, da ich keinen der Autoren kenne.


21 Beiträge
Bella12s avatar
Letzter Beitrag von  Bella12vor 8 Monaten

Danke für den Tipp, ich bin immer auf der Suche nach neuen Büchern. Ich mag Geschichten über Buchläden sehr gern, da fühle ich mich sofort wohl und lateinische Titel finde ich auch gut :)

Zum Thema

Folge uns ins flüsternde Haus und öffne die Türen zu verborgenen Welten! Hörst du das leise Rufen? Spürst du den Hauch der Magie? Dein Abenteuer beginnt gleich hier, hinter der nächsten Tür. Tritt ein und erlebe den neuen Fantasyschmöker von Erfolgsautor Akram El-Bahay. Für alle Fans von "Die unendliche Geschichte" und "Tintenherz".

Jetzt bewerben und eins von 15 Printexemplaren gewinnen!

Es ruft nach dir, es lockt dich hinein … in ein Abenteuer über die Grenzenlosigkeit der Fantasie!


Als Lias das Haus seiner Großtante Hermine betritt, spürt er sofort, dass hier etwas anders ist. Das Haus scheint ihn regelrecht zu rufen, zu locken. Doch was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter den alten Mauern? Als Lias versucht, dem Rätsel auf die Spur zu kommen, führt ihn jeder Raum des Hauses in neue fantastische Welten – die Buchwelten seiner Großtante. Um das Geheimnis zu lüften, wagt er sich auf eine Reise, die ihm alles abverlangen wird und die ihn auch zum Herrn der Wellen führt …


Neugierig auf Akram El-Bahays neuen Fantasyschmöker? Dann beantworte bis zum 7. Februar die folgende Frage und gewinne mit etwas Glück eins von 15 Printexemplaren:


Wie stellst du dir den Herrn der Wellen vor?

407 BeiträgeVerlosung beendet
TheBookishPrincesss avatar
Letzter Beitrag von  TheBookishPrincessvor 10 Monaten

Ich entschuldige mich tausend Mal, dass meine Rezension erst jetzt kommt... Es tut mir wirklich unendlich leid... Eigentlich bin ich nicht so unzuverlässig, aber das letzte Jahr hat so viele unvorhergesehene Ereignisse mitgebracht, dass ich erst sehr spät dazu gekommen bin weiterzulesen und jetzt erst zum rezensieren.

Aber das Buch hat mir wirklich sehr gefallen und ich freue mich schon darauf weitere fantastische Bücher.


https://www.lovelybooks.de/autor/Akram-El--Bahay-/Lias-und-der-Herr-der-Wellen-2747236405-w/rezension/4308462725/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks