Akira Arenth

 4,8 Sterne bei 489 Bewertungen
Autorenbild von Akira Arenth (©)

Lebenslauf

Aki + Kira = Akira ! Wir sind zwei, schreiben aber unter einem Pseudonym. Manche Menschen schwimmen mit dem Strom, andere dagegen ... Wir latschen durch den Wald und finden nicht mal den verdammten Fluss. Aber wen wundert’s, denn so sind wir eben, Aki & Kira, das leicht verpeilte Autorenduo aus Berlin. Zwei durchgeknallte, aber herzliche Sanftmafia-Schriftsteller aka cappusüchtige Puffsocken vom Schreibdienst :) In unseren Büchern findet ihr vor allem unperfekte Protagonisten und queere Außenseiter, die realistische Probleme, Macken, Begierden und meist auch einen ordentlichen Knacks in der Schüssel haben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Akira Arenth

Cover des Buches From Devils and Mermen (ISBN: 9781548157357)

From Devils and Mermen

 (20)
Erschienen am 27.06.2017
Cover des Buches How to love a Lion (ISBN: B071NFJKRC)

How to love a Lion

 (15)
Erschienen am 01.06.2017
Cover des Buches From Devils and Mermen 4 (ISBN: 9781976250965)

From Devils and Mermen 4

 (15)
Erschienen am 01.10.2017
Cover des Buches Tales of the f*cked (ISBN: 9781546350323)

Tales of the f*cked

 (14)
Erschienen am 27.04.2017
Cover des Buches Alpharüde - craving for distress (ISBN: 9783863616380)

Alpharüde - craving for distress

 (13)
Erschienen am 18.05.2017

Neue Rezensionen zu Akira Arenth

Can rastet aus, als man ihn outet und wegen anderen Ungerechtigkeiten. Er wird verhaftet. Doch Leon hilft ihm. Am 16. Geburtstag von Can haben sie Sex. Johnny hofft noch immer, dass Can seine Gefühle erwidert.

Gefühlsmäßig war ich bei John. Es war viel los, es wurde nicht langweilig, aber ich werde "offene" Beziehungen nie verstehen. Das Ende war nicht meins.

2,5 Sterne, etwas zuviel Sex und noch so jung

Kommentieren
Teilen

Can trifft sich mit einem Kerl aus dem Internet. John geht ihm hinterher, weil Can nicht auf die Warnungen von ihm eingehen will. Zum Glück, denn Can wurden KO-Tropfen gegeben. Alles wendet sich seitdem zum Guten. Der Arzt ist auch hot.

Finde es sehr spannend, aber die Schlussszene etwas zu befremdlich für 16jährige.

3 Sterne. 

Kommentieren
Teilen

Jonny und Can teilen sich ein Zimmer bei einer Pflegemutter, die sich überhaupt nicht kümmert. Can ist schwul, outet sich vor Jon...

Leider erst Teil 1 mit Dialogen, die mir oftmals unlogisch vorkommen.

Werde aber weiterlesen, bin trotzdem sehr gespannt, ob es ein Happyend gibt. Man weiß schon, dass sie später eine WG haben.

2,5 Sterne

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo an alle!
Anlässlich des gestern veröffentlichten, dritten Bandes meiner Beautiful Agony Saga, starte ich heute meine erste Leserunde hier bei LB! Dazu habe ich bei Amazon eine Kostenlos-Aktion des ersten Bandes eingerichtet, die von heute, Sonntag, 21. Oktober 2018 12.00 AM PDT bis Montag, 22. Oktober 2018 11.59 PM PDT läuft!  https://www.amazon.de/dp/B07DR2WG4Z
Ich hoffe sehr, dass sich einige neue Interessenten finden, die mal in meine Bücher hineinschnuppern wollen und anschließend auch eine Rezi hier oder bei Amazon hinterlassen!
Dazu verlose ich im Laufe der nächsten Woche auch 5 kostenlose Reziexemplare/Ebooks an diejenigen, die kein Konto bei Amazon haben!
Eine kostenfreie Leseprobe gibt es außerdem direkt über meine Homepage: https://akira-arenth.jimdo.com/leseproben-free-books
Ich wünsche viel Spaß und freue mich auf interessante Gespräche!
LG Akira Arenth

Infos und Eckdaten:
Beautiful Agony - Band 1 - Black Wedding
Print 250 Seiten / Apocalypse BDSM Gay Romance

Arian ist von seinem eintönigen Leben mehr als frustriert. Er arbeitet als Nachtwächter im Zoo, geht an den Wochenenden auf einschlägige Gay-Partys und verdient sich vor der Webcam was nebenbei, doch eigentlich will er nur eines: endlich seinen Mr.Right finden! An Angeboten mangelt es ihm nicht, doch er selbst ist äußerst masochistisch veranlagt und sein zukünftiger Partner sollte das passende Pendant dazu bilden, was sich als schwierig erweist. Beim Besuch eines noblen BDSM-Clubs wird ihm ein Angebot offeriert, das er nicht ausschlagen kann. Er bekommt die Chance, als einer von fünf Sklaven an einer „Black Wedding“ teilzunehmen, um doch noch den Dom seines Lebens zu finden. Der Haken ist: Er darf dabei nichts sehen und hat auch keinen Einfluss darauf, welcher der fünf Master ihn auswählt.
Die Veranstaltung erweist sich aber trotz seiner anfänglichen Bedenken als vielversprechend und Raik, der Mann, der Arian auswählt, scheint fast schon perfekt zu sein. Leider wird ihr Kennenlernen rüde von etwas unterbrochen, mit dem keiner gerechnet hat: dem Dritten Weltkrieg.

33 BeiträgeVerlosung beendet
AkiraArenths avatar
Letzter Beitrag von  AkiraArenthvor 5 Jahren
Vielen Dank Odena! Es freut mich wirklich, das ich dich mit der Story überzeugen konnte! Vielen Dank für das tolle Feedback!!!

Community-Statistik

in 132 Bibliotheken

auf 30 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

von 35 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks