Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 3 (Berlin 500)

Cover des Buches Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 3 (Berlin 500) (ISBN: B00KGGXTEM)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Berlin vom Fischerdorf zur Weltstadt. Band 3 (Berlin 500)"

Friedrich Wilhelm, der große Kurfürst. Sein Charakter. Seine Jugend. Ein Mordversuch gegen Friedrich Wilhelm. Reise nach Holland. Die Mitternachtsgesellschaften. Liebeshandel des Kurprinzen. Rückkehr. Regierungs- Antritt. Militärische Wirren. Schwarzenbergs Tod. Die Sage von der heimlichen Hinrichtung Schwarzenbergs. Markgraf Ernst von Jägerndorf. Waffenstillstand mit den Schweden. Ende des Dreißigjährigen Krieges. Der Westfälische Frieden. Einrichtung der Post. Einwanderung der Holländer in die Mark. Die Kurfürstin Luise Henriette. Die Hochzeit des Kurfürsten. Einzug in Berlin. Eine Bewillkommnungspoesie des 17. Jahrhunderts. Ungnade und Ende des Curt von Burgsdorff. Begründung von Oranienburg. Verbesserung der Landwirtschaft bei Berlin. Neue Kriegsstürme. Treulose Politik Friedrich Wilhelms. Die Schweden vor Berlin. Fehrbellin. Kriegsuntüchtigkeit der Bürger und des Adels. Begründung eines stehenden Heeres. Derfflinger, der Schneider-General. Strenge Kriegszucht. Hinrichtungen auf dem Molkenmarkt. Die Sage vom Todeswürfel. Duelle und Stockprügeleien der Offiziere. Die Uniformierung. Friedrich Wilhelms Liebhaberei für Festungsbauten. Die neue Befestigung von Berlin. Widerwille der Berliner gegen den Festungsbau. Bauschwierigkeiten. Steuererhöhungen. Einführung der Accise. Unruhen in Berlin. Die Falschmünzerei des Kurfürsten. Entwürdigung der märkischen Stände. Der Ausbau des Schlosses. Anlegung des Lustgartens. Ein Wiegenlied. Anbau des Friedrichs-Werders und von Neu-Cölln. Der Tiergarten. Ein Blick auf Berlin im Jahre 1658. Die Dorotheenstadt. Verschönerung Berlins. Friedrich Wilhelms Geheimer Rat. Verlust der städtischen Selbstständigkeit Berlins. Tätigkeit des Kurfürsten für Verbesserung der Ortspolizei. Das Feuerlöschwesen. Feuersbrünste in Berlin. Die Straßenbeleuchtung. Die Nachtwächter. Die Straßenreinigung. Friedrich Wilhelms Bestrebungen für Handel und Gewerbe. Der Friedrich-Wilhelm-Kanal. Die Rückkehr der Juden in die Mark Brandenburg. Beseitigung der unehrlichen Geburt und der Handmerksmissbräuche. Begründung der französischen Kolonie in Berlin. Kunst und Wissenschaft in Berlin. Die Malergesellen. Das Bild des Kambyses. Der Bürgermeister Rohde, der Oberst v. Kalkstein. Die Musik in Berlin. Das Theater in Berlin. Die Schulkomödien, Ballette und Mummereien. Berliner Schulen und Gymnasien. Begründung der Bibliothek. Der Buchhandel. Berliner Zeitungen im 17. Jahrhundert. Hoffeierlichkeiten. Empfang der moskowitischen Gesandtschaft. Die Tartaren in Berlin. Ein Mohrenkönig am Hose. Begründung einer brandenburgischen Seemacht. Prächtige Hofhaltung, Kosten derselben. Jagdliebhaberei Friedrich Wilhelms. Hofleben. Französische Moden. Die Fontangen. Die Perücken. Die Küchenzettel. Französische Moden in den Bürgerhäusern Berlins. Das Tabakrauchen. Die öffentlichen Hinrichtungen. Berliner Vergnügungen. Die Fastnachtsmummereien. Das Ballspiel. Volksfeste Schützenfest und Christmarkt. Feierlicher Einzug des Kurfürsten. Wiederaufleben der religiösen Zwistigkeiten. Der Schneiderprediger. Gottesdienst unter freiem Himmel in Berlin. Gespenstermärchen. Der Bauer von Hönau. Der gespenstische Bräutigam. Der Schmutzteufel in Küstrin. Erscheinungen der weißen Frau im Berliner Schloss. Friedrich Wilhelms Gespensterglauben. Goldmacherei. Kunkel. Hexen und Hexenmeister. Der Hexensabbat. Der Hexenprozess. Familienleben Friedrich Wilhelms. Glückliche Ehe mit Louise Henriette. Zweite Heirat. Die Kurfürstin Dorothea. Ihre Unbeliebtheit. Ihr Übertritt zur reformierten Konfession. Der Verdacht der Giftmischerei. Tod des Prinzen Karl Emil. Flucht des Kurprinzen. Das Testament des großen Kurfürsten. Plötzliche Todesfälle in der kurfürstlichen Familie. Hofintrigen. Tod des Kurfürsten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00KGGXTEM
Sprache:Deutsch
Ausgabe:eBook
Umfang:148 Seiten
Verlag:Lexikus Verlag
Erscheinungsdatum:19.05.2014

Rezensionen und Bewertungen

0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Buchdetails

    Aktuelle Ausgabe
    ISBN:B00KGGXTEM
    Sprache:Deutsch
    Ausgabe:eBook
    Umfang:148 Seiten
    Verlag:Lexikus Verlag
    Erscheinungsdatum:19.05.2014

    Community-Statistik

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks